Ergebnis 1 bis 9 von 9

neu im Forum und Fragen

Erstellt von nenimausi, 17.08.2010, 19:31 Uhr · 8 Antworten · 1.146 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    124

    Frage neu im Forum und Fragen

    #1
    Hallo, liebe GS Freunde. Ich lese schon einige Zeit im Forum mit weil mich die GS interessiert. Ich kann nur zu dem Forum gratulieren, echt super gemacht und sehr informativ.
    Jetzt habe ich mich entschlossen, anzumelden, da ich einige Fragen habe.
    Ich komme aus dem Weinviertel und fahre im Moment eine Honda Transalp.
    Ich liebäugle schon seit längerem mit einer GS. Jetzt hat mir ein Bekannter seine 1200 GS angeboten. Ist ein Baujahr 2008 mit 8000KM auf der Uhr.
    Der Bekannte ist 168 cm groß und er hat die Maschine beim Kauf tieferlegen lassen. Laut Händler ist das das tiefste was bei der GS geht.
    Zusätzlich hat er noch den Sitz abpolstern lassen, er hat aber noch einen zweiten originalen.
    Jetzt zu meinen Fragen: leidet die Geometrie der Maschine durch das tieferlegen. Ich selbst bin 174 cm groß und ich habe schon mal eine "originale GS" probegefahren, die war mir vielleicht ein wenig zu hoch.
    Ich weiß nicht, ob die meines Bekannten nicht zu niedrig ist. Kann man das rückgängig machen oder ev. nur zum Teil, damit sie nur um 2-3cm niedriger als die Originale ist.
    Über Antworten würde ich mich freuen. Die GS hat keine Kratzer oder Beschädigung, wie aus der Auslage. Leasing läuft aus und der Bekannte will sich etwas anderes kaufen, das wäre eine Gelegenheit jetzt von Honda auf BMW umzusteigen.

    Liebe Grüße aus Österreich

    Verena

  2. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #2
    Hallo Verena und herzlich willkommen,

    ich würde die GS mit beiden Sitzbänken fahren. Bitte beachte, dass die normale Sitzbank auch noch zusätzlich in der Höhe verstellbar ist und probieren auch dort beide Einstellungen aus. Dabei sollte eine Einstellung heraus kommen, mit der du gut zurecht kommst. Zumal die Transe ja auch nicht übermässig hoch ist. Wenn das nicht reicht, könntest du beim noch einmal eine "normale" GS Probe fahren.
    Durch die Tieferlegung leidet die Geometrie nur minimal, was bedeutet, dass du in der kurve möglicher Weise etwas eher den Boden berühren würdest (erst der Koffer falls montiert, dann die Rasten, dann erst der Zylinder bzw. der Sturzbügel, sofern vorhanden.).

  3. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #3
    Hallo aus dem Norden,

    ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
    Wenn die Tieferlegung dazu führt, dass Du Dich sicherer fühlst ist das wichtiger, als die geringere Seitenlagenfähigkeit *ups, gibts das Wort überhaupt*

    Grüße

  4. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    104

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Calli Beitrag anzeigen
    Hallo aus dem Norden,

    ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
    Wenn die Tieferlegung dazu führt, dass Du Dich sicherer fühlst ist das wichtiger, als die geringere Seitenlagenfähigkeit *ups, gibts das Wort überhaupt*

    Grüße
    nee, gibt's nicht was du meinst ist die Schräglagenfreiheit.

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #5
    Hallo Verena!

    Ich fahre eine normale GS mit der Sitzbank in der hohen Stellung, bin aber auch 183....

    Daher glaube ich, dass du schon eine tiefergelegte GS (so wie dein Bekannter sie hat) brauchen wirst. Aber die zusätzliche abgepolsterte Sitzbank ist dann doch des Guten zu viel, du solltest mal seine GS mit einer normalen Bank in den Stellungen Niedrig / Hoch probieren. Könnte mir vorstellen dass du dann gar nicht mehr absteigen willst ..

    Wenn du keine normale Sitzbank zu Verfügung hast können wir uns ja auch mal zu einer "Sitzprobe" bei deinem Bekannten treffen, ich hab mein immer dabei.

    Gruß,
    Martin

  6. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von nenimausi Beitrag anzeigen
    ..leidet die Geometrie der Maschine durch das tieferlegen. .. eine "originale GS" probegefahren, die war mir vielleicht ein wenig zu hoch. .. Kann man das rückgängig machen oder ev. nur zum Teil, damit sie nur um 2-3cm niedriger als die Originale ist.
    Hi,

    das kannst Du nur durch Probesitzen entscheiden. Einmal ist da die "richtige" Tieferlegung, wohl durch andere Federbeine. Das wird sich mit Ausnahme der Bodenfreiheit nicht groß auf die "Fahrgeometrie" auswirken, ist aber auch nicht so einfach und preiswert rückgängig zu machen.

    Dann gibt es da die Tieferlegung der Sitzbank. Im Original durch die tiefe Stellung der Sitzbank oder, wie bei dieser, einer zusätzlichen Abpolsterung. Hier kann nur eine längere Probefahrt zeigen WIE Du sitzt. Durch die tiefere Sitzbank, ändert sich der Kniewinkel und auf langen Strecken kann es dann weh tun. Wenn Du hier nicht klar kommst, kann man aber einfach eine neue Sitzbank kaufen.

    Ein paar Worte zum "auf den Boden kommen": ich in 178cm und fuhr meine damalige GS in der hohen Stellung, eben genau aus dem "Knie" Grund. Zwar hat man im Stand nicht bei Füße komplett, vorn vorn bis hinten, auf dem Boden, aber das ist nur Gewohnheit. Bei meiner GSA komme ich auch nicht mit beiden Füßen komplett auf den Boden und habe damit keine Probleme - beim fahren sind die Füße eh auf den Rasten und im Stand ist der Rechte Fuß meist an der Bremse. Das beliebte "Füsseln" beim langsam fahren ist sehr gefährlich ( sieht man sehr oft ) !. Für mich wird dieses Thema auch immer etwas überbewertet - mit beiden Füßen auf Zehenspitzen reicht vollkommen aus. Klar ist es für den "Neuling" ein 'besseres' Gefühl, das gibt sich aber und dann rücken Dinge wie "Knie tut weh" in den Vordergrund.

    Ansonsten würde ich eher überlegen ob eine GS1200 das richtige Moped für 'mich' ist wenn man es so 'verbiegen' muss. Vielleicht ist da eine F650/F800GS besser, oder komplett etwas anderes.. Für meine Freundin haben wir damals lang, und bei fast allen Herstellern, gesucht um eine Enduro zu finden die passt. Gelandet sind wir bei einer F650GS(Einz.) die einfach wie gemacht ist für Menschen unter 170cm . Eine Transalp z.B. war für Sie der Mount-Everest

    Gruß Micha

  7. Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    124

    Standard

    #7
    Hallo, also ich möchte mich hier gleich einmal bedanken, mit so viel Resonanz hätte ich gar nicht gerechnet. Super Forum.
    Ich werde einmal eine Originale probefahren, und dann die tiefergelegte mit niederer und hoher Sitzbank.
    Weiß jemand genau was Bmw bei der Tieferlegung alles verändert.

    Liebe Grüße aus dem Weinviertel

    Verena

  8. Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    120

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Daher glaube ich, dass du schon eine tiefergelegte GS (so wie dein Bekannter sie hat) brauchen wirst...
    Hallo,

    das kann ich so nicht bestätigen. Ich bin auch exakt 1,74m groß und hab die originale Sitzbank auf niedrigster Position. Ich würde sagen: Perfekt! Selbst wenn ich das ESA-Fahrwerk auf zwei Personen stelle komme ich noch relativ sicher auf den Boden (wenn ich alleine darauf sitze).

    Ausschlaggebend ist meiner Meinung nach die eher Schrittlänge und das eigene Gefühl. Wenn Du Dir zu unsicher bist, dann stimme ich Martin voll und ganz zu. Mit Tieferlegung wirst Du aber sicherlich keine abgepolsterte Sitzbank brauchen - vorrausgesetzt die Körperproportionen stimmen .

    Ich geh sowieso davon aus, dass ich die Q irgendwann mal umlege. Passiert auch den "großen" !

    Grüße
    Tomek

  9. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #9
    Moin Verena,

    Zitat Zitat von nenimausi Beitrag anzeigen
    Weiß jemand genau was Bmw bei der Tieferlegung alles verändert.
    Bei der Werkstiefergelegten GS ist ein anderes hinteres Federbein drin und Hauptständer / Seitenständer sind geändert.
    Alles Teile, die es auch immer wieder günstig bei Ebay gibt. Oder von Wilbers ein abgestimmtes Federbein.

    ich selbst fahre bei 173cm die normale GS mit niedriger Sitzbank (und überlege eher eine normale Sitzbank draufzumachen). Anfangs gibt "mehr Fuss auf der Straße" 'ne angenehme Sicherheit, mit der Zeit verschiebt sich der Wunsch dann eher in Richtung angenehmer Kniewinkel
    .. und wie Tomek treffend bemerkt: "Wenn sie fällt, dann fällt sie..."

    Grüße aus Hamburg
    Thomas


 

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen
    Von B.E.P. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 17:40
  2. Fragen über Fragen, Technik und Marokko
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:58
  3. BMW Modellpolitik...Fragen über Fragen...
    Von Motoduo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 19:16
  4. Neuling mit Fragen über Fragen :-)
    Von Sota im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 13:48