Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Motorrad Reiseenduro Vergleichstest

Erstellt von Sean, 12.04.2012, 19:25 Uhr · 25 Antworten · 5.415 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #11
    ...aus einem anderen Beitrag:

    "Was mir echt stinkt !!!"

  2. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Sean Beitrag anzeigen
    Die sehen die Triumph von.
    Hallo allerseits,

    ich sehe die Triumph in vielen Bereichen auch vorn. Bin sie schon mal kurz gefahren. Der Motor ist schon der Hammer und (nicht das das alles wäre) von 0 auf 200 in 12 Sek. zeigt die Power des Drillings (auch sonst hat das Ding immer und überall fetten Schub und dreht schön hoch). Einzig der Tempomat ist fummelig und hat bei mir nicht so richtig funktionieren wollen und ESA bekommt man bei der Triumph auch nicht.

    Andererseits ist bei der Honda das Doppelkupplungsgetriebe der Hammer (wer diese Art des Schaltens bevorzugt und es deswegen gerne haben möchte).

    Für mich wäre ne Kombi das Nonplusultra: Das Gewicht, Fahrwerk und Verbrauch der GS, der Motor der Triumph (oder der Honda) und das Doppelkupplungsgetriebe und die Zuverlässigkeit der Honda. Dann würde ich mein Sparschwein sofort plündern.

    Gruß

    Martin

  3. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #13
    Was nützt mir der potenteste Motor. Handlichkeit ist das was zählt. Was schreiben die von Motorrad News so schön: Im Serpentinenknäuel kann sich die leichtere GS wieder nach vorne schieben. Und genau da machts doch Spass, Kurven fahren und nicht die Power auf gerader Strecke. Da kann jeder schnell sein. Achja, hab auch gelesen, dass die Explorer eine geringere Schräglagenfreiheit haben soll, und das geht gar nicht. Hehehehe

  4. Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    13

    Standard Motorrad Reiseenduro Vergleichstes

    #14
    Hallo, bin die Honda Crossover probegefahren und war extrem von den Lastwechselreaktionen enttäuscht. Da lob ich mir doch die Sanftheit des Boxers

    Gruss Dani

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.019

    Standard

    #15
    Die Triumph hat eine gewöhnliche Gabel (ich finde es klasse, wie der Telelever der GS da vorne alles wegbügelt und beim Bremsen kein Nickerchen macht).

    Die Triumph hat einen quer eingebauten Motor, der bei Drehzahl ein entspr. Rotationsträgheitsmoment einbringt (90 % der Handlichkeit der GS kommen von der längst liegenden Kurbelwelle, die eben kein Rotationsträgheitsmoment in der "Handlingsebene" aufbaut )

    Die Triumph hat ein gewöhnliches Fahrwerk ohne ESA-Verstelloption..ich liebe mein ESA....auf Holperstrecken wunderbar weich, auf Asphaltachterbahnen in Sekunden knackig straff.

    Die Triumph ist sicher für sich betrachtet ein prima Adventure-Tourer, doch sie weist keine einzige der Eigenschaften auf, wegen der ich vom Supersportler auf die GS geschwenkt bin.

    Für mich..ganz klar....nogo.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Sean Beitrag anzeigen
    Yamaha xt1200 Platz 3 691 Punkte
    Ducati Multistrada Platz 4
    Honda Crosstourer Platz 5
    Motoguzzi Platz 6
    Kawasaki Platz 7
    KTM Platz 8
    Hab' das Heft noch nicht, aber Honda hinter der Yamaha und der Multi auf Platz 5? Da hätte ich mehr erwartet. Woran hat's denn gelegen?

  7. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    494

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Die Triumph hat eine gewöhnliche Gabel (ich finde es klasse, wie der Telelever der GS da vorne alles wegbügelt und beim Bremsen kein Nickerchen macht).

    Die Triumph hat einen quer eingebauten Motor, der bei Drehzahl ein entspr. Rotationsträgheitsmoment einbringt (90 % der Handlichkeit der GS kommen von der längst liegenden Kurbelwelle, die eben kein Rotationsträgheitsmoment in der "Handlingsebene" aufbaut )

    Die Triumph hat ein gewöhnliches Fahrwerk ohne ESA-Verstelloption..ich liebe mein ESA....auf Holperstrecken wunderbar weich, auf Asphaltachterbahnen in Sekunden knackig straff.

    Die Triumph ist sicher für sich betrachtet ein prima Adventure-Tourer, doch sie weist keine einzige der Eigenschaften auf, wegen der ich vom Supersportler auf die GS geschwenkt bin.

    Für mich..ganz klar....nogo.
    Ich stimme dir 100% zu

  8. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    791

    Standard

    #18
    Diese Diskussionen sind immer wunderbar unterhaltsam, WIR (BMW) sind die besten HURRA, HURRA, HURRA!!!

  9. Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    198

    Standard

    #19
    Na war mir ja klar, es kann nur eine geben. BMW R 1200 GS ( Triple Black )

    Ich wette die schlägt sogar bis 2014 den Wasserboxer

  10. Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    112

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Die Triumph hat eine gewöhnliche Gabel (ich finde es klasse, wie der Telelever der GS da vorne alles wegbügelt und beim Bremsen kein Nickerchen macht).

    Die Triumph hat einen quer eingebauten Motor, der bei Drehzahl ein entspr. Rotationsträgheitsmoment einbringt (90 % der Handlichkeit der GS kommen von der längst liegenden Kurbelwelle, die eben kein Rotationsträgheitsmoment in der "Handlingsebene" aufbaut )

    Die Triumph hat ein gewöhnliches Fahrwerk ohne ESA-Verstelloption..ich liebe mein ESA....auf Holperstrecken wunderbar weich, auf Asphaltachterbahnen in Sekunden knackig straff.

    Die Triumph ist sicher für sich betrachtet ein prima Adventure-Tourer, doch sie weist keine einzige der Eigenschaften auf, wegen der ich vom Supersportler auf die GS geschwenkt bin.

    Für mich..ganz klar....nogo.
    Moin,

    dann fahr doch einfach mal die Explorer und teste die Unhandlichkeit gegenüber der Q. In den Kurven aber die Schräglage nicht vergessen....

    Schöne Grüße
    Jens


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 8x Reiseenduro im Vergleichstest bei MOTORRAD 9/2012
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 884
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 01:32
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 21:23
  3. MOTORRAD Vergleichstest: 1200 ADV die beste GS?
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 12:49
  4. GS 650 nicht als Reiseenduro geeignet ?
    Von testmann im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 07:35
  5. Neue Reiseenduro - Tipps gefragt
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 10:46