Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Motoröl

Erstellt von McMiller, 02.09.2013, 19:01 Uhr · 37 Antworten · 7.606 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Bikejoker Beitrag anzeigen
    .....
    Bei normalen OTTO-Motoren kann das aber zu Motorschäden führen, weil Kurbelwelle und Pleul das Öl zu Schaum schlagen, welcher schlechter schmiert.
    .....
    wieviel Liter ab Minimum willst Du denn nachfüllen ?????

    Rechne Dir mal aus, um wieviel mm der Ölspiegel steigt, wenn 200/300ml zuviel reingeschüttet hast. Und wie groß müßten die Wangen der Kurbelwelle sein, daß diese im Öl plantschen können ????? So breit ist das Motorgehäuse nicht!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    der Boxermotor der R1200GS (auch LC) ist ein "normaler" Ottomotor!!!!

    Und ein Quäntchen Öl zuviel ist egal, solange du den Motor nicht mit Öl flutest. (Die KW läuft ein Stückchen über dem Ölspiegel, der ja sobald der Motor läuft auch absinkt, da das Öl im Kreislauf ist).

    Und welches Öl da drinn ist, ist völlig wurscht, solange es nicht Salatöl ist (sollte halt der BMW-Vorgabe entsprechen) - also "Öl von der Tanke" um 5 - 7 EUR / l reicht völlig aus.

    Und alles andere ist Quatsch
    .

    liebe Grüße

    Wolfgang
    So isses

    Beim normalen Einsatz im mitteleuropäischen Raum ist es nahezu egal, welche Plörre da reinkommt - Hauptsache es ist welches drin, denn jedes (Motor-) Öl ist besser als kein Öl!

    Selbst bei der LC würde ich im Notfall "normales" Öl reinschütten. Das MA beinhaltet Aditive, die die Reibwert in der Kupplung verbessern. Durch einen unfreiwilligen, mehr zufälligen Selbsttest hab ich ne Naßkupplung ohne MA-Öl gefahren, ganz ordinäres 15/40er und das Moped lief ohne eine einzige Zickerei.

    Einfach die Kirche im Dorf lassen

  2. Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    30

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    du solltest mal die betriebsanleitung zu rate ziehen ... da steht wie man den ölstand richtig misst(nicht in kaltem zustand...)

    ) motor warm fahren
    ) 10min. auf dem hauptständer abstellen
    ) ölstand kontrollieren
    Ja Libertine, in der Bertireibsanleitung steht das so, hatte ich auch so verstanden. Das
    Vorgehen ist aber meiner Meinung nach recht unpraktisch.

    Daher wollte ich wissen, ob jemand beobachtet hat, auf welches Niveau der Ölstand absinkt wenn zuvor der Ölstand bei heißem, in die Ölwanne zurückgelaufenem Öl im oberen Drittel des Schauglases lag.
    Also einfach ausgrdrückt.
    Heißes Öl steht im oberen Drittel des Schauglases, dann steht bei kaltem Öl der Ölstand z.B. etwas über der MIn-Markierung des Schauglases.
    So eine Aussage würde mir weiterhelfen.
    Hat das jemand beobachtet?

    Gruß Jürgen

  3. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Bikejoker Beitrag anzeigen
    Ja Libertine, in der Bertireibsanleitung steht das so, hatte ich auch so verstanden. Das
    Vorgehen ist aber meiner Meinung nach recht unpraktisch.
    Ser's,

    was bitte ist daran unpraktisch?

    Übrigens wird bei fast allen Motoren der Ölstand im betriebswarmen Zustand gemessen (auch bei den Autos).

    Und eine Aussage, um wieviel der Ölstand bei kaltem Motor abgesunken ist, kann man nicht machen, da zB auch das im Ölkühler verbleibende Öl nicht immer die gleiche Menge hat, welche Ölmenge ist in der Leitungen verblieben, ....
    Also wäre das eine echte Ratepartie.

    Wenn ich das Gefühl habe das Öl sei zuwenig, dann bleibe ich halt einfach bei einer Tankstelle stehen und mache den "Kniefall" - ich muss ja nicht tanken dafür.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  4. Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    #24

    10w40 API SG JASO MA für die Bj. 2004-2009 einschließlich MÜ



    Nicht ganz Richtig. Laut der aktuellsten RepRom soll bei o.g. Mopeds 20W50 rein.

    Klar , kann man da fast alles reinschütten. Ich halte mich aber lieber an die Vorgaben. Auch hab ich bei größeren Touren immer nen halben Liter von dem Zeug dabei.

  5. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #25
    Hallo,
    gibts da ne Neue? Ich habe die 6. Auflage 3/11.
    Darin steht für die 303/307
    von BMW Motorrad empfohlene Produkte und allgemein zulässige Viskositätsklassen
    Bezeichnung Verwendung Spezifikation Bestell-Informationen
    SAE 5W-40 ≥-20 °C API SF / ACEA A2, oder besser
    SAE 5W-≥50 ≥-20 °C API SF / ACEA A2, oder besser
    SAE 10W-40 ≥-10 °C API SF / ACEA A2, oder besser
    SAE 10W-≥50 ≥-20 °C API SF / ACEA A2, oder besser
    SAE 15W-≥40 ≥0 °C
    und niGS von 20W50.
    Gruß
    Pit
    Zitat Zitat von Jamukah Beitrag anzeigen

    10w40 API SG JASO MA für die Bj. 2004-2009 einschließlich MÜ



    Nicht ganz Richtig. Laut der aktuellsten RepRom soll bei o.g. Mopeds 20W50 rein.

    Klar , kann man da fast alles reinschütten. Ich halte mich aber lieber an die Vorgaben. Auch hab ich bei größeren Touren immer nen halben Liter von dem Zeug dabei.

  6. Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    97

    Standard

    #26
    Hallo,
    Bei Einfüllen von dem neuen Motoröl habe ich nur wenig eingefüllt und die Maschine im Stand Warmlaufen lassen und dann 10 Minuten gewartet. Das Schauglas war bis zu der Hälfte gefüllt. Danach nocheinmal nachgefüllt. Maschine wieder im Stand warmgelaufen 10 Minuten gewartet , Schauglas zu 2/3 gefüllt. Dann gestern zum Tanken Gefahren ca. 4 km. Oh Schreck das komplette Schauglas mit Öl geflutet.
    Kann man das Öl mit einer Spritze absaugen???


    Gruß

    Michael

  7. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #27
    ser's,

    mach dir keinen Kopf, das verbraucht sich von selbst.

    und hört endlich auf so ein Theater wegen des öls zu machen. Jeder Motor hält Handelsübliche Öle aus, wurscht welches.

    ölnachfüllen geht so:
    Gucken - Nachfüllöffnung auf - Öl rein - Nachfüllöffnung zu - fertig.

    geölte Grüße
    Wolfgang

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    ser's,

    mach dir keinen Kopf, das verbraucht sich von selbst.

    und hört endlich auf so ein Theater wegen des öls zu machen. Jeder Motor hält Handelsübliche Öle aus, wurscht welches.

    ölnachfüllen geht so:
    Gucken - Nachfüllöffnung auf - Öl rein - Nachfüllöffnung zu - fertig.

    geölte Grüße
    Wolfgang
    du hast den rituellen Opfertanz davor und danach vergessen, ebenso die Anbetung aller verfügbaren Schutzheiligen.....

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #29
    Solang Du keine Ölbadkupplung hast geht das, bei Ölbadkupplungen wie bei deiner CS und K können die Kupplungen schon mal das Kleben anfangen weil die Kupplungsbeläge quellen, oder rutschen weil der Reibwert sich ändert durch das verkehrte ÖL. Da sollte man immer auf das richtige JASO ...... achten.


    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    ser's,

    mach dir keinen Kopf, das verbraucht sich von selbst.

    und hört endlich auf so ein Theater wegen des öls zu machen. Jeder Motor hält Handelsübliche Öle aus, wurscht welches.

    ölnachfüllen geht so:
    Gucken - Nachfüllöffnung auf - Öl rein - Nachfüllöffnung zu - fertig.

    geölte Grüße
    Wolfgang

  10. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #30
    Ser's,

    ja, das ist mir bewusst,

    Aber solange man Motorradöle verwendet, passt das. Und solange man nur ein wenig nachfüllt macht auch ein nicht ganz perfektes Öl keien Probleme.

    Ich meinte auch (nur), dass man bei Verwendung eines Öls entsprechend der Betriebsanleitung sich keine Sorgen machen braucht.
    Viele Weltreisende vewenden Öle, die gerade verfügbar sind, auch bei Ölbadkupplungen, und kommen auch ans Ziel.

    Ölnachfüllen ist keine Wissnschaft und man kann dabei im Normalfall nix kaputtmachen.

    liebe Grüße
    Wolfgang


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motoröl 15w-50
    Von tom.1982 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 21:51
  2. Motoröl
    Von Thomas123 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 21:00
  3. Motoröl
    Von www.lindlerhof.at im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 15:21
  4. Motoröl
    Von BMWHP2 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 06:17
  5. Motoröl
    Von Aldebaran im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 08:00