Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Neuankauf mit Zubehör

Erstellt von Ami, 08.10.2011, 12:11 Uhr · 62 Antworten · 7.731 Aufrufe

  1. Ami
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    324

    Standard Neuankauf mit Zubehör

    #1
    Meine Bitte an die erfahrenen R 1200 GS Biker:
    Wie schon bei meiner Vorstellung kurz berichtet, möchte ich auf eine GS umsteigen. Dabei stellen sich für mich viele Fragen. Um möglichst keine "Fehler" zu machen, möchte ich Euch mein Anforderungsprofil näherbringen, mit der Bitte um Hilfestellung.

    * Wir fahren oft auch zu zweit
    * Überwiegend auf Asphalt, wenn es nicht zu verhindern ist, auch offroad
    * Das Originalwindschild gefällt mir optisch nicht und hat zuviel Windgeräusche. Ich tendiere zu einer Desierto 3 Verkleidung 044-0806 von Touratech !?
    * Welche Seitenkoffer bekämen bei Euch die meisten Pluspunkte?
    Die BMW Originalkoffer sind zwar formschön, sind sie aber auch groß genug und praktisch?
    Irgendwie tendiere ich zum Sondersystem Zega Pro von TT 052-3003, weil der li Seitenkoffer eine Aussparung für den Schalldämpfer hat.
    * Welches Topcase paßt hier aber dazu? Anforderung ist, 2 Helme unterzubringen!
    * Sind Xenon Nebelscheinwerfer von TT zu empfehlen, sind die Zusatzscheinwerfer sinnvoller oder sogar beides?
    * Zylinderschutz, Sturzbügel ??
    * Bringt die Kotflügelverbreiterung vorne etwas?

    Ich weiß, eine Menge Fragen, aber wen sonst, wenn nicht die Profis, soll man fragen!

    Bitte nur um ernstgemeinte Antworten und VIELEN DANK vorerst!

  2. TR3
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    231

    Standard

    #2
    Hi Rudi,

    da würde ich Dir einfach empfehlen eine möglichst vollausgestattete GSA zu nehmen. Da hast Du den ganzen Schamott schon dabei.

    Alleine die GSA-Koffer schlagen die der GS um Längen, was das Fassungsvermögen angeht. Und ein großer Tank ist nicht zu unterschätzen.

    Schönen Gruß,
    Martin

  3. Ami
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #3
    Hallo Martin,
    meinst du, ich sollte mir die Adventure genauer ansehen?
    Wie ist die im Fahrverhaltung im Vergleich zu einer GS?

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    vergleich die Adv mit Deiner GL, da ist sie ein Fahrrad. Sie ist das komfortablere und besser ausgestattete Langstreckenmopped. Bist Du deutlich kleiner als 1.80 ist sie eher die 2te Wahl. Die Probefahrt bringt's an's Licht.

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #5
    Wenn du oft zwischen 1- und 2-Personenbetrieb wechselst würde ich unbedingt ESA wählen. Spart das Herumgeschraube am Handrad und klappt prima. Hatte auch bei meiner ersten keines und nun bei der ADV schon. Würde es nicht mehr missen wollen.

    Ansonsten unbedingt einen Innenkotflügel hinten. Sonst saust du dich bei Regen komplett selbst ein.

    Nach den Plastikkoffern habe ich jetzt auf der ADV die Alu Boxen von BMW drauf, ein riesen Unterschied! Geht viel mehr rein, sind stabil und von oben zu beladen, dass heisst du kannst während der Tour auch immer wieder was rausnehmen oder reingeben ohne das dir alle entgegenfliegt.

    Gruß,
    Martin

  6. TR3
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    231

    Standard

    #6
    Hi Rudi,

    wie mein Vorredner richtig anmerkt: Ausprobieren! Und zwar relativ lange - wenn's geht (Wochenendmiete?)

    Die GSA ist halt ziemlich umfangreich ausgestattet - die Zusatzscheinwerfer sind nachts auf der Straße sehr hilfreich (Sehen und Gesehen werden) und wie wir gerade feststellen konnten ist die Kombi aus Tankschutzbügel, Motorschutzbügel und Alukoffer auch ein Garant dafür, dass die Kratzer nicht AM Mopped entstehen. Das kannst Du Dir zwar auch alles an eine Serien-GS hinschrauben - und Du bist dann einen Tick individueller, aber auch mehr Geld los...

    Die GSA fährt sich im Prinzip wie eine GS - wiegt halt ausstattungs- und tankbedingt a bisserl mehr. Du hast einen besseren Wind- und Wetterschutz und hältst auch deshalb im Sattel länger durch...

    Schönen Gruß,
    Martin

  7. Ami
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    vergleich die Adv mit Deiner GL, da ist sie ein Fahrrad. Sie ist das komfortablere und besser ausgestattete Langstreckenmopped. Bist Du deutlich kleiner als 1.80 ist sie eher die 2te Wahl. Die Probefahrt bringt's an's Licht.
    Komme auch mit der GL 1800 sehr gut zurecht, aber mit dem "Fahrrad" hast du natürlich recht. Bin 1,79 - sollte kein Größenproblem geben.

  8. Ami
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Wenn du oft zwischen 1- und 2-Personenbetrieb wechselst würde ich unbedingt ESA wählen. Spart das Herumgeschraube am Handrad und klappt prima. Hatte auch bei meiner ersten keines und nun bei der ADV schon. Würde es nicht mehr missen wollen.

    Ansonsten unbedingt einen Innenkotflügel hinten. Sonst saust du dich bei Regen komplett selbst ein.

    Nach den Plastikkoffern habe ich jetzt auf der ADV die Alu Boxen von BMW drauf, ein riesen Unterschied! Geht viel mehr rein, sind stabil und von oben zu beladen, dass heisst du kannst während der Tour auch immer wieder was rausnehmen oder reingeben ohne das dir alle entgegenfliegt.

    Gruß,
    Martin
    ESA und Innenkotflügel hinten sind gute Hinweise - DANKE Martin!
    Bei den ALU-Boxen gibt es aber li keine Aussparung für den Schalldämpfer, oder?

  9. Ami
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von TR3 Beitrag anzeigen
    Hi Rudi,

    wie mein Vorredner richtig anmerkt: Ausprobieren! Und zwar relativ lange - wenn's geht (Wochenendmiete?)

    Die GSA ist halt ziemlich umfangreich ausgestattet - die Zusatzscheinwerfer sind nachts auf der Straße sehr hilfreich (Sehen und Gesehen werden) und wie wir gerade feststellen konnten ist die Kombi aus Tankschutzbügel, Motorschutzbügel und Alukoffer auch ein Garant dafür, dass die Kratzer nicht AM Mopped entstehen. Das kannst Du Dir zwar auch alles an eine Serien-GS hinschrauben - und Du bist dann einen Tick individueller, aber auch mehr Geld los...

    Die GSA fährt sich im Prinzip wie eine GS - wiegt halt ausstattungs- und tankbedingt a bisserl mehr. Du hast einen besseren Wind- und Wetterschutz und hältst auch deshalb im Sattel länger durch...

    Schönen Gruß,
    Martin
    Danke martin, ist das Original-Windschild bei der GSA ok?
    Produziert es störende Windgeräusche und sieht am drüber?

  10. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Ami Beitrag anzeigen
    ESA und Innenkotflügel hinten sind gute Hinweise - DANKE Martin!
    Bei den ALU-Boxen gibt es aber li keine Aussparung für den Schalldämpfer, oder?
    Bei den BMW Alu schon (werden ja auch von Touratech hergestellt).


    Gruß,
    Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0372.jpg  


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zubehör an G 650 GS
    Von ElCanario im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 23:46
  2. zubehör
    Von nummer 13 im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 21:09
  3. BMW Zubehör F 650 GS
    Von Axelbern im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 10:08
  4. HP2 Zubehör
    Von M TEC im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 14:58
  5. Zubehör für die GS....
    Von BerlerBiker im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.11.2006, 19:26