Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Neu und (noch) naiv: Tipps zum Gebrauchtkauf

Erstellt von Nordisch, 02.01.2014, 19:31 Uhr · 18 Antworten · 2.627 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    274

    Standard Neu und (noch) naiv: Tipps zum Gebrauchtkauf

    #1
    Moin!

    Nach langen Jahren der "falschen Prioritäten" (Familie, Haus und Kind ... ;-) bin ich mal dran: Ich möchte wieder mehr fahren, dazu muss die gute alte R1100 R (95er) leider raus aus der Garage und eine R1200GS soll stattdessen rein.

    Im Moment habe ich mich auf folgende eingeschossen: klick

    Bevor ich was wesentliches übersehe (BKV habe ich auf dem Zettel): Was meint Ihr dazu?

    Es dankt ein alter neuer!

    Viele Grüße.

  2. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    202

    Standard

    #2
    Hallo Nordisch,

    die Sache mit dem BKV hast du ja auf dem Zettel. Die Speichenfelgen sind dran, Koffer wohl auch. Wichtig wäre ev. noch die 40.000 Inspektion.
    Ansonsten ist es schon recht viel Geld für ein bald 9 Jahre altes Motorrad, aber das ist eben der Markt, wenn es irgend wie möglich ist wäre es ev. sinnvoll etwas mehr Geld auszugeben und ein jüngeres Baujahr zu suchen.

    Gruß

    Dirk

  3. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    211

    Standard

    #3
    Hallo Nordisch,das Wesentliche ist dir bekannt und ob dir dieses Motorrad das Geld wert ist kannst nur du entscheiden.Folgende Erfahrungen kann ich dir mitteilen:Vor zweieinhalb Jahren habe ichmir ebenfalls eine R1200GS mit BKV, allerdings eines der letzten aus 2006, gekauft und bin jetzt problemlos 35000 km damit gefahren. Außer den üblichen Wartungsarbeiten war nur der äußere Simmering des HAG undicht. Diesen habe ich selbst gewechselt, auch die Wartungsarbeiten werden in Eigenregie erledigt.Meine Frau hat sich dann eine MÜ aus 2008 geholt und bisher 22000 fast problemlose Km absolviert, bei ihr ist ohne Vorwarnung die Batterie ausgefallen. Auch ihre Maschine wird in Eigenregie gewartet.Letztendlich ist die MÜ für mich das wertigere Motorrad mit Traktionskontrolle und ESA, auch die Ergonmie für normal gewachsene Menschen ist etwas gefälliger, allerdings merkt man das Boxerspezifische des Motors erheblich weniger. Auf alle Fälle wünsche ich dir viel Freude mit dem neuen Motorrad.In Hechlingen bin ich dann eine nagelneue TÜ gefahren, der Motor macht viel Spaß, für's Gelände fehlt mir als Anfänger (im Gelände) das bullige in niedrigsten Drehzahlen (das kann die 1150er sogar noch besser). Einen deutlichen Unterschied merkt man aber beim ABS, das selbst auf losem Untergrund gut zurecht kommt.Was mich an meiner GS mit dem BKV etwas stört: Traktionskontrolle fehlt, kann aber hilfreich sein, und bei sehr unruhigem Belag und sportlichem Anbremsen macht die ABS-geregelte Bremse manchmal auf - das sorgt für einen Schrecken.

  4. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #4
    Moin,
    logisch je jünger desto besser.
    Hatte auch ne 2005er und war bestens zufrieden. Hat 8 Jahre problemlos gelaufen. Wenn auch die teure 40000er auch noch gemacht werden muß, kann man sicherlich am Preis noch was machen. Die BKv laufen ja im Normalfall problemlos und bei dem Kmstand ist das Bike ja gerade erst eingefahren.
    Ergo bei Gefallen und einem Preis unter 7000€ würde ich kaufen.
    Ein Kauf beinhaltet immer ein gewisses Restrisiko, um es zu minimieren nimm einen mit der sich auskennt, oder fahr bei der Probefahrt bei einem Schrauberladen vorbei.

    MfG

    Boxerdriver

  5. Registriert seit
    27.07.2013
    Beiträge
    223

    Standard

    #5
    Moin,
    wir hatten neulich ja schon einmal ein ähnliches Thema. Ich habe nach meinem Motorrad lange und sehr intensiv gesucht. Dabei bin ich zu folgender Einschätzung gekommen: Bis ungefähr Bj. 2005 kann man sagen, dass jeweils die letzten beiden Ziffern des Bj. mit 1000 multipliziert eine halbwegs realistische Preisfindung ergibt. Dabei rede ich von gepflegten, gewarteten und altersentsprechenden Laufleistungen. Ja, nun werden alle wieder sagen, dass die meißten GS zu billig und zu schnell verkauft werden. Das mag ja auch sein, aber der Markt ist nun mal so. Ich brauchte jeweils immer nur ein paar Tage zu warten und es kamen immer neue Schnäppchen.
    Beispiel meine GS: Bj. 2010; knapp 20tsd km gelaufen, Vollausstattung ( ABS,ASC,ESA,Reifendruckkontrolle, Heizgriffe usw.)neue Reifen, s.heft gepflegt für ganz knappe 10tsd €.
    Insofern wäre mir die besagte GS VIEL zu teuer. Gemütlich abwarten und weiter suchen.
    .....jetzt gibt es bestimmt Schelte.... duck' und wech..
    Gruß
    Mathias

  6. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    637

    Standard

    #6
    Ich hab dir eine Mail geschickt.

  7. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #7
    Hi Nordisch
    ich muss matzo Recht geben. Du bekommst wenn du schaust für das Geld eine ohne BKV und sogar wenn es sein muss ne ADV ich würde an deiner stelle weiter schauen. Ich habe wie ich gesucht habe nach etlichem hin und her eine MUE ADV gefunden zwar ohne ESA was ich bewusst nicht wollte zu eine Richtig gutem Kurs wie gesagt warten und schauen aber nicht zu lange der Sommer kommt in Großen schritten und die Preise steigen mit jedem Trockenem Tag.
    Gruß RHGS

  8. Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    227

    Standard

    #8
    Hallo,

    mir wäre eine 2005er für 7000.--€ auch zu teuer, habe im Herbst 2013 meine 2007 für 7000.--€ verkauft und eine 2009 mit 26000 km mit vielen Zubehör für 8700.--€ erstanden.
    Wünsche noch viel Glück beim kaufen und suchen - es läuft aber noch nichts weg.
    Glaube das sich das Angebot von deinen Klick noch Wochen hält, wenn er nicht billiger wird, aber Glauben ist nicht alles!

    Servus, ein gutes Neues 2014 und viele schöne Km auf deiner dann neuen GS

    Gucky

  9. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    274

    Standard Private Mail nicht angekommen

    #9
    @xs111: Habe Deine E-Mail nicht bekommen, mein Mail-Server mochte gs-forum.de wohl noch nicht. Bitte also noch mal versuchen. Danke.

  10. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    274

    Standard

    #10
    @all

    Moin!

    Tja, das mit den Preisen ist so eine Sache. Der Eine schreibt so, der andere so. Was wohl auf alle Fälle feststeht, ist, dass die GS recht hoch gehandelt wird. Wenn man dann, so wie ich, sehr gerne Koffer und ggf. Top-Case haben möchte (damit der Sohn besser mitfahren kann), dann wird das echt eine Zahlenschieberei. Denn Koffer kosten, wenn einzeln zu kaufen, doch schon etwas, was dann wieder draufgerechnet werden muss.

    Aber der Tipp mit der 40.000-Inspektion war doch sehr hilfreich. Der Freundliche bei uns sagte mir heute: "Naja, 500 bis 600 EUR muss man schon rechnen". Puh...!

    Ach ja: Als Küstenbewohner habe ich nur die Hälfte an Land, auf dem Menschen wohnen, die eine GS verkaufen wollen.
    Wenn ich sehe, was so alles mitten in Deutschland und südlich davon angeboten wird, dann ist das doch ein ganz anderes Angebot. Da kann man als Käufer auch schon mal "Nö" sagen und wieder gehen. Hier im Norden muss man aber immer gleich ca. 200 EUR drauf rechnen, bevor die Maschine aus dem Süden in der Garage steht. Vorher angucken ist da noch nicht mitgerechnet.

    Also: Bis hier schon mal vielen Dank und nun muss ich in die Apotheke, Baldrian kaufen und lockerer an die Sache rangehen....


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Tipps für Adventure-Gebrauchtkauf
    Von Adventure Daniel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 21:55
  2. Gebrauchtkauf
    Von Kai R im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 15:17
  3. Tipps zum Gebrauchtkauf
    Von QualityBiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 11:38
  4. Tipps zum Gebrauchtkauf !
    Von Umsteiger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 18:06
  5. Tipps zu Gebrauchtkauf einer 1100 GS
    Von ekko im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 14:05