Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Motorruckeln beim Beschleunigen

Erstellt von Michael100, 07.06.2008, 09:16 Uhr · 10 Antworten · 10.219 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    24

    Standard Motorruckeln beim Beschleunigen

    #1
    Moin ,

    ich habe mit meiner GS 1200, BJ 2007 ein Problem.
    Ausgangssituation: Motor ist warm gefahren, Wetter warm:
    Beim zügigen Fahren, mit entsprechend starkem Gasgeben nach den Kurven und beim zügigen Überholen ruckelt der Motor so, als wenn er nicht genug Benzin bekommt, bzw. als wenn das Antischlupf abriegeln würde (das ASR tut es nicht, habe es auch zwischendurch abgeschaltet)

    Das Ruckeln tritt beim Beschleunigen bei ca. 4500 bis 6000 upm auf, danach nicht mehr. Beim „normalen“ Fahren in diesem Drehzahlbereich ist es ok.
    Somit ist ein „normales“ Fahren, bei dem ich Gas geben kann wann ich es will nicht möglich, ich muss dann eher verhalten Gas geben.

    In der Werkstatt wurde bereits ein Update durchgeführt, Zündspulen etc. geprüft (wurde mir zumindest gesagt), bisher alles ohne Erfolg.

    Kennt vielleicht einer von Euch dies Problem auch und/oder, viel wichtiger, weis jemand Abhilfe.

    Gruß Michael

  2. Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    #2
    Moin,
    habe das gleiche Problem mit einer GS 2008 Mü. Bei Werkstattbesuch 1500 km wurde alles für normal befunden. Sehe ich aber anders. Deshalb habe ich mir mal die Zündkerzen (NGK DCPR8EKC) angesehen. Drei zeigen ein identisches Bild - Elektroden Rehbraun Mittelisolator weiss (also ohne Belag). Die Nebenkerze des linken Zylinders hat einen deutlich braun gefärbten Mittelisolator und schwarz gefärbte Masseelektrode. Habe daraufhin alle Kerzen gegen NGK Iridium getauscht. Insgesamt fährt sich das ganze bei niedrigen Drehzahlen ( bis 3500rpm) subjektiv besser aber das sporadische ruckeln ist nicht weg. So richtig weiß ich auch nicht weiter aber vielleicht hat noch wer eine Idee.

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #3
    Über 4500 U/min sollte die Nebenkerze aber keine Rolle mehr spielen.
    Ich würde daher die Hauptkerzen kontrollieren.

    Gruß

    Dietmar

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #4
    Dieses Ruckeln in Kurven hatte meine Dicke auch. Sie hat zwischendurch immer keinen Sprit bekommen.
    Im Fehlerspeicher war die Kraftstoffpumpe abgelegt. Nach dem Wechlsel der Pumpe hat die Ruckelei aufgehört.

    Zusätzlich hatte die Dicke noch ein Zündungsproblem, immer so im Bereich von 500U/min, dafür war die Ursache eine defekte Zündkerze.

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #5
    Ich hab auch schon von defekten Zünkerzensteckern gelesen... die sind ganz leicht ein gerissen, was beim Ein-/Ausbau bei den Kühen wohl gerne passiert... gabs mal hier ein ganzen Fred zu, welches Werkzeug da zum Ausziehen das beste sei etc. pp.
    Jedenfalls können da kleine Risse wohl schon zu Funkenüberschlag gegen das Gehäuse und somit zum Zündaussetzer führen. Wobei das dann wohl eher nicht Drehzahlabhängig wär...

  6. Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    238

    Standard

    #6
    Hi folks,
    Ich hab mal nachts den Motor gestartet und da konnte man an einem Zündkabel einen feinen Lichtbogen zum Zylinder sehen.
    Das Kabel hatte einen kleines stecknadel-grosses Löchlein.
    Getauscht und das Ruckeln war weg.

  7. Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    24

    Standard

    #7
    Moin,
    hatte meine GS gestern beim .
    Zündspulen sind ok, update wurde dann zum 3-ten Mal durchgeführt (bei diesem jedoch das erste Mal).
    Da hat er dann auf Garantie alle Kerzen ausgetauscht und erklärt, das eine defekte Zündkerze nicht feststellbar sei, bei "bischen" defekt.
    Die ersten 100 km lief es bis jetzt ohne Ruckeln, mal sehen was die nächste länger Tour ergibt. (Hoffe das Fahren ohne Ruckeln zu geniesen)
    Gruß

  8. Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    912

    Frage

    #8
    Kann es sein das es sich hier um das gleiche Phänomen wie in diesem Fred handelt: Leistungsloch bei knapp 5000 U/min GS 2007

    Ich stelle das bei meiner Q auch manchmal fest, allerdings nur in den hohen Gängen (5.+6.)

  9. Registriert seit
    07.06.2008
    Beiträge
    24

    Standard

    #9
    Hej,
    nach nun weiteren 1500 km ist ein Ruckeln nach dem Tausch der Zündkerzen nicht wieder aufgetaucht So macht das Fahren dann auch wieder mehr Spaß.

    Ein Leistungsloch wie in dem anderen Fred behandelt ist es bei mir nicht gewesen. Es fühlte sich ähnlich wie das "Abschalten" durch das ASC an.

    Gruß Michael

  10. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #10
    Ich habe ein ähnliches Problem. Es ist aber bisher nur 3 mal aufgetreten und nur, wenn ich sie richtig getrieben habe. Sehr flotte Gangart und häufige Lastwechsel. Bei gemäßigter Fahrweise gab es bisher nie Probleme.
    Wenn der Fehler auftrat musste ich vom Gas gehen, da man sonst das Gefühl hatte, dass es den Motor zerreißt. Es Vom Gefühl her würde ich auf Zündunterbrechung oder fehlenden Sprit tippen. Aber genau weiss ich nicht. Mal sehen, was die Werkstatt dazu sagt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hartes Verbrennungsgeräusch beim Beschleunigen
    Von palmstrollo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 20:51
  2. Nichtfassen der Kupplung beim Beschleunigen
    Von MucMan40 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 20:21
  3. Metallisches klingeln beim beschleunigen
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 22:22
  4. Verschlucken beim Beschleunigen
    Von Carsten_SFA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 17:04
  5. Probleme beim Beschleunigen aus der Kurve
    Von waschbaer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 12:14