Ergebnis 1 bis 8 von 8

Motorenöl

Erstellt von Polarstern, 04.04.2016, 11:55 Uhr · 7 Antworten · 1.081 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    4

    Standard Motorenöl

    #1
    Läßt sich das Motorenöl 15W50 und 20W50 mischen.
    Die Werkstatt hat 15W50 aufgefüllt und ich habe noch 2 Liter 20W50 stehen.
    Kann mir da jemand eine Auskunft geben.

  2. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #2
    Es ist eine Voraussetzung das die Norm erfüllt wird das sich Motorenöle mischen lassen, also ja, die Qualität geht aber dann zum schlechteren Öl.

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Polarstern Beitrag anzeigen
    Läßt sich das Motorenöl 15W50 und 20W50 mischen.
    Die Werkstatt hat 15W50 aufgefüllt und ich habe noch 2 Liter 20W50 stehen.
    Kann mir da jemand eine Auskunft geben.

    Eins ist klar , wenn Du die vorhandenen 2 ltr. noch reinkippst ist zu viel drin ...!

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #4
    Keine Panik. Alle Motoröle, welche die US-Norm API erfüllen, müssen untereinander mischbar sein. Wenn also etwas Öl fehlt, kannst du das ruhig mit dem Öl aus deinem Bestand ergänzen.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #5
    Ser's,

    irgenwer hat einmal geschrieben er hat dann ein 16W50 drinnen. Oder 15,5W50 je nach Menge der Zugabe.


    Liebe Grüße
    Wolfgang

  6. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #6
    Man muß sich nur mal die Differenz anschauen wieviel Öl bei einem trockenen Motor und nach einem einfachen Ölablaufen beim Ölwechsel aufgefüllt wird. Für die Boxer mit einer flachen Ölwanne und Trockensumpfschmierung kann es etwas weniger sein, aber je nach Bauart eines Motors kann problemlos auch mal etwa ein halber Liter altes Öl im Motor verbleiben. Es findet also bei jedem Wechsel immer eine Durchmischung von zwischen 5-10% mit der vorher gefahrenen Ölsorte statt. Nur bei einem innen nach Zerlegung geputztem Motor ist überhaupt ein echter "Wechsel" möglich. Da relativiert sich dann auch der Budenzauber, der teilweise veranstaltet wird, um den vermeintlich letzten Tropfen, also den wirklich allerletzten Tropfen rauszubekommen.

  7. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Classic Sport CS Beitrag anzeigen
    Es ist eine Voraussetzung das die Norm erfüllt wird das sich Motorenöle mischen lassen, also ja, die Qualität geht aber dann zum schlechteren Öl.
    Wieso schlechteres Öl, der Anwendungsbereich der ist Öle unterschiedlich.

  8. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #8
    Es ist ja nur ein Hinweis, wenn ich 2,5l 20-50 drin habe und fülle einen halben Liter 0-50 ein, kann ich nicht erwarten, daß es noch die selben Eigenschaften hat, sondern das 0er wird durch die Verdünnung "schlechter"


 

Ähnliche Themen

  1. und noch einen... (SIGG Flasche + Motorenöl)
    Von Tomac im Forum Zubehör
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 23:29
  2. 4 Liter Castrol Actevo 4T 20W-50 Motorenöl NEU
    Von Patient71 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 21:16
  3. Motorenöl Ravenol --- ok?????
    Von q55 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 16:56
  4. Motorenöl + Filter für F650 1 Zyl.
    Von Jonni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 14:10
  5. Motorenöl!
    Von Scheng im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 11:55