Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

neue Batterie auf einen Schlag "tot"

Erstellt von Baba, 14.07.2008, 21:45 Uhr · 24 Antworten · 4.761 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Allgemeine Ratlosigkeit bei BMW......

    #11
    Wie ich bereits kundgetan habe bin ich nicht nur freundlich und kontaktfreudig, sondern darüber hinaus auch hartnäckig und neugierig.
    Anders als unser Freund aus H.H bemühe ich mich aber als begeisterter BMW-User um konstruktive Verbesserungsvorschläge bekannter Probleme.
    Leidgeprüft durch mittlerweile 2 Batterieinfarkte innerhalb der Garantiezeit mußte ich dann heute leider in Erfahrung bringen, dass bereits getauschte Batterien während der Garantiezeit keinerlei Gewährleistungansprüche über die ursprüngliche Garantiezeit hinaus rechtfertigen würden.
    Mit anderen Worten: Die von mir notgedrungen käuflich erworbene Batterie ( nach dem letzten Kurzschluß) ist mein Problem. Wird behandelt wie Zubehör-oder so ähnlich -habe ich jedenfalls so verstanden. Geld zurück ist nicht. Also knapp 4 Tankfüllungen an BMW als Dank für einen halben verlorenen Urlaubstag gewissermaßen.
    Dies wollte ich nicht glauben und habe mich dann heimtückisch telefonisch in das geheime Aftersales/Gewährleistungssystem in München eingehackt.
    Dem über den unerwarteten direkten Kundenkontakt überraschten, aber dennoch freundlichen BMW-Mitarbeiter schilderte ich dann mein Problem.
    Bei der Gelegenheit versuchte ich direkt auch noch die raffinierte Marketingstrategie der "weiß-blauen" bezüglich des andauernden Batterieproblems zu ergründen. Solche Dinge wie Kundenzufriedenheit, Alleinstellungsmerkmal bezüglich Abenteuer und Zuverlässigkeit auf Long-Way-Round-Expeditionen etc.
    Relativ vorsichtig ( und diverse Internet-Foren ansprechend ) versuchte der Experte meinen Unmut zu dämpfen. Eine Lösung allerdings konnte er mir auch nicht anbieten.
    Nun bin ich also genauso schlau wie vorher.
    Das einzige was ich gelernt habe ist......wir haben hier ein scheinbar technisch unlösbares Problem, und die Internet-Foren werden offenbar intensiv beobachtet.
    Ach ja...und die Exide-Batterien sind AGM-Akkus und kommen aus Portugal.

    P.S

    Somit bin ich also auch ein echtes Globalisierungsopfer. Denn meine aus China stammende Vorderradgußfelge hat nach einem Steinkontakt leider ihre Funktionsfähigkeit eingebüßt. Kostet ziemlich genau 630€ (incl.allerdings) ohne Montage. Und die in Spanien hergestellte Sitzbank.....naja, aber ich wollte hier ja nicht nörgeln oder meckern.


    Gruß

    Michael

  2. Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #12
    Ich hatte das Problem mit einer Nagelneuen ST aber ich denk mal das mit dem Plattenschluss kann dir bei jeder Batterie passieren.

    Gruss Martin

  3. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #13
    Nachteile der AGM gegenüber Gel-Akkus (Auszug):

    -schlechtere Wärmeableitung über das Gehäuse

    -deutlich schlechtere Überladefestigkeit

    -sehr viel anfälliger für "Thermal Runaways"=thermische Eskalation

    -kürzere Brauchbarkeitsdauer

    wieso finde ich sowas auf Anhieb im Web?

    Aber ich gebe gleichzeitig auch zu völliger Laie im Bezug auf moderne Akku-Technologie zu sein


    Klingt aber alles für meine Ohren.....


    Quelle:www.blei-akku.de (Werbebanner-Einblendung auf dieser Seite-woher Google ausgerechnet immer genau dann...)

    Gruß


    Michael

  4. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Leidgeprüft durch mittlerweile 2 Batterieinfarkte innerhalb der Garantiezeit mußte ich dann heute leider in Erfahrung bringen, dass bereits getauschte Batterien während der Garantiezeit keinerlei Gewährleistungansprüche über die ursprüngliche Garantiezeit hinaus rechtfertigen würden.
    Äh, wie jetzt???

    Heist das, das BMW, wenn sie innerhalb der Garantie 2 mal die Batterie wechseln mussten (so wie auch bei mir) das 3. mal, wenn die Motorrad-Garantiezeit abgelaufen ist, keine neue Batterie "spendieren"? Bei mir wäre dann die 2. Ersatzbatterie knapp ein Jahr alt. Ich dachte das dann die Gewährleistung für die Ersatzteile gelten würde?

    Das wäre ja der Gipel der Frechheit.....



    Gruß

  5. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #15
    Leider nein! Ist aber überall so, soll sagen wenn dein Fernseher 2 Tage vor Ablauf der Garantie seine Bildröhre durchschiesst und du auf Garantie selbige ausgetauscht bekommst, so hast du genau 2 Tage Restgarantie. Klingt komisch, iss aber so!

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #16
    ...deshalb kann es sinnvoll(er) sein, sich an einem Defekt finanziell zu beteiligen. Dann gilt wieder die Zweijahresgarantie.

  7. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard

    #17
    Sogar noch besser, die Kulanz von BMW. Die zweite bereits während der Garantiezeit getauschte Batterie hat noch innerhalb der ursprünglichen 2 Jahresgarantie ihren Geist aufgegeben unter den am 1.07.08 hier bereits geschilderten Umständen. Der Notdienst war nicht bereit oder in der Lage einen Ersatz bereitzustellen da er 60km entfernt war und keinerlei Interesse hatte zu kommen. Ich mußte also (auf deren Anraten) beim nächstbesten Moppedladen(Honda/KTM) selbst irgendeine neue kaufen und einbauen.
    BMW ist nicht bereit die Kosten für diese Batterie zu erstatten. Wobei anzumerken ist, das die bei Honda nur 125 Euronen (gegenüber BMW-Original-Ersatz-Exide-Schrottbatterie = 148 Euronen) gekostet hat.
    Begründung: Ich muß die defekte Batterie im Fahrzeug verbaut vorführen und beides bei einem Fachhändler durchmessen lassen. Dann und nur dann hätte ich überhaupt einen Anspruch auf eine weitere Original-Schrottbatterie(allerdings auch nur innerhalb der ersten 2 Jahre).

    Alles klar.

  8. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Placebo Beitrag anzeigen
    ... bekommst, so hast du genau 2 Tage Restgarantie. Klingt komisch, iss aber so!
    Ist das ne' Vermutung oder juristisch "untermauert"?


    Finanzielle Beteiligung... wie sieht das aus? Ich gebe eine Cent dazu und bekomme volle Garantie...

    Falls das auch juristisch "untermauert" ist frage ich mich, warum Juristen von meinen Steuergeldern studieren.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von C.H.M. Beitrag anzeigen
    Äh, wie jetzt???
    Heist das, das BMW, wenn sie innerhalb der Garantie 2 mal die Batterie wechseln mussten (so wie auch bei mir) das 3. mal, wenn die Motorrad-Garantiezeit abgelaufen ist, keine neue Batterie "spendieren"? Bei mir wäre dann die 2. Ersatzbatterie knapp ein Jahr alt. Ich dachte das dann die Gewährleistung für die Ersatzteile gelten würde?
    Das wäre ja der Gipel der Frechheit.....
    Gruß
    Ich will jetzt nicht die lausige Exide Batterien entschuldigen. Aber um das mal in die richtige Perspektive zu ruecken, Batterien sind bei den meisten anderen komplett von der Garantie ausgeschlossen.

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von C.H.M. Beitrag anzeigen
    Finanzielle Beteiligung... wie sieht das aus? Ich gebe eine Cent dazu und bekomme volle Garantie...
    so ist es.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe einen "Remus Revolution RV1" - Endtopf
    Von Nuwanda im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 12:44
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 10:16
  3. Anleitung für einen "Mudflap voor BMW R 1200 GS"
    Von Tomac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 20:33
  4. Felge hat einen Schlag
    Von vau zwo im Forum Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 17:39