Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 276

muß es eine Adv sein ?

Erstellt von gsfranz, 19.08.2012, 10:13 Uhr · 275 Antworten · 19.426 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2012
    Beiträge
    104

    Standard muß es eine Adv sein ?

    #1
    Hallo GS Fans,
    nach 11 Jahren und 65000 km soll meine R 100 RT Classic einer
    R 1200 GS ( ADv ) weichen.
    Nach einigen Probefahrten mit GS und ADv tendiert mein Bauch zur Adv.
    Mit 1,88 m komme ich mit den Füßen satt auf den Boden.
    Der Windschutz ist, auch für meine Frau, deutlich besser.
    Die Vernunft sagt jedoch : zu hoch, zu schwerfällig,
    Alu Boxen nicht so praktisch wie die Variokoffer.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit der Adv, evtl. nach dem Umstieg von der normalen GS?
    Danke

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #2
    Die normale GS bin ich nie gefahren und bin begeistert von der ADV:-)

    Von der GS dürftest Du ähnlich begeistert sein...

    Aber grad weil ich oft mit Sozia unterwegs bin ist es dann die ADV geworden

    Die Gründe für mich waren:
    Die Aluboxen sind wesentlich praktischer als die Varios (zu klein) und man kann noch ordentlich Sachen draufschnallen.

    Wahrscheinlich ist die ADV durch das höhere Eigengewicht etwas komfortabler ()

    Und der allesentscheidende Punkt:
    Hab eine ADV (TÜ) mal einen Alpenpass hochdonnern gesehen und hab mich verliebt

    Höre auf Deinen Bauch

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    55

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Die normale GS bin ich nie gefahren und bin begeistert von der ADV:-)

    Von der GS dürftest Du ähnlich begeistert sein...

    Aber grad weil ich oft mit Sozia unterwegs bin ist es dann die ADV geworden

    Die Gründe für mich waren:
    Die Aluboxen sind wesentlich praktischer als die Varios (zu klein) und man kann noch ordentlich Sachen draufschnallen.

    Wahrscheinlich ist die ADV durch das höhere Eigengewicht etwas komfortabler ()

    Und der allesentscheidende Punkt:
    Hab eine ADV (TÜ) mal einen Alpenpass hochdonnern gesehen und hab mich verliebt

    Höre auf Deinen Bauch

    Gruß
    Berthold
    Alles richtig

  4. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #4
    Den Windschutz der ADV kannst du auch für die normale GS nachrüsten (zzgl. ADV-Bügel).

    Die Höhe des Bikes scheint aber bei dir offenbar kein Problem zu sein. Ich habe mit meinen knappen 1,75 auch noch nie Schwierigkeiten gehabt.

    Als (zu) schwerfällig würde ich die ADV nicht unbedingt bezeichen, höchstens als "schwerfälliger als die normale GS". Mit randvollem Spritfaß fährt sie sich jedoch irgendwie besser als mit halbvollem Tank.

    Die Aluboxen sind m.E.n. sehr praktisch, da man sie von oben beladen kann, für mich ein klarer Vorteil gegenüber den Variokoffern. Bei denen liegt der ganze Krempel u.U. erstmal auf der Strasse, wenn du sie unterwegs aufklappst.

    PS: Meiner Meinung nach hat die ADV das bessere Preis- Leistungsverhältnis.

    Aber auch von mir bekommst du letztlich ein: "hör auf deinen Bauch"-Kommentar .

  5. Registriert seit
    10.05.2009
    Beiträge
    38

    Standard Der Bauch entscheidet :-))

    #5
    Zitat Zitat von gsfranz Beitrag anzeigen

    Nach einigen Probefahrten mit GS und ADv tendiert mein Bauch zur Adv.
    und es wird eine ADV :-))))

    Viel spaß damit und weitere 6500000000 Millionen unfallfreie Km..

    Besten Gruss..

  6. Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    24

    Standard

    #6
    Hallo,

    Ich bin von der GS1150 EZ2003 umgestiegen auf ADV (07/2012) und bin einfach nur begeistert!

    Grüße

    Axel W.

  7. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #7
    Generell sage ich auch, hör auf dein bauchgefuehl, aber als weitere entscheidungshilfe lies mal den aktuellen Fred zum Thema Unterschiede GS und GSA:
    Unterschied 1200GS und 1200 GS ADVENTURE !?

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von axelw Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich bin von der GS1150 EZ2003 umgestiegen auf ADV (07/2012) und bin einfach nur begeistert!

    Grüße

    Axel W.
    Das lag wohl mehr an den 1200 als an ADV.

    Zitat Zitat von JWe69 Beitrag anzeigen
    Generell sage ich auch, hör auf dein bauchgefuehl, aber als weitere entscheidungshilfe lies mal den aktuellen Fred zum Thema Unterschiede GS und GSA:
    Unterschied 1200GS und 1200 GS ADVENTURE !?
    Wer sich nur auf sein Bauchgefühl verläßt, braucht sich nicht zu wundern wenn anschließend nur heiße Luft rauskommt. Den Verstand zu gebrauchen ist hin und wieder schon empfehlenswert. Anscheinend ist das allerdings heute nicht mehr in oder viele können es in anbetracht unserer reizüberfluteten Gesellschaft einfach nicht mehr.

    Ich hatte vor Jahren die Möglichkeiten der Modelle mit meinen persönlichen Bedürfnissen abgeglichen und auch Probe gefahren und bin damit zur GS Non-Adv gekommen. Letztlich war das allerdings auch eine Geld-Frage. Bislang hatte ich diese Entscheidung, bis auf die Fußrasten (letztes jahr gewechselt), nie bereut. Hätte ich damals die Adv. genommen, wäre mein Urteil aller Voraussicht pro ADV ausgefallen. Das bedeutet, daß Du grundsätzlich mit keiner von beiden was verkehrt machst.

    Der angegebene Link ist wohl eher als nachträgliche Bestätigung der Kaufentscheidungen der ADV- oder NON-ADV-Besitzer zu sehen, denn als Aufführung objektiver Kaufempfehlungen.

    Meine Bauchentscheidung war es überhaupt eine R1200 GS zu kaufen und damit damals 12kEuro + lfd. Kosten für ein Hobby auf den Tisch zu legen. Ich muß zugeben, daß sich dies jenseits dessen bewegt was mein Verstand mir jemals sagen würde. Der sagt, daß, wenn es denn schon sein muß, es auch etwas kleiner geht und der Spaß dennoch nicht auf der Strecke bleibt. Meine Meinung dazu.

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Meine Bauchentscheidung war es überhaupt eine R1200 GS zu kaufen und damit damals 12kEuro + lfd. Kosten für ein Hobby auf den Tisch zu legen. Ich muß zugeben, daß sich dies jenseits dessen bewegt was mein Verstand mir jemals sagen würde. Der sagt, daß, wenn es denn schon sein muß, es auch etwas kleiner geht und der Spaß dennoch nicht auf der Strecke bleibt. Meine Meinung dazu.
    Bereust Du es, keine 800er gekauft zu haben?

    Gruß
    Berthold

  10. Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    309

    Standard

    #10
    Ahoi Franz,

    fahr' BEIDE Modelle Probe und entscheide, wirklich verkehrt machst Du so oder so nichts.
    Bei mir ist es eine normale GS Triple Black geworden. Denke, das 33 Liter Faß braucht man außerhalb der Wüste Gobi eher selten; Windschutzscheibe und Aluboxen lassen sich bequem nachrüsten, da hast Du sogar die Qual der Wahl verschiedener noch besserer Alternativen als bei der Serien-ADV. Schließlich zählte für mich der Gewichtsvorteil der normalen GS; gerade wenn man zu zweit unterwegs ist, sind 40 Kilos weniger sehr angenehm.
    Gruß aus dem Norden,

    Arne


 
Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Leo Auspuff für eine 1100 GS (sollte nicht zu teuer sein)
    Von Lino1908 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 22:09
  2. Eine Versys gegen eine Kuh und einen Tiger
    Von Cloudhopper im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 17:42
  3. Schon eine Million Kilometer sind eine unglaubliche Laufleistung......
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 15:57
  4. Kann es sein, dass es eine 1200 GS.....
    Von scubafat im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 14:37
  5. Kann eine Scheibe Sünde sein???
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 20:51