Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Murks ab Werk

Erstellt von winnie59, 25.04.2013, 20:23 Uhr · 35 Antworten · 5.461 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #11
    Das ist jetz aber klagen auf hohem Niveau. Bei den Cs habe ich das altbekannte Chrom-Problem an den Felgen, das sieht jeder sofort, auf den ersten Blick, trotzdem hat es auch für ein 11 Jahree altes Moped dafür Preisnachlaß gegeben, nachdem das Problem anfing. Ich würde da mal vorstellig werden.

    Ansosnsten habe ich bisher mit keiner BMW Probleme gehabt, ganz im Gegensatz zu den Reiskochern.

    Seit April 2010 hatten wir an insgesamt 6 BMWs (BJ 1999, 2001, 2001, 2002, 2003, 2012) und insgesamt 120 000km folgende "Probleme"

    R850C (99) Korrodierter Kontakt am Hinterradsensor des ABS
    F650CS (02) gerissener Kupplungszug
    F650CS (03) Befestigungsschraube Fußbremshebel verloren

    Gesamtkosten unter 100Eur. Unzuverlässig und reparaturanfällig sieht anders aus.

  2. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    #12
    Also wenn das der einzige Mangel am Moped wäre würde ich mich nicht beschweren, aber wie schon beschrieben ist an der Mühle dauernd was anderes.

    An der Zicke (F650 Zweizylinder) ist nix. Ist genau so alt wie meine, hat fast die gleiche Laufleistung und sieht aus wie frisch aus dem Laden. Offensichtlich wird die 12er so gut verkauft das man sich um Qualität keine Gedanken machen braucht.


    Mit Kulanz ist das so ein Thema. Der Händler von dem ich die Kiste gekauft habe ist fast 100 KM weg von mir. Der hiesige Händler und die Niederlassung in Frankfurt kann man sich sparen. Garantie ist leider im letzten Jahr abgelaufen. Mal sehen was das Lackieren kostet. Eventuell mache ich es einfach selbst.

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Willst Du Qualität bei Motorrädern, musst Du einen Japaner kaufen!.....
    Würde ich so nicht sagen, geschweige denn unterschreiben!

    Kann nach 53tkm nix nachteiliges über die Qualität sagen. Bei der Menge an zugelassenen GSn fallen die hier angezeigten Qualitätsmängel noch nicht mal im Promillbereich auf.

    Für den Betroffenen kein Trost und wünschenswert wäre eher, daß BMW für Abhilfe schafft als rumzueiern mit "Haben wir noch nie gesehen - Hatten wir noch nie ".

    Den betroffenen Kunden im Regen stehen zu lassen, statt ihm bei solchen und anderen "Kleinigkeiten" zu helfen, kratzt m.E. mehr am Image als die paar mm² abgeblätteter Lack.

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #14
    Vor einigen Wochen habe ich meinen erfahrenen BMW-Schrauber angesprochen. Ich hatte mal kurz den Gedanken, mir was gebrauchtes zu holen und sprach ihn auf die 12er GS an. Seine Worte: "Lass die Finger davon. Hole dir eine 1150er, investiere noch was für die Motorleistung. Damit bist du glücklicher." Er sprach damit die teilweise unsauber Verarbeitung und so weiter an.

  5. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #15
    Kann ich überhaupt nicht bestätigen.

    Mit meiner 1200er aus 2005 hatte ich acht Jahre lang überhaupt keine Probleme. Keinen einzigen Defekt. Um Welten besser als meine 1150er.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #16
    Das war auch ein ziemlich guter Jahrgang.

  7. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #17
    Ja. Trotz BKV. Und meine Batterie schwächelte erst nach sieben Jahren.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von 1100gs Beitrag anzeigen
    ... Ich hatte mal kurz den Gedanken, mir was gebrauchtes zu holen und sprach ihn auf die 12er GS an. Seine Worte: "Lass die Finger davon. Hole dir eine 1150er, investiere noch was für die Motorleistung. Damit bist du glücklicher." Er sprach damit die teilweise unsauber Verarbeitung und so weiter an.
    moin,

    ich persönlich gehe mit dem schrauber konform bezüglich "lieber 1150".

    allerdings kann ich der argumentation nicht folgen, da ich die 12er für ein gut verarbeitetes, zuverlässiges mopped halte.
    bei mir gehts da rein um optische vorlieben und das wohlfühlen mit dem mopped.

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    Kann ich überhaupt nicht bestätigen.

    Mit meiner 1200er aus 2005 hatte ich acht Jahre lang überhaupt keine Probleme. Keinen einzigen Defekt. Um Welten besser als meine 1150er.
    Hallo
    gehe doch noch mal in Dich, hattest Du keine Ringantennenproblem, kein wackelndes Hinterrad, keine 3 neuen Batterien, zig. Softwareupdates, Benzinpumpenmassaker, Bremsleitungsaustausch usw.
    Hast Du die 1000er schon gemacht?
    Ich habe auch solche Kollegen "noch nie was gehabt" wen ich es ihnen dann aufzählen wirden sie kleinlaut.
    Gruß

  10. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    #20
    So nach dem die örtlichen Lackierereien keine Zeit/Lust hatten, habe ich die Ventildeckel nun mit der Spraydose selbst lackiert. Später müssen die noch mal in den Küchenherd damit die Farbe aushärten kann. Das muss ich aber erledigen bevor meine Frau nach hause kommt.

    Mal sehen wie lange das nun hält.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zubehörfederbeine Alles Murks?
    Von Beste Bohne im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 17:03
  2. BMW Werk
    Von mike61 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2013, 23:29
  3. Hinterradschrauben von WERK
    Von sk1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 18:06
  4. Hinterrad ab Werk nicht gewuchtet
    Von mond99 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 20:46
  5. Reifen ab Werk
    Von Rheinländer im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 19:00