Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 175

Motoröl R 1200 GS

Erstellt von Bante, 03.08.2011, 17:00 Uhr · 174 Antworten · 49.287 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    53

    Standard

    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Wildkühlschrank ist bestellt!
    Kann ich bedenkenlos meinen (Wein)-Dekanter verwenden oder gibt es da was spezielles

    Ich liebe Ölfreds

  2. Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    Gibt es den nicht mehr den Fluxkompensator in dem man das alte Öl aufbereiten kann? Meines Wissens nach wurde da auch das fehlende Öl ersetzt. Das mit dem Wildkühlschrank hilft aber auch erst mal.

  3. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    Überlege mir gerade was für den Urlaub im August in Sizilien besser ist. Mein gutes 10W50, das aber schon 5000 km gelaufen ist, oder mein neues Öl 10W40 vom Praktiker, das ich mal loswerden möchte. Die Temperaturen in Sizilien sind a bisserl heisser als am Gardasee. Hab wenig Lust extra 40 Euro für ein neues 10w50 auszugeben...

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.028

    Standard

    Tipp: fahr die Sizilien-Tour mit dem alten Öl. Nach 5.000 km ist ein Öl sicher nicht verbraucht. Wenn du zurück bist und deine GS wieder in kälteren Gefilden fährt, wechsel auf das 10W-40 Öl.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von andi76 Beitrag anzeigen
    Überlege mir gerade was für den Urlaub im August in Sizilien besser ist.
    Auf Sizilien nehme ich immer dieses:
    Google Image Result for http://www.zweigeltundco.de/media/catalog/product/cache/1/image/280x/80312d34afa6ef233ff2a9a2086fad08/o/l/olivenoel_extra_vergine_kaltgepresst_tiskana_aglio ni_halbliter.jpg
    Ist zwar etwas teurer, abe das ist mir mein Moped wert.

  6. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    Ist sicher ein guter Aspekt mal ein biologisch gut abbaubares Olivenöl herzunehmen. War aber gerade bei Aldi, da geht es noch günstiger her.
    Danke Helmut

  7. Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    Im aktuellem RePRom ist für die GS 20W50 angegeben. Laut meinem ist das auch gut so!

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    Hi :-)
    Mein hat bei der 10.000er einfach ohne zu fragen, 5W40 in meine TÜ gekippt. Fand ich erstmal gar nicht witzig. Ich gehe mal davon aus, dass dieses ÖL der neue Heilsbringer ist, weil die LC ja nix anderes mag. Und da hat er sich wohl gleich einen oordentlichen Vorrat zugelegt und kippt das jetzt überall rein. Es ist übrigens das Castrol Öl das mit BMW zusammen entwickelt worden ist (wers glaubt...)

    Allerdings ist es laut meiner Anleitung auch zugelassen und ich muss zugeben, dass mir bis jetzt absolut nix negatives aufgefallen ist. Ich fahre jetzt 4.000 Km mit dem Zeug rum, habe nahezu kenen Ölverbrauch und der Motor klappert und Klöttert auch nicht mehr als sonst. Also scheint das Zeug vielleicht doch nicht sooo schlecht zu sein.

  9. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    34

    Standard Stellungnahme BMW

    Nur um meinen Senf zum Saft auch noch loszuwerden:

    in der Bedienungsanleitung zu meiner R1200GS BJ 10/2011, EZ 03/2012 (also TÜ mit DOHC, Typschlüssel 0450) steht kein 20W-50 drin. Habe deshalb im Juni 2013 eine Anfrage an BMW München gestellt. Antwort:

    Sehr geehrter Herr ..,
    vielen Dank für Ihre E-Mail, die uns vom BMW Motorrad Zentrum München zur weiteren Bearbeitung zugeleitet wurde.
    Sie können für Ihr Motorrad jedes Motoröl verwenden, welches die API-Klassifikation SF, SG, SH oder höher erfüllt. Es kann mineralisches, aber auch teil- oder vollsynthetisches Motorenöl verwendet werden. Grundsätzlich sollte aber kein zu dünnflüssiges Motorenöl verwendet werden. Im Saisonbetrieb empfehlen wir Motorenöle der Viskosität SAE 20 W – XX oder auch SAE 15 W - XX. Öle mit dünnerem Grundöl, wie zum Beispiel SAE 5 W – XX oder SAE 10 W - XX, sollten dagegen nur im Winterbetrieb oder bei besonders niedrigen Außentemperaturen verwendet werden.
    Mit freundlichen Grüßen aus München
    BMW Motorrad Direct

    Verwende Liqui Moly Racing 4T Motoröl 20W-50 - Ölverbrauch ist niedrig, hängt hauptsächlich von Beladung, Steigung und Gashand ab.

    Schöne Grüße
    umags

  10. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    Werde mir für Sizilien das 20W50 reinfüllen. Ist zugelassen für bis zu 50 Grad. Wer mit seiner GS nicht weiter südlich als bis zum Gardasee fährt mag mit 10W40 gut bediehnt sein. Da hat es selten 40 Grad. In Sizilien kann es im August auch mal mehr haben.


 
Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motoröl
    Von Thomas123 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 21:00
  2. Motoröl
    Von www.lindlerhof.at im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 15:21
  3. Motoröl
    Von BMWHP2 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 06:17
  4. Motoröl
    Von Asterix im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 17:08
  5. Motoröl API-SL für 1200 GS
    Von KleinAuheimer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 17:55