Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Neue 1200 GSA Heizgriffe

Erstellt von Volker53, 22.03.2016, 06:04 Uhr · 12 Antworten · 1.305 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.10.2014
    Beiträge
    13

    Standard Neue 1200 GSA Heizgriffe

    #1
    Hallo zusammen,
    da habe ich letzte Woche meine neue GSA angemeldet, bin mal zum Bodensee gefahren und auf der Rückfahrt die Heizgriffe angestellt. Auf Stufe 1 werden die Dinger noch immer so heiß, daß ich sie zwischendurch wieder abstellen muß. Hat BMW das Problem denn nach so vielen Jahren noch immer nicht lösen können?

  2. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #2
    Besser so, als zu schwach, oder?

    War doch schon immer so:
    Stufe 1 - zu heiß
    Stufe 2 - viel zu heiß

    Wobei ich damit bei meiner 2006er GS zufrieden bin.

    Kannst ja "Grip Puppies" drüber machen.

  3. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    196

    Standard

    #3
    Kannst ja "Grip Puppies" drüber machen.[/QUOTE]

    Genau hab ich auch gemacht, die Dinger sind Spitze.

  4. nap
    Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    82

    Standard

    #4
    Das kommt auch auf die getragenen Handschuhe an.

    Mit ganz dicken, superwarmen Handschuhen habe ich da aktuell keine zu hohe Temperatur.

    Mit dünnen Handschuhen im Sommer muss dann bei Bedarf öfters mal ein/ausgeschaltet werden.

  5. Registriert seit
    16.01.2016
    Beiträge
    41

    Standard

    #5
    Merkwürdig, meine GSA heizt an den Flossen genau richtig. Stufe 1 ist immer total angenehm. Stufe 2 ist nur zum schnellen Aufheizen gedacht. Funzt bei mir perfekt. Dazu noch etwas größere Handprotektoren von TT.

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.016

    Standard

    #6
    Die Stufen scheinen mir nicht konstant zu heizen, das Thema mit zu heiß auf Stufe 1 hatte ich letztens in der Eifel auch, doch dann auf der Rückfahrt war es irgendwann nur noch lauwarm und angenehm.

    Ob das irgendwie thermostatisch geregelt ist und ggf. der AT-Fühler mit eine Rolle spielt?

  7. Registriert seit
    19.10.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #7
    Dieses Thema hatte ich bei BMW in diesem Monat angesprochen. Hier die Antworten:

    Sehr geehrter Herr Dr. Rxxxxxxxx,

    vielen Dank für Ihre Nachricht vom 22. März 2016.
    Wir bedauern, dass Sie mit der bereitgestellten Heizleistung der Heizgriffe an Ihrer R 1200 GS Adventure nicht zufrieden sind.
    Die Stufe 2 der Heizgriffe dient generell nur zum schnellen Aufheizen oder zum Betrieb im Temperaturbereich von -10°C bis maximal +5°C. Bei geringerer Bestromung könnte sonst an der Griffoberfläche nicht die gewünschte Temperatur von +35°C bereitgestellt werden.
    Über +5°C sollte auf die Stufe 2 generell verzichtet werden. Bis +15°C ist die Stufe 1 vorgesehen.
    Da das Wärmeempfinden eines jeden Menschen unterschiedlich ist, steht es diesem auch selbstverständlich frei die Heizstufe selbst zu wählen. Hier spielen die äußeren Einflüsse wie Temperatur und Fahrgeschwindigkeit jedoch eine große Rolle.
    Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
    Dxxxx Xxxxxxxx


    Sehr geehrter Herr Sxxxxxx,
    vielen Dank für Ihre rasche Nachricht.

    Das Problem mit der Heizleistung der Griffheizungen ist nicht neu, sondern besteht bereits so lange, wie die Fa. BMW diese Griffe einbaut und dürfte Ihrer Firma auch hinlänglich bekannt sein.
    Mal sind diese auf der ersten Stufe zu kalt, mal zu heiß, früher oft auch nicht seitengleich, wie bei meiner GS 1200 Bj.2004.
    Hinzu kommt, daß sie mit zunehmender Drehzahl bei meiner jetzigen GSA Bj. 2016 auf Stufe I auch noch heißer werden, möglicherwise durch mehr Strom von der Lichtmaschine.

    Sie haben vollkommen Recht, wenn Sie schreiben, daß das Wärmeempfinden eines jeden Menschen unterschiedlich ist.
    Schon allein deshalb wäre es hilfreich gewesen, dieses Problem endlich so zu lösen, daß jeder Fahrer die von ihm gewünschte Temperatur vorwählen könnte und diese via Thermostat auch gehalten würde. Technisch gesehen ein Kinderspiel, wie im GS-Forum bereits 2012 veröffentlicht.

    Microcontrollergesteuerte Heizgriffe


    Der Kundenstamm, welcher für diese Maschine 20.000,-€ mit allen Extras ausgibt, scheut vor Mehrkosten in der hierfür erforderlichen Größenordnung für eine sinnvolle, ausgereifte Temperaturregelung sicher nicht zurück.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. Volker Rxxxxxxx



    Sehr geehrter Herr Dr. Rxxxxxx
    sicherlich ist eine microgesteuerte Beheizung der Heizgriffe eine Alternative zur herkömmlichen Bestromung. Diese sollte allerdings zuverlässig und dauerhaft funktionieren.
    In unseren laufenden Qualitätsanalysen hat sich die konventionelle Bauart als beste Lösung erwiesen. Zudem ist der Großteil unserer Kunden mit der angebotenen Leistung sehr zufrieden.
    Bitte haben Sie daher Verständnis, dass derzeit keine Änderung für unsere Fahrzeuge vorgesehen sind.
    Mit freundlichen Grüßen
    Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
    Daniel Sxxxxxxx
    Technische Betreuung
    --
    BMW Motorrad
    80788 München

    Tel: +49-89-1250-16200 Servicezeiten Montag bis Freitag 08:00 – 17:00 Uhr
    Fax: +49-89-1250-16201
    Mail: motorrad@bmw.de

  8. Registriert seit
    02.09.2015
    Beiträge
    396

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von nap Beitrag anzeigen
    Mit dünnen Handschuhen im Sommer muss dann bei Bedarf öfters mal ein/ausgeschaltet werden.
    Das scheint dann aber ein kalter Sommer zu sein.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.016

    Standard

    #9
    Ging mir aber bei meinen Erstfahrten in der Eifel diese Jahr (zwischen 3 und 8 °C) auch nicht anders mit Übergangshandschuhen. Mal wurden mir die Griffel heftig warm (immer auf Stufe 1) , mal kam eher wenig...

    Ich hab das Gefühl, die Griffe heizen nicht konstant, oder kann das so täuschen?

  10. Registriert seit
    19.10.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #10
    @ RunNRG
    Nein, da täuscht Du Dich nicht. Hatte ich schon bei meiner 2004er R25, und jetzt auch bei der neuen 2016er. Hab ich an BMW auch so geschrieben (s.o.):
    "Hinzu kommt, daß sie mit zunehmender Drehzahl bei meiner jetzigen GSA Bj. 2016 auf Stufe I auch noch heißer werden, möglicherwise durch mehr Strom von der Lichtmaschine."

    Antwort BMW:

    In unseren laufenden Qualitätsanalysen hat sich die konventionelle Bauart als beste Lösung erwiesen. Zudem ist der Großteil unserer Kunden mit der angebotenen Leistung sehr zufrieden.

    Die Antwort von BMW zeugt entweder von Ignoranz, oder der Sachbearbeiter darf seine eigene Meinung nicht kundtuen, da er sonst um seinen Job fürchten muß.

    Auf jeden Fall sollten sich mehr GS'ler über diesen Murks beschweren


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bügelschloss Halterung R 1200 GSA
    Von cooli im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 18:20
  2. Tankrucksack für 1200 GSA
    Von Freelander im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 00:12
  3. Lenkererhöhung 1200 GSA
    Von Freelander im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 20:08
  4. Carbonkotflügel für neue 1200 GS abzugeben
    Von Kurt Distler im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 11:05
  5. neue 1200 GSA????
    Von seeQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 17:28