Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Motor 2005 gegen 2008

Erstellt von specialcookie, 05.05.2013, 08:45 Uhr · 31 Antworten · 3.381 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Das lag aber leider nicht am Zahnriemen. Und wegen eines Zahnriemens wird auch nicht gewandelt. Da war schon mehr. Schön wenn es so gewesen wäre. Mit Unterstützung von BMW haben wir das ganze Programm durch. Aber das ist eine ganz lange Geschichte. Wen es interessiert, einfach nach meinem ersten Themenbeitrag im Forum aus 2008 suchen. Das Heulen ist leider konstruktionsbeding bei den Fahrzeugen ab 2007. Bei den Fzg. in 2007 ist es verstärkt aufgetreten und BMW schaute anfangs ziemlich dumm aus der wäsche, zumindest offiziell war die Ursache in den Werkstätten nicht bekannt. 1 Jahr später dann schon.

    Gruß Thomas

    aha, und weniger kryptisch gesprochen, was war denn die Ursache?

  2. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    #22
    finde, die alte läuft sämiger, voller und runder...

  3. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #23
    Moin,

    es gibt auch gewaltige Unterschiede in der Qualität der Mechaniker! Ich hatte mal etwas Wartezeit in einer NL und habe die Zeit genutzt, den Mechanikern ein wenig zuzuschauen. Da war gerade einer beim Ventile einstellen, dem hätte ich am liebsten das Werkzeug aus den Händen gehauen. Da wundert es mich dann gar nicht, wenn z. B. der Motor einer Vorführmaschine einer solchen Niederlassung wie "ein Sack Nüsse" läuft! Sorry, so etwas ist eine "6-", setzen! Das kann ich als Hobbyschrauber mit deutlichen Ambitionen zu Sorgfalt und Genauigkeit besser. Klar ist ein großvolumiger Boxer ein Schüttelhuber, aber auch dem kann man durch genaues Einstellen von Ventilspiel und Synchronisation einen vergleichsweise sanften Lauf "anerziehen".

    Fröhliche Schraubergrüße aus Grönland
    Ondolf

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    aha, und weniger kryptisch gesprochen, was war denn die Ursache?
    Verspannungszahnrad. Ist das nun weniger kryptisch?

    Das stellt die Verbindung zwischen Kurbelwelle und Ausgleichswelle her. Und damit das ganze nicht rappelt zwischen den Zähnen der Zahnräder, die Ausgleichswelle läuft ja mehr oder weniger ohne Last mit, hat man da eine Drehfeder zwischen zwei auf einer Welle befindlichen Zahnrädern. Diese Feder führt dazu, daß immer Spannung auf den ineinander greifenden Zähnen wirkt, so daß hier nichts mehr rappeln kann. Aber irgendwie muß das am Anfang auch nicht das Gelbe vom gewesen sein, da diese Konstruktion durch die Vorspannung und spezielle Oberflächenhärten der Zahnräder zum schwingen neigte, was dann diese Geräusch erzeugt.
    So hat man mir das erklärt bzw. so habe ich das verstanden. Der Austausch ist halt mit ca. 600 Euro relativ teuer. Da das auch nicht bei jeder Maschine war hat sich BMW halt etwas dagegen gesperrt.

    Das Zahnrad wurde ab Modell 2007 gewechselt, vom Rappel- zum Heulzahnrad. Heulen tun die 2007er, TÜs und Müs auch heute noch, meist allerdings ganz leise, so daß es nicht störend wirkt. Wer aber weiß worauf es ankommt, der hört es. Bei meiner 2006er hörst Du nichts.

    Zitat Zitat von r1200gsler Beitrag anzeigen
    finde, die alte läuft sämiger, voller und runder...
    Auch dieser Eindruck kann eine Frage der Nebengeräusche sein. Unsere 2007er kommt mir auch rauher und unrunder im Motorlauf vor als die 2006er. Aber sie ist dennocht das ageringfügig agilere Bike. Den Eindruck habe ich.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    9

    Standard Nochmaliger Vergleich

    #25
    Also mein Moped bekomm ich am Freitag. Bin heute beim schönen Wetter nochmal bei einem großen Gebrauchthändler in der Nähe von Stuttgart mit einer 2006er sowie einer 2009er Probegefahren.
    Ich meine wirklich die 2006er läuft untenrum besser, kann natürlich eine Täuschung sein da das Getriebe auch anders ist. Ob ab 4000/Umin die neuere besser geht wäre auch etwas für den Prüfstand. Gemerkt hab ich keinen Unterschied.
    Hab die Teile aber auch nicht geplagt bis zum Begrenzer.

    Ich glaube die Abgasnorm sprich Software ist für das bessere Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen verantwortlich. Die höhere Verdichtung der neueren ist auch nichts für untertouriges Fahren.

    Es wäre interessant ob jemand beide Modelle schon gehabt hat da ein immer kurzes Probefahren auch nicht unbedingt das gelbe vom Ei ist. Merken tut man sowas eigentlich beim eigenen Moped am besten.

    Grüße aus Stuttgart

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich glaube ich probier die Geschichte mit dem Widerstand beim Temperarursensor aus die Ulf Penner vorgestellt hat.
    Wenn nur daselbe Ergebniss wie bei der 05er eintritt ist es schön. Tunen brauch ich das Moped nicht.

    Hat das schon jemand hier probiert?

    Grüße aus Stuttgart
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_6143.jpg   img_6143.jpg  

  6. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #26
    Laufkultur ist im wesentlichen eine Frage der Einstellung. Nicht der geistigen, sondern des Motors.
    Frische Kerzen (wer dran glaubt, Iridium), gut eingestellte Ventile und, mit am Wichtigsten, eine gute Synchronisation entscheiden über rund oder unrund. Da liegt bei den Werkstätten einiges im Argen (wie RichardO schon schrieb). Auch beim Mappingupdate hat BMW gelegentlich gepfuscht.
    Nachdem ich zwei Jahre mit dem selbstgebauten "Penner-Widerstand" gut gefahren bin (Forum Suchfunktion benutzen), habe ich kürzlich bei einem guten Tuner nur das Steuergerät anpassen lassen. Es wurde ein "gutes" Mapping draufgespielt und dieses dann auf K&N und Zach (der frisst ein bisschen Leistung, aber ich mag ihn halt) optimiert. Ergebnis: gemessene 105 PS/119,5 Nm (vorher 100 PS/110 Nm). Mit einer SR-Anlage wäre da bestimmt noch mehr drin. Die Leistungs-und Drehmomentkurve ist über den gesamten Drehzahlbereich recht gleichmäßig angehoben.
    Viel wichtiger ist aber, dass der Motor spürbar runder läuft, weniger vibriert und williger dreht, Lastwechsel weniger heftig ausfallen.

    Also gut einstellen lassen oder bisschen Wellness und alles wird gut.

  7. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von specialcookie Beitrag anzeigen
    Also mein Moped bekomm ich am Freitag. Bin heute beim schönen Wetter nochmal bei einem großen Gebrauchthändler in der Nähe von Stuttgart mit einer 2006er sowie einer 2009er Probegefahren.
    Ich meine wirklich die 2006er läuft untenrum besser, kann natürlich eine Täuschung sein da das Getriebe auch anders ist. Ob ab 4000/Umin die neuere besser geht wäre auch etwas für den Prüfstand. Gemerkt hab ich keinen Unterschied.
    Hab die Teile aber auch nicht geplagt bis zum Begrenzer.

    Ich glaube die Abgasnorm sprich Software ist für das bessere Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen verantwortlich. Die höhere Verdichtung der neueren ist auch nichts für untertouriges Fahren.

    Es wäre interessant ob jemand beide Modelle schon gehabt hat da ein immer kurzes Probefahren auch nicht unbedingt das gelbe vom Ei ist. Merken tut man sowas eigentlich beim eigenen Moped am besten.

    Grüße aus Stuttgart

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich glaube ich probier die Geschichte mit dem Widerstand beim Temperarursensor aus die Ulf Penner vorgestellt hat.
    Wenn nur daselbe Ergebniss wie bei der 05er eintritt ist es schön. Tunen brauch ich das Moped nicht.

    Hat das schon jemand hier probiert?

    Grüße aus Stuttgart

    sehe ich ganz genauso!- nach dem direkten vergleich- meins gegen das bmw servicemoppal aus 2009/2010...

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #28
    Bevor wir anfangen, die erste 12er GS in den Himmel zu jubeln, sollten wir unsere Erinnerung an die Jahre 2004, 2005 und 2006 nochmals auffrischen. Stichworte gefällig? Kapitale Motorschäden, Ausfall der HAGs, Ausfall der Benzinpumpen, Softwareuptaes etc. Die erste 12er GS hatte mehr Fehler, als ein Hund Flöhe hat, um es mit den Worten von Heinrich Nordhoff zu sagen. Die Überarbeitung der GS zur MÜ war 2008 zwingend notwendig. Erst danach hatte die 12er GS einen akzeptablen Reifegrad erreicht. Bis ins letzte Jahr sind sogar an der TÜ immer wieder Details verändert worden, so dass man eigentlich feststellen muss, völlig ausgereift ist nur der letzte Jahrgang der TÜ.

    Im übrigen war die MÜ in vielen Details hochwertiger, als ihre Vorgängerin. Verstellbarer Alulenker, ESA und RDS nur mal so als Beispiele genannt. Ich würde - vor dem Hintergrund, dass ich alle 3 Modelle besessen habe - jedem Gebrauchtkäufer raten, mindestens eine MÜ zu nehmen. Sie ist ihrer Vorgängerin in allen Belangen überlegen.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    #29
    mag sein- dennoch bis auf 2 elektronikleiden(schaltfreigabeschalter kupplung und gangeinstellungspoti Schalter defekt) kann ich nach 7j keine gröberen mängel an meiner erkennen( abs-ausfall wg. handprotektorverstellung)- und der sämigere lauf ist nun mal Fakt...

    mag sein, dass mj 2013 signifikant besser ist- weiss ich aber nicht...

  10. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Bevor wir anfangen, die erste 12er GS in den Himmel zu jubeln, sollten wir unsere Erinnerung an die Jahre 2004, 2005 und 2006 nochmals auffrischen. Stichworte gefällig? Kapitale Motorschäden, Ausfall der HAGs, Ausfall der Benzinpumpen, Softwareuptaes etc. Die erste 12er GS hatte mehr Fehler, als ein Hund Flöhe hat, um es mit den Worten von Heinrich Nordhoff zu sagen. Die Überarbeitung der GS zur MÜ war 2008 zwingend notwendig. Erst danach hatte die 12er GS einen akzeptablen Reifegrad erreicht. Bis ins letzte Jahr sind sogar an der TÜ immer wieder Details verändert worden, so dass man eigentlich feststellen muss, völlig ausgereift ist nur der letzte Jahrgang der TÜ.

    Im übrigen war die MÜ in vielen Details hochwertiger, als ihre Vorgängerin. Verstellbarer Alulenker, ESA und RDS nur mal so als Beispiele genannt. Ich würde - vor dem Hintergrund, dass ich alle 3 Modelle besessen habe - jedem Gebrauchtkäufer raten, mindestens eine MÜ zu nehmen. Sie ist ihrer Vorgängerin in allen Belangen überlegen.

    CU
    Jonni
    Ist wohl jedem klar, das MÜ oder TÜ besser, weil neuer, technisch verbessert und besser ausgestattet, sind.
    Es soll aber sogar absolute Ignoranten geben, die mit einer 1100 GS noch zufrieden sind...

    Womöglich gibt es auch Menschen, bei denen der Kauf auch eine Preisfrage ist.

    Meine 05er GS, Baustand Okt. 2004, war bisher nur bei 50 TKm durch einen undichten Simmerring am HAG auffällig = 70 Euro.
    Die Inspektionsanzeige (die war wirklich wichtig: Ich habe ja noch keine und verpasse deshalb den Service regelmäßig), mehr Gewichtsaufkleber durch RDS und die voll wichtige "Fahrwerksanpassung" ESA vermisse ich überhaupt nicht (ja, ich bin die TÜ ausfühlich Probe gefahren). Ok, die Aussentemperaturanzeige im BC und die Tatsache, die Ventile nicht mehr ohne Bmw-Ersatzteile einstellen zu können sind natürlich ein echter Fortschritt...

    Für mich sind, bei meiner alten GS, Motorleistung (mit etwas Nachhilfe) und ab 60 TKm Wilbersfahrwerk auf Höhe der Zeit. Über den BKV kann man natürlich geteilter Ansicht sein.

    Für den Preis bekommt man also viel gutes Motorrad für sein Geld. Und wer ganz viel hat - von dem Geld - kauft sich eben den Wasserboxer.
    Der ist nämlich nochmal besser - sagt die Fachpresse.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. orig. LED Blinker von 2008 auf 2005 ?!
    Von ma_co im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 20:06
  2. passen Felgen von Bj.2005 auf Bj.2008
    Von golftdi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 11:16
  3. Endantrieb aus 2008 in 2005 er Gespann
    Von DieterD im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 23:21
  4. 2007 alt, gegen 2008 neu?
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 19:40
  5. Hohe Sitzbank tauschen gegen Standart-Höhe Bj. 2005 schwarz
    Von Singel-Boxer im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 11:17