Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Motoröltemperatur bei Vollgas

Erstellt von maxquer, 19.10.2014, 20:23 Uhr · 20 Antworten · 3.205 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard Motoröltemperatur bei Vollgas

    #1
    Ich habe letzte Woche nach einer Tour nur noch wenig Zeit gehabt und bin auf die Autobahn. Aufgrund des Zeitmangels gab es für das Moped zwischen die Hörner. Absolut Vollgas, 8000 bis 8500 1/min, und nur noch zwischen 5. und 6. Gang geschaltet. nach ca. 30 km ging die Motoröltemperatur nach oben. 5. dann 6. Strich. Das hatte ich bisher in der Form noch nicht. Bin dann vom Gas und nach ca. 10km war die Temperatur wieder bei 4 Strichen.
    Ich habe dann in der Woche den Ölkühler sauber gemacht, war schon ziemlich dicht mit Viehzeug, und bin heute noch einmal auf die Bahn. Ging nur bis zum 5. Strich, war aber auch sehr voll.
    Wie ist Eure Erfahrung mit der TÜ unter Dauervollast?
    Übrigens kann ich auf die Diskussion ob sinnvoll oder nicht verzichten. Wenn ich schon 110PS kaufe, will ich sie auch nutzen!

    Gruß,
    maxquer

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #2
    Wieviel Grad Celsius (o. Kelvin, o. Fahrenheit, o. Réaumur) sind denn "4 Striche", "5 Striche", o.gar "6 Striche"?
    Und kommt nach dem 6./7./letzten schwarzen Strich ein roter, o. mehrere?
    Ist eine Öltemperatur von "6 Strichen" gefährlich für den Motor?
    Ich kenn's von allen Motorräder (mit u. ohne Ölkühler und) mit Öltemperaturanzeige, daß bei Vollgas die Öltemperatur steigt (noch dazu zus. abhängig von der Außentemperatur).
    Gefährlich für den Motor (roter Bereich, o. Warnung im Fahrerhandbuch, "6 Striche" nicht zu überschreiten)?
    Max. bei mir waren knapp 140°C im Öltank der Fatboy (Trockensumpfschmierung), dem Öl schien's nichts auszumachen (Shell Advance Ultra 15W-50), dem Motor geht's nach wie vor gut, ...


    Grüße
    Uli

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #3
    War bei meiner HP2 Enduro auch so. In Stuttgart Flughafen bin ich mit 180km'h bei 30 Grad auch auf der Autobahn gefahren. Alle Balken waren auf Max.
    Ist normal wenn dein Motorrad so warm wird. Sehe keinen Grund zur Sorge. Das hält der Motor absolut aus...
    Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Wieviel Grad Celsius (o. Kelvin, o. Fahrenheit, o. Réaumur) sind denn "4 Striche", "5 Striche", o.gar "6 Striche"?
    Und kommt nach dem 6./7./letzten schwarzen Strich ein roter, o. mehrere?
    Ist eine Öltemperatur von "6 Strichen" gefährlich für den Motor?
    Diese Werte habe ich aus dem Forum Powerboxer:

    Test der Öltemperaturanzeige

    Der Öltemperaturgeber bzw. der Anzeigewert kann an seinem Steckverbinder (unter dem Tank) getestet werden
    1 Balken = ca. 35 - 50 °C
    2 Balken = ca. 51 - 65 °C
    3 Balken = ca. 66 - 72 °C
    4 Balken = ca. 73 - 80 °C
    5 Balken = ca. 81 - 110 °C
    6 Balken = ca. 111 - 140 °C (dieser Wert ist im normalen Fahrbetrieb maximal erreichbar)
    7 Balken = ca. 141°C - 155 °C
    8 Balken = >156 °C.

    Zwar von einem älteren Modell, aber ich gehe davo aus, dass sich daran nicht so viel geändert hat.
    Ich bin halt bei der Motor- bzw Öltemperatur ein Sch.isser. Ein Schmierfilmabriss ist halt nichts schönes. Das habe ich schon einmal beim Auto gehabt. Der Motor war komplett Vollschrott.

    Gruß,
    maxquer

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #5
    Wichtiger wäre die Frage welchen Kraftstoff du entwendest. Ich fahre aus Überzeugung immer Ultimaten 102 von Aral. Ist der beste Kraftstoff den es gibt. Schlechtes oder minderwertiges Benzin erhöht auch die ölthemperatur einwenig durchvorzeitiges fehlzünden.
    Gruß Andreas

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #6
    Ich fahre grundsätzlich Super Plus. Wie schon erwähnt, ich habe für 110PS bezahlt und die will ich auch nutzen.
    Ich finde es allerdings auch affig, beim Preis des Mopeds am Sprit zu sparen!

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #7
    Hi maxquer,
    der Tabelle nach bist Du mit 6 Strichen dann ja auch bei max. 140°C. Das sollte ein gutes Öl vertragen können (ich möchte lieber nicht wissen, welche Temperaturen das Öl vertragen können muß, um im Bereich Auslassventile von Rennmotoren mit kontinuierlich rotglühenden Krümmern zu überleben, auch wenn's da grad nur wenig schmieren muß, sondern "nur" die Wärme ableiten). Altern tut das Öl ganz sicher viel schneller, wenn es hohen Temperaturen ausgesetzt ist, aber dafür sind ja auch die Wechsleintervalle relativ kurz (10k? bei H-D 8k). Interessant wäre, ob die Temperatur noch weiter gestiegen wäre, wenn Du weiterhin mit der Last gefahren wärst. Dann würde ich ev. anfangen, mir Sorgen zu machen.
    Im übrigen halte ich es wie Andreasmc und tanke Aral Ultimate 102 immer dann, wenn ich längere Strecke schnell BAB fahren will. Rein theoretisch nicht nötig, weil Klopfdetektion per Ionsensing aktiviert ist, rein praktisch traue ich dem Frieden nicht, denn es muß ja immer wieder bis in's Klopfen geregelt werden, um das überhaupt detektieren zu können und den Zzpkt zurückzunehmen (um ihn dann wieder vorzuschieben, bis es wieder klopft, um ihn zurück....).
    110-140°C Öltemperatur halte ich nicht für bedenklich (es sei denn, die Messtelle wäre überaus schlecht gewählt und würde ein viel zu niedriges Ergebnis liefern).

    Grüße
    Uli

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.185

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Wichtiger wäre die Frage welchen Kraftstoff du entwendest.
    Rumänisches T9?

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #9
    Als wenn du gekauften Sprit in ein geklautes Motorrad schütten würdest....

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Diese Werte habe ich aus dem Forum Powerboxer:

    Test der Öltemperaturanzeige

    Der Öltemperaturgeber bzw. der Anzeigewert kann an seinem Steckverbinder (unter dem Tank) getestet werden
    1 Balken = ca. 35 - 50 °C
    2 Balken = ca. 51 - 65 °C
    3 Balken = ca. 66 - 72 °C
    4 Balken = ca. 73 - 80 °C
    5 Balken = ca. 81 - 110 °C
    6 Balken = ca. 111 - 140 °C (dieser Wert ist im normalen Fahrbetrieb maximal erreichbar)
    7 Balken = ca. 141°C - 155 °C
    8 Balken = >156 °C.

    Zwar von einem älteren Modell, aber ich gehe davo aus, dass sich daran nicht so viel geändert hat.
    ...
    hat die K25 überhaupt noch 8 balken in der anzeige??


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung rutscht bei Vollgas zw. 4000- 5000 U/min (und zwar nur dann) Eine Idee ?
    Von dodabuzz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 01:46
  2. Aussetzer bei Vollgas R1100GS
    Von Schmitzemann im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 15:28
  3. Leistungsstop bei Vollgas 1200ADV
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 08:48
  4. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 22:22
  5. Motorrad-Klamotten bei Aldi-Süd
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 09:40