Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Motor im Stau sehr heiß geworden

Erstellt von smarthornet64, 20.09.2009, 06:58 Uhr · 28 Antworten · 10.354 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von smarthornet64 Beitrag anzeigen
    Mojn zusammen,

    war heute bei meinem und habe ihm mein Leid vorgetragen.
    Es sah die ganze Sache sehr entspannt, er meinte, die Motoren sind für so etwas ausgelegt und die Öle seien so gut, dass ein Ölabriß ausgeschlossen sei.
    Den Zusatzlüfter gibt es wohl nur für die RT und er hält ihn bei der GS auch für überflüssig.

    Erleichterte Grüße,

    Dirk

    Na, siehste, alles ok

  2. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    #22
    War mit der Dicken in der Sahara. Mit Gepäck. Mit Weichsand und Schritttempo und Umkippen und Aufheben und permanent 40 Grad. Keine Proleme. Für mich ist dieser Motor der Hammer. Naja, BMW hatte ja auch schon lange genug Zeit zum Üben.

  3. Registriert seit
    20.12.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    #23
    Servus, ich hatte das gleiche Problem mal vor 10Jahren ein einer Handa CBR600,Lüfter vom Wasserkühler sprang nicht an, nun hat der Boxermotor auch nur Luft/Ölkühlung, demnach stelle ich mich nicht mehr in Stau, Preisgünstige Variante auf dem Standstreifen, ganz langsam fahren, bis zur Ausfahrt oder Parkplatz, ein Knollen kostet kaum was, gegenüber das durchmogeln zwischen 2. und 3. Fahrspur, ist teuerer, lieber so als das ich ein Motorschaden riskiere, ich weiss diese Ansicht hat nicht jeder. Gruß Bergsträßer

  4. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #24
    Servus,

    auch mir isses bei nem Unfall auf der BAB so ergangen, daß ich bei brütender Hitze mit der GSA ewig lang in nem 3 spurigen Stau gehangen hab, wo es auch immer wieder nur meterweise voran gegangen is und auch kein Standstreifen vorhanden war.
    Keine Chance, den Motor abzustellen, die Anzeige schon ganz oben, entsprechend hat er sich angehört und Schiß um ihn hatte ich auch.

    Hab mir darauf auch schon Gedanken über n Lüfter gemacht, aber wie Gerd es geschrieben hat, isses wohl so einfach nich.

    Werd es aber beim nächsten Mal auf Grund der Aussagen etwas weniger ängstlich, was ne Überhitzung anbelangt, angehen lassen .

  5. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Bergsträßer Beitrag anzeigen
    ... Preisgünstige Variante auf dem Standstreifen, ganz langsam fahren, bis zur Ausfahrt oder Parkplatz, ein Knollen kostet kaum was, gegenüber das durchmogeln zwischen 2. und 3. Fahrspur, ist teuerer, ...
    Naja, also 50 Euro und 2 Punkte fürs Befahren des Standstreifens empfinde ich persönlich nicht gerade als preisgünstig (siehe akt. Bußgeldkatalog).
    Aber beim vorsichtigen durchmogeln zwischen den Spuren hat bei unseren Touren bislang noch kein Polizist was unternommen.

  6. Registriert seit
    20.12.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    #26
    Mir wurde es genau anders herum beschrieben, das es günstiger wäre auf dem Standstreifen langsam zu befahren, anstatt zwischen den Spuren, vielleicht bin ich auch auf dem alten Stand? Gruß Bergsträßer

  7. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Bergsträßer Beitrag anzeigen
    Mir wurde es genau anders herum beschrieben, das es günstiger wäre auf dem Standstreifen langsam zu befahren, anstatt zwischen den Spuren, vielleicht bin ich auch auf dem alten Stand? Gruß Bergsträßer
    Ser's,

    in einer SAT1RTLVAXKABEL1 Doku vor einiger Zeit, wurde mal festegstellt, dass das Fahren mit Blaulicht nur bei die 30 EUR kostet und keine Punkte bringt - was mach' ma also? --> Blaulicht drauf im Stau

    Schön, dass ich in A am Stau vorbeifahren darf, da das Vorbeifahren an der stehenden () Kolonne erlaubt ist.

    lG

    Wolfgang

  8. Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    30

    Idee bei mir das selbe gestern...

    #28
    ...auf der bab dortmund richtung sauerland. ca 45min 1 gang und kupplung scheifen usw. bei 35grad. anzeige ging bis max (unter 2ten pfeil). aggros und motorhitzetot gedanken incl. motor normale geräusche und keine warnanzeige. nachdem der stau sich aufgelöset hat bin ich mit niedriger drehzahl ca 15 min ruhig gefahren und gut war. hat trotzdem lang gedauert bis er wieder auf "normaltemperatur" war. fazit: im gs forum gelesen und jetzt beruhigt.

    gruß aus dem sauerland

    seb

  9. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von mr.appelpot Beitrag anzeigen
    ........ca 45min 1 gang und kupplung scheifen usw. bei 35grad. anzeige ging bis max (unter 2ten pfeil).......

    gruß aus dem sauerland

    seb
    2. Pfeil... ...welcher 2. Pfeil...

    War gestern bei 35°C 370km unterwegs, tlw. mit 6-7.000rpm, aber mehr als 5 Balken hat sie nicht angezeigt und das sind 2 unter dem 1. und einzigem Pfeil. Das entspricht einer Öl-Temperatur von 100°C und das ist voll i.O.

    Aber vielleicht gibts ja für die 2. Nockenwelle auch einen 2. Pfeil

    Cool bleiben, sobald sie etwas Fahrtwind hat ists gut, nur bei längerer Standzeit gilts: Motor aus!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. 1100 gs zu heiß geworden
    Von meik977 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 19:31
  2. Ölthemperatur im Stau
    Von B2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 14:47
  3. XCountry wird sehr heiß
    Von kauri im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 11:17
  4. Motorrad im Stau – was tun?
    Von michadort im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:28