Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Motoröltemperatur bei Vollgas

Erstellt von maxquer, 19.10.2014, 20:23 Uhr · 20 Antworten · 3.207 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.279

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Wichtiger wäre die Frage welchen Kraftstoff du entwendest. Ich fahre aus Überzeugung immer Ultimaten 102 von Aral. Ist der beste Kraftstoff den es gibt. Schlechtes oder minderwertiges Benzin erhöht auch die ölthemperatur einwenig durchvorzeitiges fehlzünden.
    Gruß Andreas
    Das wird ja immer besser hier.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Das wird ja immer besser hier.
    Ja, interessante technische Ansätze Aber mit miesem Sprit wäre das Öl 100m eher auf Betriebstemperatur, dank der vielen Fehlzündungen

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    hat die K25 überhaupt noch 8 balken in der anzeige??
    Da gehe ich mal von aus. Im mittleren Bereich sind es 4 Balken. Vor dem mittleren Brereich sind 2 Balken. Weiter wollte ich es, wie schon erwähnt, nicht kommen lassen.

    Gruß,
    maxquer

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #14
    Ich gebe zu, etwas hypothetisch ausgedrückt.....
    Selbstverständlich hat schlechter und minderwertiger Kraftstoff Auswirkungen auf den Verbrennungsvorgang und auf die Ölthemperatur. Kraftstoff wird auch zur Kühlung genutzt, auch Frühzündungen erhöhen die Motorthemperatur was wiederum auch das Öl erhitzt.
    Tanke mal in Albanien Benzin, dann wirst Du merken was Frühzündungen sind und wie der Motor reagiert.

    Gruß Andreas

  5. marvin59 Gast

    Standard

    #15
    Hallo Leute,

    bin mit meiner 2008 ADV Mü von Ulm nach Lindau auf der Autobahn fast nur Vollgas gefahren ohne Probleme.
    Wichtig ist das man der Kiste am Ende etwas Zeit gibt sich abzukühlen bevor man sie abstellt.

    Gruss

  6. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #16
    Es gibt einige, die in der Vorlaufleitung, Motor zum Kühler, einen Messsensor verbaut haben und unter Vollast im Sommer dort einen Wert bis zu 160° stehen hatten.

    Aber, wird der Motor zu warm geht er aus, da kein Zündfähiges Gemisch, da zu fett, erreicht wird.

  7. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #17
    Hi zusammen....

    ich bin noch nie meine Singi Q unter 25Grad C gefahren und habe sehr oft 33 bis 36 Grad C Aussentemperatur.
    Autobahn Singiland nach KL(320km) ist auf 110km/h begrenzt fuer Dosen, da kriegt sie immer voll Dampf....
    Nadel pendelt zwischen 110 und 200 aber Oel wird nie waermer als ein Balken ueber Mitte...da Luftkuehlung bei 200 vorhanden.
    Allerdings wird sie in allen Staedten(Singapore, KL, Bangkok) immer warm bis ans Dreieck, da ich mit den Alukisten dran irgendwann auch mit den Autos steckenbleibe....

    Bisher (53Tkm) hat sie nicht gemuckt....
    Als Ingenieur muss ich sagen.....dafuer ist sie schliesslich gebaut!
    Also nicht so aengstlich wenn es in D mal 2 tage Sommer ist
    Gruesse Andreas

  8. Registriert seit
    28.10.2011
    Beiträge
    1.153

    Standard

    #18
    Also nicht so aengstlich wenn es in D mal 2 tage Sommer ist
    Gruesse Andreas

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Hi zusammen....

    ich bin noch nie meine Singi Q unter 25Grad C gefahren und habe sehr oft 33 bis 36 Grad C Aussentemperatur.
    Autobahn Singiland nach KL(320km) ist auf 110km/h begrenzt fuer Dosen, da kriegt sie immer voll Dampf....
    Nadel pendelt zwischen 110 und 200 aber Oel wird nie waermer als ein Balken ueber Mitte...da Luftkuehlung bei 200 vorhanden.
    Allerdings wird sie in allen Staedten(Singapore, KL, Bangkok) immer warm bis ans Dreieck, da ich mit den Alukisten dran irgendwann auch mit den Autos steckenbleibe....

    Bisher (53Tkm) hat sie nicht gemuckt....
    Als Ingenieur muss ich sagen.....dafuer ist sie schliesslich gebaut!
    Also nicht so aengstlich wenn es in D mal 2 tage Sommer ist
    Gruesse Andreas
    Die Außentemperaturen waren bei der erhöhten Öltemperatur vollkommen im grünen Bereich (18°C). Es ging auch nicht um ein Pendeln zwischen 110 und 200 Km/h. Da habe ich auch absolut keine Temperaturproblem. Nie mehr als 4Balken.
    Es geht um Dauervollgas, das heißt pendeln zwischen 200 und 220km/h nach Tacho und das wiederum über längere Strecke.

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    626

    Standard Oeltemperatur

    #20
    Hallo,

    bei der alten GS (07) gab es nur eine Markierung für Max.Bei der TÜ für min und Max.

    oeltemperatur_t-.jpg


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung rutscht bei Vollgas zw. 4000- 5000 U/min (und zwar nur dann) Eine Idee ?
    Von dodabuzz im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 01:46
  2. Aussetzer bei Vollgas R1100GS
    Von Schmitzemann im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 15:28
  3. Leistungsstop bei Vollgas 1200ADV
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 08:48
  4. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 22:22
  5. Motorrad-Klamotten bei Aldi-Süd
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 09:40