Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Neue Einfahrdrehzahlen ab 2010??

Erstellt von HP110, 15.04.2010, 23:21 Uhr · 16 Antworten · 2.900 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    431

    Standard Neue Einfahrdrehzahlen ab 2010??

    #1
    Hallo ins Forum,

    während die "alten" 1200er Boxer, so auch noch die aktuelle R1200R, während der Einfahrphase die 4000er Grenze vorgeschrieben bekommen, sind bei der 2010er GS und ADV ab 300km stetig steigende Drehzahlen angegeben, welche sich bis 600km auf bis zur 7000 U/min steigern.
    Liegt das an den Doppelnocken und bereits höherer Fertigungstoleranzen beim Motorenbau

    Gruß, Heiko

  2. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #2
    .

    Angesichts der Erkenntnisfortschritte in der Materialforschung und verfeinerter Verfahren in den Fertigungsprozessen stellt sich in der Tat die Frage ob rigide Einfahrvorschriften noch zeitgemäss sind.

    Hier einer von vielen Artikeln zum Thema Motorradmotoren :


    http://www.mo-web.de/index.php?id=373




    Gruss aus Köln



    .

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #3
    Einfahrvorschriften haben mich nur insofern interessiert, daß ich sie mir durchgelesen habe.

    Neue Motoren habe ich bislang immer mit wechselnden Drehzahlen, auch bis zum roten Bereich, eingefahren. Allerdings immer ohne Last und nur für sehr kurze Zeit. Die Motoren liefen immer sehr gut und ohne Motorschaden

    Ebenso liegt der Öl-Verbrauch in kleinen Grenzen

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Einfahrvorschriften haben mich nur insofern interessiert, daß ich sie mir durchgelesen habe.

    Neue Motoren habe ich bislang immer mit wechselnden Drehzahlen, auch bis zum roten Bereich, eingefahren. Allerdings immer ohne Last und nur für sehr kurze Zeit. Die Motoren liefen immer sehr gut und ohne Motorschaden

    Ebenso liegt der Öl-Verbrauch in kleinen Grenzen
    Das sehe ich auch so und verfahre so.

    Bekomme immer schon einen Schreck, wenn nach dem "Einfahren" in diversen KFZ Foren gefragt wird.

  5. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    431

    Standard

    #5
    Meine Fragestellung bezieht sich mehr auf den plötzlichen Sinneswandel bei BMW. Demzufolge müssten die Motoren ja von Anfang an belastbarer sein.
    Wie ein "richtiges" Einfahren erfolgen sollte, ist ja bei ein wenig Verständnis und Liebe für die Technik klar.
    M.E. nach ist das Wichtigste, und dass nicht nur während der Einfahrzeit, das "sinnvolle" (will nicht sagen behutsame) warmfahren des Motors.

    Gruß, Heiko

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    Demzufolge müssten die Motoren ja von Anfang an belastbarer sein.
    sind sie auch. Gut warmfahren reicht.

  7. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen

    Neue Motoren habe ich bislang immer mit wechselnden Drehzahlen, auch bis zum roten Bereich, eingefahren. Allerdings immer ohne Last und nur für sehr kurze Zeit. Die Motoren liefen immer sehr gut und ohne Motorschaden

    Ebenso liegt der Öl-Verbrauch in kleinen Grenzen
    Genau so sollen Motoren auch eingefahren werden.

    So erhält man einen Motor mit maximaler Leistung bei minimalem Ölverbrauch (durch einen guten Einlaufvorgang der Kolbenringe).

    Gruss
    Martin

  8. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    178

    Standard

    #8
    Ich bin da noch von der " alten " Sorte und nehme es mit dem Einfahren sehr genau, mit dem Warmfahren eh.
    Meine Kuh hat die ersten 1000km die 4000 1/min nie gesehen, erst nach der 1000-er Inspektion habe ich angefangen höhere Drehzahlen und höhere Last zu fahren.
    Beim Auto halte ich das genauso.Wenn Auto kalt, max. 2500-2800 1/min, nach 8-10km dann mehr.

    Bisher hat mich dadurch ebenfalls noch kein Motor bestraft. Meine Kuh braucht kaum Öl und bei meinem Auto, ( mitlerweile 227Tkm drauf ), sehe ich am Peilstab nach 10 Tkm noch nicht mal das was fehlt. Das steht dann immer noch auf max.

    Also jeder wie er mag, ich persönlich mache die ersten 1000km ganz zart und gebe meine Fahrzeuge nicht aus der Hand.
    Mag sein dass das übervorsichtig ist, aber es hat noch nie geschadet und ich habe ein reines Gewissen.

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #9
    Die Poolfahrzeuge in der Firma meiner meiner Frau werden vom ersten km an geknechtet.
    Vollgas und nix einfahren. Die Karren haben in kurzer Zeit etwa alle 300 000 - 400 000 km auf dem Tacho. Ich fahre selber hin und wieder mit den Autos. Alles andere, neben den Motoren, ist auch im grünen Bereich. Nur die Opels zicken. Aber eher Elektronikprobleme.
    Ich war mal bei Porsche Backstage und die haben uns gezeigt, wie die alten Luftgekühlten "eingefahren" wurden. Da wurde noch jeder Motor auf den Prüfstand mit Hochdrehzahlkonzept für einige Zeit richtig zum glühen gebracht.
    Dann hingen die Motoren an einer Kette viele Tage zum auskühlen.

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von HP110 Beitrag anzeigen
    Meine Fragestellung bezieht sich mehr auf den plötzlichen Sinneswandel bei BMW. Demzufolge müssten die Motoren ja von Anfang an belastbarer sein.
    Wie ein "richtiges" Einfahren erfolgen sollte, ist ja bei ein wenig Verständnis und Liebe für die Technik klar.
    M.E. nach ist das Wichtigste, und dass nicht nur während der Einfahrzeit, das "sinnvolle" (will nicht sagen behutsame) warmfahren des Motors.

    Gruß, Heiko
    Hallo,
    es gibt bei BMW keinen Sinneswandel, sondern es werden keine Einfahröle mehr benutzt. Diese Öle hatten keine ausreichende Schmierfähigkeit bei hohen Drehzahlen, wurden ab 2010 durch normale Mehrbereichsöle ersetzt.
    Gruß
    Klaus


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ende 2010 wird die neue BMW GS präsentiert?
    Von Eifelzug im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 00:10
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 22:25
  3. Neue GSA 2010
    Von Burkhard13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 21:12
  4. Neue Prospekte Modell 2010 DOHC
    Von BodenseeGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 11:00
  5. Neue Farben zum BMW Motorrad Modelljahr 2010
    Von Bluebeauty im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 16:41