Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Navihalterung

Erstellt von Schröder, 06.05.2008, 11:41 Uhr · 14 Antworten · 2.488 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    81

    Standard

    #11
    Hi HUK,

    sehe ich das richtig und die Befestigung erfolgt an er vorderen Klemmschraube des Lenkers !?

    Gruß

    wolli

  2. HUK
    Registriert seit
    27.10.2007
    Beiträge
    57

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Wolli Beitrag anzeigen
    Hi HUK,

    sehe ich das richtig und die Befestigung erfolgt an er vorderen Klemmschraube des Lenkers !?

    Gruß

    wolli
    Hallo Wolli,

    so ist es. Mit einer längeren Schraube kannst du die Halterung an einem der vier Lenkerbefestigungspunkte, oder auch woanders verschrauben. Die Ausrichtung des Navi erfolgt dann über zwei dreh- und klemmbare Gelenke (nicht im Bild).

    Gruß
    HUK

  3. Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    81

    Standard

    #13
    Danke Dir für die Info !!

    Gruß

    wolli

  4. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Wolli Beitrag anzeigen
    Hallo Bearhunter72,

    könntest Du mal eine kurze Info geben, wie groß der Durchmesser von dem Navihalter-Rohr ist !?

    Danke und

    Gruß

    wolli


    Hallo Wolli!

    Der ø hat so ziemlich genau 15 mm.

  5. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard Und jetzt mein "Senf" dazu ...

    #15
    Hallo zusammen

    Hier ist meine suboptimale Lösung:
    Ich nahm den BMW-Halter, ersetzte die M5 Schraube und die M6-Spannschraube durch jeweils eine M6 in 8.8 .
    Dann montierte ich ein Reifenflickgummi unter die Schelle (komplett umschlungen und zusammenvulkanisiert) als "Haftvermittler".
    Und dann wurde das ganze mit dem TT-Halter verbunden (wie auf den Fotos zu sehen ist).
    Ohne die hochfesteren Schrauben (incl. Unterlegscheiben DIN7349) "soff" mir die Halterung immer nach 200-300km ab ... die Schellverbindung war einfach "zu weich" !!!

    Es bewegt sich zwar etwas (im Leerlauf) und etwas mehr (bei Bodenwellen + Schlaglöchern) ... aber das ist gut so !

    Weil die Bewegungen sind ein Indiz für die Funktion der Federwirkung (incl. Dämpfung) ... hierdurch sind die Belastungen auf die gefederten Bauteile weitaus geringer, als ungefedert.

    Das Prinzip ist das selbe wie bei unseren Fahrwerken ... mit Starrahmen und Starrgabel ist`s nicht wirklich soooo lustig !!!

    Da macht auch der größte Hartmann früher oder später schlapp ... auch elektronische Bauteile sind nicht soooo hart im nehmen ... weniger Belastung=längeres Leben !
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p5190643.jpg   p5190639.jpg  


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Navihalterung NEU
    Von Chris86 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 13:43
  2. Navihalterung???
    Von Norddeutscher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 08:56
  3. Navihalterung HP2
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 23:12
  4. R 1150 GS Navihalterung
    Von vielsaitig im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 10:20
  5. Suche Navihalterung
    Von motomanne im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 15:25