Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Motorschaden wegen Zubehörauspuff

Erstellt von Boxer Ralf, 03.08.2008, 21:21 Uhr · 58 Antworten · 9.457 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #41
    wie oben schon geschrieben, kommen selbst von den sog. Vollprofis bzw von Leute, die damit beruflich zu tun haben, abweichende Aussagen.

  2. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    105

    Standard

    #42
    Und was ist dann an den IRIDIUM Zündkerzen schlecht

  3. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Bis etwa 3500 Upm laeuft sie umweltgerecht. Darueber hinaus eher etwas fett, d.h. um 0,9 = auf bessere Leistung optimiert. Ab etwa 7500 Upm hat sie Vollastanreicherung, da wird nie ein Magerschaden bei Vollgas stattfinden.

    Ich bin auch kein Fachmann.

    Kannst Du mir verraten, wo Du die Lambdawerte im von q-gelb veröffentlichten Diagramm siehst ?
    Ich bin dazu zu blöd

  4. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    555

    Standard Garantie

    #44
    Hallo, ich hab mich wegen der Garantie-Frage mal direkt an BMW gewand.
    Geantwortet wurde:

    Sehr geehrter Herr xxxxx,

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Selbstverständlich hat der Anbau eines Endschalldämpfers eines Zubehörherstellers Einfluss auf die Neufahrzeuggewährleistung. Bei Schäden die im Zusammenhang mit einem derartigen Umbau stehen, würde eine Reparatur im Rahmen der Gewährleistung sicherlich abgelehnt werden. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir diese Frage nicht verbindlich beantworten können, da hier immer eine Einzelfallprüfung vorgenommen werden muss.

    Wir können Ihnen werkseitig nur den von uns angebotenen Akrapovic-Endschalldämpfer empfehlen, da dieser von uns in Zusammenarbeit mit dem Hersteller auf Ihr Fahrzeug abgestimmt wurde. Darüber hinaus müssen Sie bei der Montage dieses Original BMW Zubehörteils auch keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Gewährleistung hinnehmen.

    Mit besten Grüßen aus München
    BMW Motorrad Direct

    Dann hab ich nochmal nachgefragt, ob denn schäden durch Zubehör-Endtöpfe bekannt sind:

    Über Schäden an unseren Fahrzeugen die in Zusammenhang mit der Montage von Endschalldämpfern von Zubehörherstellern stehen liegen uns leider keine Erkenntnisse oder Erfahrungswerte vor. Hierfür bitten wir abschließend um Verständnis.

    Mit besten Grüßen aus München
    BMW Motorrad Direct

    viele Grüße aus dem Sauerland.
    gs-michel

  5. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #45
    Hast Du erwartet, sie würden schreiben das ihre Maschinen es nicht vertragen andere ESD montiert zu bekommen ?
    Damit reduzieren sie nur unnötig die potentiellen Käufer.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #46
    Was BMW schreibt, genau das gleiche trifft auf jedes Zubehoehr zu. Wenn ein Schaden damit in Zusammenhang gebracht werden kann, dann gibt es keine Gewaehrleistung oder Kulanz. So handhaben das im uebrigen alle Fahrzeughersteller.

    Wenn man ganz sicher gehen will sollte man sich darum an den Hersteller des Produktes wenden.

  7. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Wenn ein Schaden damit in Zusammenhang gebracht werden kann, dann gibt es keine Gewaehrleistung
    So ein Unfug - ist das Unkenntnis oder Absicht, falsch zu informieren.

    Die gesetzlichen Gewährleistungsanprüche können von Verkäufern (z.B. BMW Vertragshändler) oder Hersteller (z.B. BMW AG) nicht einfach zu ihren Gunsten ausgelegt werden. Das wäre jederzeit bei einer freiwilligen Händler- oder Herstellergarantie möglich.

    Die Behauptung oder Mutmaßung eines Händlers oder Herstellers ist gar nichts, außer eben einer Behauptung oder Mutmaßung. Da muss schon der Beweis geführt werden, dass irgendein Zubehörteil einen Fehler / Mangel verursacht hat, damit die Gewährleistungsansprüche nicht bestehen.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #48
    Hi
    Das Dumme an solchen Antworten ist immer, dass man nicht weiss ob sie technisch fundiert sind oder "nur" von einem Juristen erstellt und einem Ferienarbeiter schematisch auf Anfragen abgeschickt werden.
    Natürlich und für mich vollkommen logisch, antwortet BMW "auf der sicheren Seite".

    Es gab mal in MOTORRAD eine offizielle Stellungnahme vom Pressesprecher, dass das Einspeichen der Kreuzspeichenräder (damals 1100GS ) von Hand unmöglich sei, da es dazu millionenteuerer Maschinen bedürfe.
    Den mitgenannten Titel "Dipl.Ing." dieses Herren empfand ich als peinlich für alle Dipl.Ings , und als Frechheit gegenüber den Musterbauern dieses Radtyps.
    Dass es ein normaler Motorradmechaniker bei BMW nicht kann weil er es a) nicht gelernt hat und b) viel Übung dazugehört wäre eine Aussage die bestimmt niemand übel genommen hätte.
    gerd

  9. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Es gab mal in MOTORRAD eine offizielle Stellungnahme vom Pressesprecher, dass das Einspeichen der Kreuzspeichenräder (damals 1100GS ) von Hand unmöglich sei, da es dazu millionenteuerer Maschinen bedürfe.
    Den mitgenannten Titel "Dipl.Ing." dieses Herren empfand ich als peinlich für alle Dipl.Ings , und als Frechheit gegenüber den Musterbauern dieses Radtyps.
    Dass es ein normaler Motorradmechaniker bei BMW nicht kann weil er es a) nicht gelernt hat und b) viel Übung dazugehört wäre eine Aussage die bestimmt niemand übel genommen hätte.
    Immerhin hat die von Dir hier konkret angesprochene Person nichts mehr zu sagen, zumindest nicht öffentlich für das Konzern-Geschäftsfeld BMW Motorrad.

  10. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    122

    Ausrufezeichen Lamdawerte ausgelesen

    #50
    Hallo Gemeinde,

    heute habe ich meine Q mal an den Tester gehängt und die Lamdawerte ausgelesen.
    Lamdawert bei Standgas= 1,05
    Lamdawert bei erhöhtem Standgas ca. 3000 U/min = 0,9
    Hätte gern noch weiter probiert, nur leider hatte ich keinen Ventilator, so dass meine Q schon rote Euter bekommen hat (glühende Krümmer)
    Ob das ein aussagekräftiger Wert ist, kann ich nicht sagen
    Ich denke, dass man eine korrekte Aussage nur auf einem Leistungsprüfstand mit CO Messung treffen kann.

    Fazit:Bei zunehmender Drehzahl sinkt der Lamdawert

    Topf: BOS mit gekürtzten DB-Killer

    Gruß

    Ralf


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schadet ein Zubehörauspuff
    Von rabanser81 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 21:38
  2. Zubehörauspuff R1150GS
    Von börndy im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 13:50
  3. Suche Zubehörauspuff für 2009er GSA
    Von Ferdinand ADV im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 11:32
  4. Y-Rohr + Zubehörauspuff
    Von L7 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 17:44
  5. Variokoffer und Zubehörauspuff
    Von koala im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:40