Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Navi Zumo zieht Batterie leer

Erstellt von Wingcommander, 29.09.2016, 16:32 Uhr · 45 Antworten · 3.894 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #21
    Ich hab auch das 350er Zumo.
    Seinerzeit hat mir der nette Mann bei Touratech geraten das Teil am Standlicht anzuschliessen.
    Das ist nun gut 3 Jahre her. Null Probleme damit. Funzt genau so wie es soll

  2. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #22
    Ich habe seit zwei Jahren meine Navis (erst TomTom Urban Rider, jetzt TomTom Rider 400) über Cartool angeschlossen. Ebenfalls null Probleme

  3. Registriert seit
    02.07.2015
    Beiträge
    53

    Standard

    #23
    Update

    Navi ist jetzt seit 10 Tagen am Standlicht angeschlossen und die Maschine wurde nicht gefahren. Batterie ist jetzt noch gut, also dürfte das Problem behoben sein...
    Danke für die vielen ANtworten.
    Lg aus Tirol

    Gerald

  4. Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    #24
    Kurz noch die Lösung, die auch von BMW selbst verwendet wird:

    Navi-Interface MID010005, Kostenpunkt: knapp 60,- €, zu beziehen z.B. bei www.motorradindresden.de (sind auch bei Fragen sehr Hilfsbereit)

    Dieses Interface kommt zwischen den Cartool-Stecker der BMW und allen weiteren Verbrauchern, wie Navi, USB-Steckdose etc.

    Ich habe es von Anfang an verbaut und nie Probleme damit gehabt, selbst wenn das Navi (Garmin) 2 Wochen im Motorrad hing.

    Lg aus Nürnberg

  5. Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    7

    Standard

    #25
    also ich betreibe seid 2 Jahren ein Garmin Zumo 390LM an dem Cartool Stecker und habe keinerlei Probleme, das Gerät schaltet ca 1 min. nach Zündung off aus, und nach dem ich die Spannung auch gemessen habe werden die 12V definitiev abgeschltet. Mir erklärt sich auch nicht wie ein Navi mit einer Ruhestromaufnahme von ein paar mA, eine Batterie mit 14 AH innerhalb von 2 Tagen leersaugt.

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.361

    Standard

    #26
    ja Kurt, dann musst du dich mal schlau lesen.
    Die Steckdose bleibt über das BNStG eben aktiv und geht ggf. nicht schlafen. Nicht nur der vernachlässigbar geringe Strombedarf des Aktivteils des Navis ist das Problem,( das kommt noch hinzu) sondern dass das BNS nicht schlafen geht und aktiv bleibt.
    Die Schwelle was dran hängen darf ist das Problem. Deswegen erhöht man ja extern die Last am Stecker. Dann wird das erkannt.
    Nimm mal ein Multimeter und messe beim Auto den Ruhestrom gleich nach Zündung aus: da bleiben erst mal 500 bis 200 mA bis der Bus schlafen geht, bei der 12 er hat michs nie interessiert, drum hab ichs nie gemessen aber wenn zusätzlich noch 100 mA wären, kann man sich ausrechnen wann die kleine Batterie zu Ende ist.
    Und noch mal: wenn es beim Einen gut geht, ist das ja keine Erklärung dafür, dass es nicht bei einem Anderen mit einem anderen Soft Stand nicht doch Probleme machen kann. Nur bei gleicher Soft ist es auch vergleichbar.
    Mach das ans Standlicht und gut.

  7. Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    7

    Standard

    #27
    Hallo Teileklaus, da muß ich mich nicht schlaulesen, wenn ich wie ich geschrieben habe an der Klemme nach Zündung off 0V messe dann fließt auch kein Strom oder versteh ich das Ohmsche gesetz nicht?`, was ich allerdings nicht bedacht habe ist wie Du schon schreibst eben nicht abgeschaltet wird und dann noch andere Verbraucher eben auch Strom ziehen.

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.361

    Standard

    #28
    doch Kurt, nichts für ungut, da musst du dir schon sagen lassen, dass du die Problematik nicht verstanden hast, ich habs ja schon erklärt.
    Wenn noch 100 Leute schreiben, dass sie das über den Cartool Stecker Problemlos haben, hilft das dem, der genau so angeklemmt Probleme hat, nichts. Weil s e i n BNSTG eben anders erkennt. Bei I h m ist eben nicht = 0V sondern 5V oder irgendwas und das dauernd.
    Wenn Hundert schreiben, sie hätten beim Starten kein Problem, nützt das dem, der einen kaputten Anlasser oder Batterie hat auch nichts.

  9. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    680

    Standard Navi Zumo zieht Batterie leer

    #29
    Hi
    Klaus hats schon ganz richtig beschrieben. Euer Problem hatte ich bereits vor 4 Jahren mit meinem damaligen Zumo 210.

    Das Problem ist einzig und allein der Spannungswandler, der an einigen Zumos sitzt. Alle Zumos, die einen Wandler von 12V auf 5V haben, sind gefährdet. Z.B. 210, 220, 340 oder 350. Zumos die diesen Wandler nicht haben, wie z.B. das 660 oder die Tom Tom Geräte sind nicht betroffen.

    Die Situation entsteht auch nur dann, wenn das Navi über den Cartool-Stecker mit dem Moped verbunden wird. Wer direkt an die Batterie oder Standlicht geht, hat keinen Ärger.

    Der ominöse Wandler macht auch nur dann ein Problem, wenn das zugehörige Navi NICHT eingestöpselt ist.

    Das ist ja das völlig irre an der Sache. Jeder denkt, das Navi lutscht die Batterie leer. Aber genau das passiert nicht.

    Auch der Wandler, der an allem Übel Schuld ist, lutscht nicht die Batterie leer.

    Die Schuld des Wandlers ist einzig und allein darin zu sehen, dass er eine äußert geringe Stromaufnahme hat, wenn das Navi NICHT eingestöpselt ist.

    Diese äußerst geringe Stromaufnahme verhindert, dass nach dem Abstellen der Zündung die zentrale Fahrzeugelektrik (Steuergeräte, usw,) sich abschaltet.

    Die Folge ist, dass die aktive ZFE in 3-4 Tagen die Batterie leer saugt. Nicht der Wandler tut das und auch nicht das Navi!

    Um die äußerst geringe Stromaufnahme des Wandlers unschädlich zu machen, kann man nun einen Widerstand parallel schalten, der die Stromaufnahme insgesamt soweit anhebt, dass die ZFE davon nicht mehr beeinflusst wird. Anstelle des Widerstands kann man sinnigerweise eine Diode nutzen, die den gleichen Effekt wie der Widerstand erzeugt und eine visuelle Anzeige bietet.

    Auch wenn das Navi eingestöpselt ist, dann die Zündung abschaltet und danach noch eben ungefähr eine Minute wartet bis das Navi meldet, dass die Stromversorgung abgeschaltet wurde, ist alles Tutti. Das Navi wirkt dabei wie der eingelötete Widerstand oder die Diode.

    Bis hierher bin ich sicher, dass es so ist.

    Warum der geringe Strom die ZFE stört, das weiß ich nicht. Ich könnte mir rein spekulativ vorstellen, dass er durch die geringe Stromaufnahme ein Bussignal stört und das mag die ZFE nicht. Eigentlich ist dass für mich die einzig denkbare Möglichkeit.

    Ich habe damals die Erfahrung mit einem Zumo 210 machen müssen.

    Seit drei Jahren habe ich ein Zumo 390. Das hat auch den bösen Wandler. Allerdings macht der vom Zumo 390 keinen Ärger bei meiner TB. Was Kurt Rosenbaum schreibt kann ich somit meinerseits bestätigen. Eigenartigerweise klappt es damit bei einigen Usern. Hier im Forum ist mir mindestens noch ein dritter User bekannt, der mit dem 390 kein Problem hat.

    ABER es gibt wohl auch Leute, bei denen der Wandler vom 390 durchaus Ärger machen soll. Das muss jeder im Einzelfall ausprobieren.

    Das alte Zumo hat nun meine Frau an ihrem Moped. Natürlich mit Widerstand

  10. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    860

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Warum der geringe Strom die ZFE stört, das weiß ich nicht. Ich könnte mir rein spekulativ vorstellen, dass er durch die geringe Stromaufnahme ein Bussignal stört und das mag die ZFE nicht. Eigentlich ist dass für mich die einzig denkbare Möglichkeit.
    Da der Anschluss aber mit keinem Bus in Verbindung steht, halte ich die die "einzig denkbare Möglichkeit" für unwahrscheinlich. Es wird als andere, für mich plausiblere Erklärung gehandelt, dass die ZFE fälschlich ein Ladegerät als angeschlossen annimmt und den Anschluss und damit auch sich selbst nicht abschaltet, um ein Laden über den Anschluss zu erlauben.

    Eckart


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie leer nach Montage eines Navi-Ladekabel
    Von gisibabe im Forum F 700 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 20:16
  2. R 1200 GS Zieht die Aktivhalterung des TomTom Riders (2013) die Batterie leer?
    Von judex im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 22:57
  3. R 1100 GS: Batterie zieht sich leer!
    Von Dars im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 15:13
  4. Nach 3 Wochen stehen, Batterie leer?
    Von Helmi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 07:31
  5. Zusatzscheinwerfer saugen Batterie leer
    Von elektriker-2000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 20:15