Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Neue Fahrgestellnummer nach Rahmentausch

Erstellt von antbel, 14.02.2007, 13:42 Uhr · 10 Antworten · 8.708 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    89

    Standard Neue Fahrgestellnummer nach Rahmentausch

    #1
    Hallo zusammen!

    Kann mir jemand von Euch sagen, ob die nach einem Rahmentausch erneut aufzubringende Fahrgestellnummer bei einer Simpel-GS mit einem Spezialwerkzeug eingeschlagen werden muss oder gibt es auch andere, natürlich legale, Methoden?

    Wahrscheinlich ist bei mir ein Rahmenwechsel nach einem Umfaller notwendig und ich befürchte, dass die Arbeit nur beim BMW-Händler ausgeführt werden darf.

    Vielen Dank vorab für eure Infos und Grüsse aus dem Rheinland!

    antbel

  2. Chefe Gast

    Standard

    #2
    Rahmenwechsel nach Umfaller? Stand die Arme an einer Klippe?

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #3
    Hi
    Der TÜV kann das sicher sagen. Ich hatte "anno tobak" die gleiche Frage wegen eines Motortauschs. Werkstattpflicht bestand da nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass Du den "vernichteten" alten Rahmen nachweisen musst.
    Wäre ja einfach: Mal kurz eine Kerbe mit der Flex, mitnehmen und beim TÜV wegschmeissen
    gerd

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #4
    Nach meinem "Jagdunfall" hat der Freundliche die neue Rahmennummer ganz simpel mit Schlagzahlen eingeschlagen.
    Das Rahmenteil kann man wohl nur mit Eigentumsnachweis (und Rücksendung des alten Teils?) bekommen.
    Da alles mein Freundlicher abgewickelt hat, gab es keine Probs.

    GRuß

    Dietmar

  5. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    89

    Standard

    #5
    @ Dietmar

    Du schreibst, dein Händler hat die Nummer eingeschlagen. Bei einer 1200 GS?
    Heisst das, dass die Nummer im neuen Rahmen so aussieht wie "ab Werk"?
    Ich frage deshalb so blöd nach, weil mir eine Fachwerkstatt erklärte, dass beim Einsatz der Schlagzahlen das Blech für die Nummer verbogen wird und daher die Nummer im neuen Rahmen EINGEFRÄST werden muss?!

    Ist der Begriff FACHwerkstatt in meinem Fall vielleicht zu optimistisch?

    Vielen Dank vorab für eine weitere augenöffnende Erklärung!

    Grüsse

    antbel

  6. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    89

    Standard

    #6
    @ Chefe

    Nee, keine Klippe. Der Ständer war nur noch nicht weit genug unten, das Moped schon.........

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #7
    Heisst das, dass die Nummer im neuen Rahmen so aussieht wie "ab Werk"?
    @antbel: Leider sieht das nicht ganz so schön aus...
    Das Einschlagen erfolgt ja nicht am Mopped sondern vorher,
    so dass man das Blech zum Einschlagen der Nummer ja "unterfüttern" kann.

    Gruß

    Dietmar

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #8
    Hi
    Natürlich kann man eine Nummer auch einfräsen (ob der Freundliche das so macht möchte ich bezweifeln). Man kann sie auch lasern (Sony), pünktchenweise mit dem Körner reinhämmern (Autoradio Becker) oder mit einem Stichel gravieren (wenn man die Druckplatten für den 50 EUR schein fertig hat :-)). Gängig sind eben Schlagzahlen.
    Nur schreiben oder drucken mag der TÜV nicht :-)
    gerd

  9. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #9
    Die Rahmennummer wird vom Tüv Menschen mit Schlagzahlen in den neuen Rahmen geschlagen... Am Anfang und am Ende kommt dieses kleine Sternchen rein! Das wiederum haben nur die Jungs vom Tüv, die müssen auch dokumentieren (Foto´s) wie das dann aussieht! Also am besten NICHT selber machen, sonst kann der Mann sich weigern die Sterne reinzuschlagen... alles schon passiert! Dann kaufst Du nämlich noch einen Rahmen!!

    Viele Grüße Rocosa

  10. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    89

    Standard

    #10
    Vielen Dank für die Info's!
    Ich brauche sie bestimmt bald: Mittlerweile habe ich nämlich eine saumässig eingefräste FINummer auf dem neuen Rahmen!
    Zwar mit TÜV-Abnahme und Eintrag in den Papieren, aber nach all Euren Info's ist das nicht sachgerecht (also eingeschlagen) gemacht worden. Bei irgendeiner Polizeikontrolle kann das schon mal unangenehm werden. Und vor allem: Wie erkläre ich die vermurkste FIN dem nächsten Besitzer?!

    Mal sehen, wie es weitergeht...

    Allzeit gut Grip!

    antbel


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue GS riecht nach verbranntem Öl?
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 22:21
  2. Fahrgestellnummer????
    Von fertiglos im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 19:22
  3. Fahrgestellnummer
    Von DeMisch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 21:35
  4. ab welcher Fahrgestellnummer das verstärkte Getriebe???
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 18:22
  5. Fahrgestellnummer ?
    Von grachal im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 13:53