Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Motorrad in Garage umgefahren

Erstellt von smarthornet64, 23.10.2009, 09:36 Uhr · 42 Antworten · 7.089 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard Motorrad in Garage umgefahren

    #1
    Mojn Jungs und Mädels,

    gestern Abend hat ein Nachbar die GS einer Bekannten in der Tiefgarage umgefahren. Das Motorrad stand verschlossen (Lenker nach rechts) und ist auf die linke Seite gefallen und wunderbar über den Zylinder abgerollt.
    Zur Krönung des ganzen, hat er das Dingen dann einfach liegen lassen.
    Nun meine Frage, was kann durch das Liegenlassen auf der linken Seite passieren und kann durch den Umfaller etwas verzogen sein? Optisch sieht die ganze Sache gar nicht so schlimm aus.

    Gruß,

    Dirk

  2. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    206

    Standard

    #2
    Hat sich der Nachbar unmittelbar gemeldet? Wenn ja, würde ich sicher kulanter reagieren, das Motorrad zum bringen, checken lassen und dann weiter schauen.

    Hat sich der Nachbar aber nicht, oder erst sehr spät darum gekümmert, dann geht das Motorrad zum . Alles wird auf Nachbars Rechnung gecheckt, repariert und auspoliert und, da könnt ihr sicher sein, würde ich ihn noch wegen Fahrerflucht bei der Polizei verzeigen!

    Es muss absolut nicht sein, dass sich etwas verzogen hat und mehr kaputt ist als die paar Kratzer am Ventildeckel, aber ich würde das Motorrad sicher beim kurz checken lassen.

  3. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #3
    Nööö, natürlich hat sich niemand gemeldet, er hat das Dingen einfach liegen lassen. Ich habe ihn dann um etwa 23:30 Uhr aus dem Bett geschellt. Der Auspuff ist auf jeden Fall stark nach innen gebogen.
    Man muß ja schon recht kräftig dagegen fahren, damit das Motorrad vom Ständer nach links kippt, oder??

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von smarthornet64 Beitrag anzeigen
    Man muß ja schon recht kräftig dagegen fahren, damit das Motorrad vom Ständer nach links kippt, oder??
    Kommt drauf an wie sie stand, wenn kein Gang drin war und er sie von hinten angestuppst hat ist sie langsam vom Seitenständer gerollt und erst hingekracht als er schon aus der Garage war. Muss man vor Ort sehen.

  5. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #5
    Auf jeden Fall so stark, dass er es gemerkt haben muss.
    Wenn er nicht (!) kooperiert bei der Schadensabwicklung würde ich die Anzeige bei der Polizei noch machen.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #6
    Hi
    Ausser dem was Du siehst ist normal nix kaputt. Innerlich zumindest nicht. Umfallen tut so ein Teil ja auch mal auf der Strasse. Wenn der Motor nicht läuft sind es nur äusserliche Schäden.
    Mit "Anzeige" ist das bei Nachbarn so eine Sache. Man wohnt u.U. noch länger nebeneinander. Andererseits ist ein "deutlicher Hinweis" bei manchen sicher auch nicht schlecht. Fahrerflucht war es allemal
    gerd

  7. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard

    #7
    War es der Nachbar denn überhaupt? Hat er zu dem Vorwurf Stellung genommen, oder es zugegeben? Wie kommst Du darauf, daß es der Nachbar gewesen ist? Gibt es da Spuren, oder hat es jemand gesehen?

  8. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    War es der Nachbar denn überhaupt? Hat er zu dem Vorwurf Stellung genommen, oder es zugegeben? Wie kommst Du darauf, daß es der Nachbar gewesen ist? Gibt es da Spuren, oder hat es jemand gesehen?
    Zum "Glück" hat sein Auto auch etwas abbekommen.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Und da will der Nachbar nichts bemerkt haben?

    Wie unwahrscheinlich ist das denn?!

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von smarthornet64 Beitrag anzeigen
    Zum "Glück" hat sein Auto auch etwas abbekommen.
    1.: Im Guten regeln
    2.: Im Guten regeln
    3.: Im Guten regeln
    4.: Im Guten regeln

    Und wenn das alles nichts hilft, dann halt den Anwalt beiziehen.

    Aber vorher würde ich noch versuchen, es im Guten zu regeln.
    Schon mit dem Nachbarn gesprochen? Seine Reaktion? Und dann frag doch zuerst IHN, was er von sich aus vorschlägt.
    Ärger dich nicht über sein Fehlverhalten. Denk besser lösungsorientiert. Die GS soll wieder mackenfrei sein. DAS ist das Ziel. Deinen Ärger über die mögliche Schnarchnase lass woanders aus, NICHT bei ihm. Übrigens kann ich mir durchaus Situationen vorstellen, in denen jemand einen Töff vom Ständer fährt ohne dies zu merken. Da reicht schon stärkere Ablenkung. Ist dann zwar immer noch nicht toll - aber dennoch nachvollziehbar.
    Der Vorschreiber hat ganz recht: Nimm bitte in die Schadensbilanz auch den Nachbarschaftsfrieden mit auf. Denk dran, dass all diese unerträglichen Nachbarschaftsstreitigkeiten immer klein angefangen hatten. Und immer(!) war jemand im Recht. Das het bisher keinem von denen geholfen, die bei Kabel1 und so ihr Unwesen treiben.
    Deshalb mein abschliessender Tip:
    Versuch am Besten, es im Guten zu regeln. Alles fotografieren, Termin beim Nachbarn machen, die DInge besprechen. Viel Erfolg!


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorrad - Garage
    Von _chris_ im Forum Zubehör
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 21:23
  2. Motorrad Garage...
    Von fmantek im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 22:04
  3. Heizung für Garage
    Von topgun im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 13:12
  4. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 16:21