Ergebnis 1 bis 6 von 6

Motor geht aus und manchmal keine ganganzeige mehr verfügbar!

Erstellt von gstreiberstgt, 30.05.2011, 18:16 Uhr · 5 Antworten · 3.058 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard Motor geht aus und manchmal keine ganganzeige mehr verfügbar!

    #1
    hallo adv-kollegen,

    nachdem ich jetzt seit 2.wochen vergebens,einen werkstatt-termin haben wollte...werde ich nun morgen außerhalb von stuttgart zur "schnellanalyse" eine andere bmw werkstatt aufsuchen!

    kurz zu den problemen:ich habe hier im forum schon mal einen beitrag zum thema..."motor geht während der kurvenfahrt aus" geschrieben.habe schon neue kerzen drin.

    gestern sind meine frau und ich im schwarzwald unterweg`s gewesen.wieder ging sie mehrmals aus und was seit ca.2.wochen noch intensiv dazu kommt ist...die ganganzeige spinnt(eigentlich schon seit 6.wochen,seit ich mehrere batterien hintereinander getauscht habe!aber eben nicht regelmäßig wie jetzt zur zeit!!!).stelle ich die Q ab,fahre anderen tag wieder fort,dreht der anlasser willig 3-4 runden und danach funkstille!dann muss ich den obligatorischen 2.gang einlegen-kupplung ziehen-starten und meine Q läuft!dann habe ich das problem,dass der 1-neutral-2.gang nicht angezeigt wird.erst ab dem 3.gang funzt alles wie gehabt!toure ich ca.1.stunde in der gegend rum und muss mal einen stopp einlegen...siehe da...1,neutral und 2.gang sind wieder da!!!

    fahr ich an eine tanke,dass gleiche spiel.springt sie jetzt an,oder muss ich hier wieder wie wild herum tricksen???anspringen,tut sie nach meiner "rumspielerei"eigentlich immer, aber es nervt eben nur noch!

    vielleicht hat von euch ja schon einer die gleichen "ärgernisse" durch und kann von daher aus dem "nähkästchen" plaudern.

    bin gespannt....

  2. Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #2
    Das gleiche Problem hat meine GS auch, soll wohl am Schaltpotentiometer, welches hinten am Getriebe angeflanscht ist, liegen.
    Stört mich aber nicht besonders, bei km Stand 125Tkm ist das wohl normaler Verschleiß.
    mfg Hari

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #3
    Der Poti ist relativ günstig als Ersatzteil, der Einbau ist theoretisch sehr einfach (2 Schrauben und ein Stecker) praktisch eher nicht, weil an der Stelle wohl wieder die dünnfingrigen Ingenieure am PC konstruiert haben die vergessen haben, dass Mechaniker Finger mit nur 3 Gelenken haben.
    Man braucht kurzes Werkzeug und viel Geduld und am besten noch jemanden dem man eine hauen kann, wenn's nicht klappt.

    Es sei denn, man hätte noch Garantie (so wie das bei mir war) dann kann man das Ding hinstellen und machen lassen, aber wie gesagt, nicht zu dicht dabei stehen, sonst ist man der, der eine gehaut kriegt...

  4. Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #4
    Das Problem mit der Schaltanzeige hat sich doch etwas festgesetzt bei mir, da ich sowieso grad ne "große" Inspektion selber durchführe, hab ich mal das Getriebeöl gegen vollsynthetisches getauscht (MTX?). Die Schaltbarkeit hat sich wesentlich verbessert das meinte auch ne Freundin, die selber eine R1150R fährt (wir haben heute mal getauscht), scheinbar auch die Anzeige, bleibt aber trotzdem noch oft "hängen". Trotzdem würde ich noch gerne das Schaltpotentiometer austauschen, nur das Ausbauen ist wirklich nur etwas für Leute mit medizinischer Ausbildung, speziell das nötige Werkzeug würde mich interessieren, habs mit 6 und 7mm flachen Ring probiert, null Chance, paßt beides nicht, hat einer von euch noch ne Idee?
    mfg Hari

  5. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Hari Beitrag anzeigen
    Das gleiche Problem hat meine GS auch, soll wohl am Schaltpotentiometer, welches hinten am Getriebe angeflanscht ist, liegen.
    Stört mich aber nicht besonders, bei km Stand 125Tkm ist das wohl normaler Verschleiß.
    mfg Hari
    Hallo Hari,

    das bedeutet man kann ohne weiteres mit defektem Potentiometer fahren, muss im Zweifel eben nur mit gezogener Kupplung starten?

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Heizgriff Beitrag anzeigen
    Hallo Hari,

    das bedeutet man kann ohne weiteres mit defektem Potentiometer fahren, muss im Zweifel eben nur mit gezogener Kupplung starten?
    Richtig! Vorausgesetzt der Kupplungsschalter ist intakt (wovon man in der Regel ausgehen kann).

    Wenn die Kuh jedoch während der Fahrt ausgeht, dann liegt der Verdacht nahe dass nicht nur der Gang-Poti einen Schuss weg hat sondern auch der Seitenständerschalter. Oder falls das nicht zutrifft (vorrangig bei den 11ern und 11,5ern) der Hallgeber oder das Zündschloß(-Kabel), die Ringantenne bei den 12ern.


 

Ähnliche Themen

  1. Keine GS mehr und was nun?
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 15:25
  2. Geht es Euch auch manchmal so...?
    Von Adventure-Doc im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 01:07
  3. Geht euch das auch manchmal so?
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 15:07
  4. Keine Neutral & Ganganzeige mehr...
    Von Willi62 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 11:36
  5. Kupplung geht schwergängig und rutscht manchmal
    Von Augustiner im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 00:15