Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Nach Unfall....

Erstellt von Alpinus, 30.03.2013, 23:48 Uhr · 47 Antworten · 5.477 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von petitprince Beitrag anzeigen
    Die Strassenmaschinen haben mir insgesamt 6 Monate Krankenhaus eingebracht, 12 Stürze in ein paar Jahren. Trotzdem würde ich das Motorrad nicht missen wollen! Mit Flugzeugen bin ich in Schwarzafrika dreimal abgestürzt und habe überlebt. Mit dem Motorrad war immer alles wunderschön, ich fahre wie immer: volle Kanne, aber mit Respekt.
    Also bei Deiner Vorgeschichte würde ich auf eine Ausfahrt mit Dir großzügig verzichten:-)

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Also bei Deiner Vorgeschichte würde ich auf eine Ausfahrt mit Dir großzügig verzichten:-)
    Was heisst hier Ausfahrt?
    Ein AusFlug ist sicher noch ggefährlicher!

  3. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #33
    Dann seid ihr mit mir noch nicht gesegelt......

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von petitprince Beitrag anzeigen
    Dann seid ihr mit mir noch nicht gesegelt......
    Na, im Hoffnung vermitteln kennst Du Dich aber aus.

  5. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #35
    Hallo Alpinus,
    ich könnte Dich 100%ig verstehen, wenn da in Deiner Aussage nicht ein kleiner Widerspruch stecken würde. Du sagts, dass Du einerseits die Ursache nicht wüßtest. Andererseits sprichst du von einem Sensordefekt. Das leuchtet mir nicht ein.

    Ich bin auch bereits mehrfach gestürzt und jedes Mal war es ein Problem, dieses Erlebnis uas dem Kpf zu bekommen, um wieder völlig unbelastet fahren zu können. Einzige Hilfe beim Verarbeiten des Erlebnisses war es für mich jedoch immer, den wahren Grund für den Sturz ergründen zu können. Meine Bilanz ergab bis dato stes : " Selbstverschulden"

    Selbst wenn der Grund für Deinen Sturz ein Versagen eines Sensors sein sollte, so dürfte dies im normalen Straßenverkehr einzig die Lehre für Dich nachziehen, dass Du offenbar zu dicht an den Physikalischen Grenzen gewesen bist und Dich slebst die Technik nicht mehr "retten konnte".
    Ich weiß, wie hart das klingt, aber ich versuche immer so vorausschauend zu fahren, dass ich mich möglichst nicht auf die technischen Helferchen verlassen muss. Egal ob ABS oder ASC oder Sontiges....

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von petitprince Beitrag anzeigen
    Dann seid ihr mit mir noch nicht gesegelt......
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Na, im Hoffnung vermitteln kennst Du Dich aber aus.
    petitprince, mit welchen Worten forderst du deine Mitfahrer zum Tourstart auf?
    "Abflug Jungs!" !?
    Wir sollten echt mal eine Runde miteinander drehen. Scheint lustig und aufregend zu sein wenn man mit dir unterwegs ist.

  7. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #37
    Abflug...das war zu der Zeit, als ich noch der Supersportfraktion angehörte. Da war tatsächlich jede Ausfahrt ein Tiefflug und die Autofahrer wurden nur noch als kleine Schneckenhäuser wahrgenommen, die langsam auf dem Asphalt ihre Bahn zogen. Wir waren damals in eine andere Dimension eingedrungen, die uns von den Lebenden loslöste und uns schweben ließ. So ganz ohne Koks, total leicht, engelhaft, nur einige von uns blieben dann auch tatsächlich den Lebenden für immer fern... R1, Fireblade, GSX-R, alle getunt und oft mit Lachgas versehen, was auch zu unserer Stimmung passte. Als sehr spannende Zugabe gab es den ewigen Kampf mit der Gendarmerie Nationale, die dem Treiben unverständlicherweise ein Ende setzen wollte. Wir gaben falsche Treffpunkte heraus (es gab natürlich Spitzel in unseren Reihen), riefen mit Zeitungsannoncen zu AB-Rennen auf, die niemals stattfanden, machten noch andere Spielchen, die man hier im öffentlichen Forum nicht beim Namen aufführen kann, nur um immer wieder den Rausch zu genießen, die Strassen zu jeder Tag- und Nachtzeit für sich alleine zu besitzen. Andere Verkehrsteilnehmer wurden niemals wahrgenommen, das war eine andere Dimension, die sich nur uns alleine erschlossen hatte. Aber bei was für einem Thema waren wir hier? Ach ja, nach einem Unfall heißt es, also ich schweife ab. Das alles spielte sich Mitte der 90er Jahre in Frankreich ab und irgendwann griff die 1150er GS beruhigend in das Geschehen ein. Die Dimensionen wurden wieder zurechtgerückt und es verblieb nur ein Relikt aus dieser intergalaktischen Sphäre: eine 750er GSX-R, von Schäfer in Saarlouis in Stufe III getunt und lang übersetzt für den AB-Kampf. Der rote Tiefflieger musste dann irgendwann einer KTM EXC weichen; eigentlich das selbe Motorrad, aber eben für einen anderen Untergrund.

    Um das alles wieder zurechtzurücken: in den letzten 20 Jahren habe ich keine Maschine mehr auf den Teer gelegt, die KTM allerdings oft mehrmals am Tag. Wenn der Kieshang in unserer Hausgrube in Oberpfaffenhofen mal gar nicht mehr enden wollte und man nur noch Himmel sieht und irgendwann das Gefühl hat, es wäre besser, die Maschine mal kurz alleine weiterfahren zu lassen. Oder die Spur wird immer enger und tiefer und gemeiner, bis man wie von einem Pferd abgeworfen wird. Aber das nimmt die EXC nie krumm und es gab immer nur wenige, kleine Schäden. Auf Anraten meines Umfeldes jedoch kaufte ich mir einen Brustpanzer, damit auch ich mit kleinen Schäden davonkommen kann. Und bei unseren Ausfahrten muss eigentlich immer was passieren, da hast Du recht VVBoxer! Ich habe es noch nie erlebt, einen "netten" Ausflug zu machen. So 50 Mann zum Wolfgangsee, gutessen, guttrinken und zurück und gutschlafen wäre mein Albtraum. Da muss es schon Einlagen geben. Ein wenig Enduro, neue Begegnungen, eine Bootsfahrt, ein kleiner Flug (nein, nein, nicht mit mir am Steuer...obwohl .. ICH überlebe es immer!) oder aber Kultur. Oper, Musikfestival, Museumsführung, Vorlesung, Diavortrag z.B., fällt mir eben ein, von To-Rider hier aus dem Forum, ein Besuch bei meinem Freund Possi in Passau, dem Röntgenarzt, der fast alle Länder der Erde mit seiner GS 80 bereist hat, oder - Vorschlag von Ampertiger vorgestern am Stammtisch - eine Treibjagd mit 20 Mopeds quer durch den Forst (natürlich genehmigt, muss hier festgehalten werden).

    Jetzt warten wir aber erst mal auf besseres Wetter, denn bei dieser grauen, kalten Suppe macht unser Hobby einfach keinen Spass. Dann kommt in den nächsten Tagen unser Stammtisch in STARNBERG, den ich diese Tage je nach Wetterprognose festgelegen werde. Da würde ich mich freuen, VauVaubokser, wenn Du dann auch zu uns stossen würdest! Ansonsten ist wie schon gesagt Andechs bei mir um die Ecke, jederzeit. Aber nur im zweistelligen Temperaturbereich bitte.

  8. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Wir sollten echt mal eine Runde miteinander drehen. Scheint lustig und aufregend zu sein wenn man mit dir unterwegs ist.
    ...nimm Wechselkloamotten mit oder zieh die 'Universalkombi' an. Es kann nämlich passieren, dass ihr mit den Moppeds zum nächsten Flughafen fahrt, dort in die Cessna steigt, zum Mittelmeer dängelt, mit der Segelyacht nach Afrika übersetzt und dort mit den Katis die Wüste unsicher macht...

    Klingt wie Klassenfahrt ohne Lehrer...ich bin dabei!

  9. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #39
    Komisch - alle haben Lust, aber wenige melden sich zu meinem Stammtisch nach Starnberg!

    Also. Nochmaliger Aufruf an alle leidenschaftlichen Motorradfahrer:

    werdet Mitglied im Akademischen Motorradclub Starnberg !

    Das ist kostenlos, passiert in 30 Sekunden hier im Forum unter Community-Gruppen- MC Starnberg und es richtet sich an alle, ob nah oder fern. Es muss kein "Akademiker " sein, sondern wir wollen einfach einen niveauvollen MC aufbauen, der weder elitär, noch steif-verklemmt ist, sondern uns Freiheit, Begegnungen und schöne Erlebnisse schenken kann! Wer sich also in meinen Posts wiederfindet, den bitte ich die Mitgliedschaft zu beantragen. Warum? Weil es nix kostet, jeder jederzeit wieder austreten kann, aber damit immerhin:

    - einem noblen MC angehört...

    - zu allen Stammtischen, mindestens 1x im Monat eingeladen wird

    - unsere Pläne im reservierten MC-Forumsbereich mitlesen kann (und das sind nicht wenige)

    Zu den nächsten Highlights:

    - Stammtisch Mitte April in STA

    - kurzer Ausflug zum bayerischen Rigi

    - Treffen in Andechs

    - Rundflug mit einer Antonov Doppeldecker (ich habe für diese Maschine keine Zulassung, also riskiert ihr nichts)

    - Flossfahrt auf der Moldau

    - Mitsegeln im Juni auf einer 15 Meter Hochseeyacht. Segelerfahrung nicht notwendig, wir fangen langsam und gefühlvoll an, haben alles gegen Seekrankheit an Bord und haben immer einen Mordsspaß dabei! 10 Männer können mitkommen (tja, ist im Prinzip eine reine Männerrunde), wir segeln ab von TOULON, je nach Wetterlage, nach Korsika oder nach Italien die Côte d'Azur entlang. Treffpunkt Samstag im Juni in Toulon, Mopeds werden bewacht untergestellt, 650 Euro die Woche all inclusive. Zurück Samstag morgen, Rückreise Sa/So. Ach ja, der Kapitän bin ich................!

    Grüße


    Gérard

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von petitprince Beitrag anzeigen
    - Rundflug mit einer Antonov Doppeldecker (ich habe für diese Maschine keine Zulassung, also riskiert ihr nichts)

    haha, geil. Wenn das dieselbe ist, vor allem mit denselben russischen Piloten wie die, aus der ich vor ca. 15 Jahren mal in Kassel gesprungen bin, ist das ein Erlebnis. Das waren aber noch echte Windgesichter mit entsprechenden Jacken und Mützen. Dann erst mal beim Start den Apfel aus dem Fenster geknallt und in der Wasserflasche war sicher auch kein Wasser. War eine coole Erfahrung


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe nach Unfall
    Von bahnweg im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 17:14
  2. Unfall nach Vorfahrtsverletzung
    Von Qbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 12:05
  3. Nach dem Unfall
    Von Hörb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 22:08
  4. vor und nach dem Unfall...
    Von g1200gs71 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 19:04
  5. Restwertabrechnung nach Unfall->PKW
    Von bezetausoer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 08:56