Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Motorschaden wegen Zubehörauspuff

Erstellt von Boxer Ralf, 03.08.2008, 21:21 Uhr · 58 Antworten · 9.460 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    122

    Frage Motorschaden wegen Zubehörauspuff

    #1
    Hallo Fangemeinde!
    Ich habe hier im Forum gelesen, dass ein Zubehörendtopf einen Motorschaden verursachen könnte? Mögliche Korrekturwerte der Lamdasonden ( zu magere Werte ) ?
    Ich dachte, dass gerade die Sonden die Gemischbildung auf optimale Werte einstellen?
    Gibt es von Euch Erfahrungswerte oder hat jemand schon einen nachweislichen Schaden durch Zubehörtöpfe gehabt?
    Wie sieht es denn mit der Gewährleistung seitens BMW aus wenn man einen Topf aus dem Zubehöhr hat?


    Gruß
    Ralf

  2. Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    185

    Standard

    #2
    kann ich mir nicht vorstellen.
    die sonden sitzen im krümmer und deher können die werte auch nicht verfälscht werden.
    hab damals trotzdem mal bei meinem händler nachgefragt und er sagte du kannst alles machen nur keine iridium kerzen reindrehen

  3. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von B.E.P. Beitrag anzeigen
    ........du kannst alles machen nur keine iridium kerzen reindrehen
    Moin,

    können kann ich schon. Nur warum sollte ich nicht? Hat er das begründet?


    Ciao
    Ondolf

  4. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    597

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Boxer Ralf Beitrag anzeigen
    Hallo Fangemeinde!
    Ich habe hier im Forum gelesen, dass ein Zubehörendtopf einen Motorschaden verursachen könnte? Mögliche Korrekturwerte der Lamdasonden ( zu magere Werte ) ?
    Ich dachte, dass gerade die Sonden die Gemischbildung auf optimale Werte einstellen?
    Es gibt zwei Typen an Lambdasonden. Die einfacheren / billigeren 2-Punkt-Sonden können nur den Lambda=1 Betriebspunkt erkennen. Wenn bei hoher Last angefettet werden muß, muß der Motor ohne Lambdaregelung auskommen. Die sog. stetigen Sonden (LSU) können auch fettes oder mageres Gemisch regeln.
    Da die stetigen Sonden selbst bei Pkws - da kenne ich mich besser aus - nicht selbstverständlich sind, gehe ich bei Mopeds von den 2-Punkt-Sonden aus. Da kann das passieren, wenn die Motorsteuerung mit dem anderen Luftdurchsatz des Zubehörtopfs nicht zurechtkommt.

    Gruß
    Martin

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Ich kann mir das nicht recht vorstellen. Wie oben gesagt die Sonde sitzt weit vorne im Kruemmer. Da muesste der Topf schon gewaltig am Gegendruck aendern, was meiner Ansicht nach bei den heutigen Laerm- und Abgasvorschrifften kaum anzunehmen ist.

    Und wenn, dann muss man das doch merken. Der Motor geht ja nicht so einfach hops. Da muessen doch Motorlaufmaengel auftreten, wie stottern, bestimmte Drehzahlbereiche wo sie 'haengt', klingeln und harter Motorlauf, etc..

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #6
    Da ich eine Komplettanlage habe, interessierte mich das auch und ich habe versucht mich zu erkundigen.
    Einige Tuner haben festegestellt, dass die 12er GS von Werk schon mager läuft. Eine Zubehöranlage kann dann sogar gefährlich werden, die Verwendung eines ESD evtl. auch. Der Hersteller der Anlage/EDS sieht das natürlich anders. Beide wollen Geld verdienen, der Tuner mit seiner Abstimmungsarbeit und der ESD Hersteller mit seinen Pötten.
    So wie MArtin es geschrieben hat soll es tatsächlich sein, die Sonden in der Q können nur Lamda=1 und dazu kommt das dies auch nur bis 3000U/min berücksichtigt wird. D.h. ab 3000U/min wir auf ein Kennfeld zurückgegriffen und wenn der Motor zu mager läuft kann auch nichts mehr nachgeregelt werden.
    Letzendlich hilft nur ein Prüfstandslauf mit Lamda-Messung um zu erfahren wie die Maschine wirklich läuft. Erstes Indiz sind helle oder weiße Zündkerzen.

  7. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Fischkopf Beitrag anzeigen
    Erstes Indiz sind helle oder weiße Zündkerzen.
    Hi

    ich habe diesselbe Anlage wie Fischkopf und letztes meine Kerzen gewechselt. Hauptzuendkerzen waren hellbraun, die unteren hatten zusaetzlich noch nen Anflug von schwarz. Also zu mager denke ich nicht.

    mfg tweise

  8. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #8
    moin Fischkopf und alle die es interessiert
    ich hänge mal ein Diagramm an ,die blaue Eingangsmessung ist mit einer Komp.Anl. ohne kat .... so lauft sie viel zu mager ,gerade im mittleren und oberen Bereich
    nach dem Andreas Reh fertig war (rote Linie ) läuft sie im Betriebssicheren Bereich von Lambda 0,89 , absolut gesund für den Motor
    Die leichte delle bei 3500 ist im Fahrbetrieb nicht Spürbar .
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken leistungsdiagramm.jpg  

  9. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #9
    Hi Igi,

    ja von Andreas habe ich auch die Informationen.
    Wann spricht denn der KfZ Techniker von zu mager? Ich hab ja nicht immer in den Vorlesungen geschlafen und mager ist ja Lamda > 1 und Fett Lamda < 1. Demnach sind beide Kurven eher Fett aber wann wird es ungesund für den Motor? Lamda 0,89 ist der Bereich wo sich auch ein guter Wirkungsgrad einstellt von daher schon nicht schlecht aber ein Kat (ok hat die Anlage im Diagramm nicht; aber meine) mag das nicht so gerne.

    Ich würde mal vermuten die Delle in der blauen Kurve, die hat meine auch, denn ab ca. 4000 U/min peitscht meine Q los wie blöd, vorher ists etwas mau.

    Leider habe ich keine Zeit aber ich sollte auch mal mit der Kuh zum Reh

  10. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #10
    ... im Normalfall ist ja Lambda 1 +- 0,1% in Ordnung , aber unsre Qhe sind ja von Haus aus schon auf mager (wegen dem Euronorm gedönse ) gestellt
    wie es bei dir mit kat ist ? messen lassen .

    Zitat Zitat von Fischkopf Beitrag anzeigen
    Hi Igi,

    ja von Andreas habe ich auch die Informationen.
    Wann spricht denn der KfZ Techniker von zu mager? Ich hab ja nicht immer in den Vorlesungen geschlafen und mager ist ja Lamda > 1 und Fett Lamda < 1. Demnach sind beide Kurven eher Fett aber wann wird es ungesund für den Motor? Lamda 0,89 ist der Bereich wo sich auch ein guter Wirkungsgrad einstellt von daher schon nicht schlecht aber ein Kat (ok hat die Anlage im Diagramm nicht; aber meine) mag das nicht so gerne.

    Ich würde mal vermuten die Delle in der blauen Kurve, die hat meine auch, denn ab ca. 4000 U/min peitscht meine Q los wie blöd, vorher ists etwas mau.

    Leider habe ich keine Zeit aber ich sollte auch mal mit der Kuh zum Reh


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schadet ein Zubehörauspuff
    Von rabanser81 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 21:38
  2. Zubehörauspuff R1150GS
    Von börndy im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 13:50
  3. Suche Zubehörauspuff für 2009er GSA
    Von Ferdinand ADV im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 11:32
  4. Y-Rohr + Zubehörauspuff
    Von L7 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 17:44
  5. Variokoffer und Zubehörauspuff
    Von koala im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:40