Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Motor Einfahranleitung einmal anders

Erstellt von bullenbirne, 02.09.2011, 07:42 Uhr · 30 Antworten · 4.494 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    3

    Standard Motor Einfahranleitung einmal anders

    #1
    Hallo Freunde!

    Habe gerade die ersten 1000 km Einfahren mit meiner 12er GS fertig und mich brav an die Betriebsanleitung gehalten - wie bei meinen 10 vorangegangen Bikes.

    Das Einfahren macht mir grundsätzlich nichts aus und die GS - übrigens meine erste BMW - ist ein Spitzenbike und ich bringe das Grinsen nicht mehr vom Gesicht :-).

    Bin zufällig auf dies Anleitung gestoßen:

    http://www.blumenpfluecker.com/blupf...hnik&Itemid=40

    Irgendwie find ich das nicht schlecht, würde mich aber ehrlich gesagt nicht drüber trauen.

    Viel Spass beim Lesen. Rein nur zum Gedanken machen. Jeder wie er will.

    Grüße aus Steyr / Oberösterreich

    Gerald

  2. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #2
    Ciao Gerald

    Zum Thema 'Einfahren' gibts schon einige vieldiskutierte Beiträge, unter anderem der hier:

    Motoren einfahren - ganz anders - Die Antitheorie

    Gruss
    gerry

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Was ich da zustimme ist der frühe Ölwechsel, z.B. bei 150 km, um die Bearbeitungsrückstände schnell loszuwerden. Das gilt besonders für Motoren wo alles in einem Gehäuse ist.

    Alle andere ist Quark.

  4. Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #4
    Hallo zusammen
    Am Anfang den Ölwechsel öfter machen schadet auf keinem Fall, aber wenn die Kiste warm ist kann man Ihr's schon ein wenig geben .... sonst hätt's ja keine BMW werden sollen
    Schönes Wochenende Keke

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    die breaking in secrets von dem einen Amerikaner sind ja schon uralt. Ich fand das beim Lesen eigentlich auch immer sehr einleuchtend, er belegt das ja sogar mit Fotos ausgebauter Komponenten. Getraut, so einzufahren, habe ich mich nie, evtl. habe ich auch nur den Aufstand gescheut, denn bislang komme ich mit meiner eigenen Methode sehr gut klar und das waren schon einige Fahrzeuge in den vergangenen 32 Jahren

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    Warum sollte man auch seine Garantie auf's Spiel setzen?

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #7
    die 1000RR hat ja ein Einfahrmapping. Ohne das zu umgehen, könnte man das dergestalt gar nicht machen. Ich denke auch, dass das die Zukunft sein wird, die uns die Hersteller aufdrücken werden, Einfahrmappings. Oder eine nahtlose Kontrolle der Einhaltung der Einfahrvorschriften per Auslesen der entsprechenden Daten. Ich bin mir sicher, dass das heute schon geht/gemacht wird, wenn ein Motor mal innerhalb der ersten meist 1.000 km abraucht. Wenn ich überlege, wie viele elektronische Funktionen meine Hypermotard hat (inkl. Data-Recording, laptimer etc.pp.) da sollte das problemlos gehen

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Falls tatsächlich mal ein Problem gibt man sich wenigsten nicht mit 280 kph in die Umlaufbahn schießen. Und dann soll man sich auch an das Neue Teil gewöhnen.

    Die Einfahrvorschriften haben heutzutage zum Teil auch Haftungsgründe. Der Neukäufer hat seine Schnalle auf den Rücksitz geparkt und will ihr zeigen was er kann. Was ist wenn der Motor hops geht und beide in die Botanik? Gedenkgottesdienst und Lichterkette vor dem Werkstor.

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #9
    ....eine Black-Box im Fahrzeug.......damit die Garantie beweisbar bleibt........
    der gläserne Moppedfahrer.........das wird kommen......auch bei den PKW.

    Und erst die dadurch machbare Verkehrsüberwachung................ich werde
    das hoffentlich nicht mehr erleben, bzw. im Rollator ist mir das wurscht.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Oder eine nahtlose Kontrolle der Einhaltung der Einfahrvorschriften per Auslesen der entsprechenden Daten. Ich bin mir sicher, dass das heute schon geht/gemacht wird, wenn ein Motor mal innerhalb der ersten meist 1.000 km abraucht.
    Yep. Das passiert heute schon. Und nicht nur im Auto.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. einmal mit, einmal ohne R
    Von Ingmar im Forum Reifen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 15:50
  2. BMW - einmal anders
    Von sampleman im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 06:15
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 17:03
  4. Motorradfahren im Winter einmal anders...
    Von willi.k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 22:07
  5. Silizium-Motor statt Brennstoffzellen-Motor?
    Von Natural im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 13:04