Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Neue GS, Leuchtweiteneinstellung

Erstellt von Arik, 26.02.2010, 19:19 Uhr · 24 Antworten · 5.890 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard Neue GS, Leuchtweiteneinstellung

    #1
    Hallo allerseits !

    Hab sie heute abgeholt die Neue GS mit DOHC und voellig anderem Sound.

    Das Drehmomentloch bei ca. 4000 Rpm ist weg, was darueber kommt kan ich noch nicht sagen.

    Die Leuchtweite ist falsch eingestellt und mein Freundlicher hat Samstags zu. Das Fahrlicht leuchtet max 10 Mtr. vor der Maschine alles aus, muss also etwas hoeher gestellt werden.

    Durch die BAL steige ich nicht durch. Koennt ihr mir helfen mit welcher Methode ich genau die Leuchtweite erhoehe ??

    Herzlichen Dank im Vorraus

    Arik

  2. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    1.123

    Standard

    #2
    Hallo Arik,

    hat BMW da etwas verändert?
    Meiner meiner (2008er MÜ) ist zwischen Fern- und Abblendlicht eine schwarze Schraube an der ich drehen kann.

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #3
    Meine 2006er hat so einen umlegbaren Hebel. Für den Fall schwerer "hinterer" Beladung, würde der Scheinwerfer den Verkehr blenden. Ich drücke dann den Hebel (ist an den Scheinwerfern mittig, kann man erreichen wenn man vor dem Lenker seitlich reingreift) und das Licht geht nach unten. Das kann man sogar während der Fahrt machen. Zurückstellen, also den Hebel und die Scheinwerfer wieder hoch, kann ich nur im Stand, also wenn ich abgestiegen bin. Vielleicht hats so was auch bei den aktuellen Modellen, vielleicht schaust du mal, der Hebel ist etwas über nen cm breit und ca 2 oder 3 cm lang.
    Bild habe ich leider keines ...

  4. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    1.123

    Standard

    #4
    Hallo Hansemann,

    genauso geht das bei der MÜ auch. An diesem Hebel ist aber auch eine Schraube zur Feinjustierung.

    Schönes Wochenende

  5. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #5
    Hallo ARIK,
    Endweder ist der kleine Hebel bei deiner MÜ nach unten gedrückt "für hohe Beladung" oder du mußt die Leuchtweite mit der rendelschraube im Hebel höher drehen.
    Am sichersten ist du fährst zu deinem Händler der stellt den Schweinerfer richtig ei dauert 1 Minute

    gruß Stanley

  6. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #6
    Moin Jungs und danke fuer die rasche Hilfe. Dieser mittige Umleghebel ist in der "A" Stellung, also in der "nicht beladen- Stellung". Hab nicht gescheckt dass da drin noch was zu drehen ist.

    Die einzige Schraube die ich gefunden hatte ist auf der rechten Seite wenn man auf der Q sitzt und in Fahrtrichtung guckt. An der habe ich ohne Erfolg nach rechts gedreht.

    Wofuer mag die wohl sein, hab ich da was verstellt ??

    Gruss, Arik

    P.S.: Die Scheibe vibriert schlimmer als bei meiner ersten R 1200GS von 2004, so was aber auch, dachte die haetten das jetzt im Griff..............

  7. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    #7
    "Wofür die wohl sein mag" - gefällt mir!

    Aus deiner Formulierung entnehme ich, dass du eh schon vermutet hast, dass die Schraube rechts für die horizontale Einstellung ist - das kann ich bestätigen!
    Mit der rechten Schraube stellt man gegebenenfalls also nach links ;-)

    lG,
    Lupus

    PS: Beim meiner GS aus 2005 vibriert die Scheibe nicht merklich oder mir ist nicht aufgefallen. Ist das Vibrieren bei deiner Neuen auch laut?

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    grüner Pfeil

    Bitte erst Fahrwerk einstellen, dann die Leuchtweite. Die Schraube nicht zu stark "spannen", die bricht gerne ab.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken headlight_4.jpg  

  9. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Lupusz Beitrag anzeigen
    "Wofür die wohl sein mag" - gefällt mir!

    Aus deiner Formulierung entnehme ich, dass du eh schon vermutet hast, dass die Schraube rechts für die horizontale Einstellung ist - das kann ich bestätigen!
    Mit der rechten Schraube stellt man gegebenenfalls also nach links ;-)

    lG,
    Lupus

    PS: Beim meiner GS aus 2005 vibriert die Scheibe nicht merklich oder mir ist nicht aufgefallen. Ist das Vibrieren bei deiner Neuen auch laut?
    Hi Lupus !

    Genau so ist es. Hab die rechte Schraube wieder zurueck, entgegen dem Uhrzeigersinn gedreht. Natuerlich nur nach Gefuehl. Die rechte Seite der Strasse incl. z.B Bordstein wird weiter ausgeleuchtet als die linke Seite, sieht erst mal normal aus, ohne Garantie natuerlich.

    Meine erste 1200er hatte das Windschild- Vibrieren ziemlich stark. BMW hat dann 2 kleine O- Ringe fuer die unteren, mittigen beiden Schrauben nachgebessert und es war wieder OK und ertraeglich.

    Jetzt bei der Neuen und dem untertourigen Einfahren, habe ich den Eindruck, dass es schlimmer ist als damals. Auch im Stand vibriert das Teil. Kann gut sein dass der sonorige, neue Auspuff schuld ist. Werde am Montag mal in der Werkstatt vorbei fahren

    @ Peter-K:
    Tolles Photo, danke. Habe markierte Schraube etwas nach links gedreht und die Leuchtweite schein jetzt OK zu sein. Gibt es eine ("Schrauber")- Faustregel wie man ohne technische Hilfsmittel die Leuchtweite und die Horizontale Einstellung (rechte, obere Schraube) einstellen kann ?

    gruss, Arik

  10. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #10
    Hi Arik,
    Wenn ich mich recht erinnere war die Einstellung für Scheinwerfer wie folgt:
    - 5m vor einer Wand das Mopped hinstellen.
    - Mopped belasten (wäre dann genauer...)
    - Maß Mitte Scheinwerfer merken (oder messen)
    - dann zur Wand gehen und kontrollieren ob die Oberkante des Leuchtkegels mit dem genommenen Maß übereinstimmt.

    Ich weiß allerdings nicht, ob das noch Gültigkeit hat.

    Gruß Hermann


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe: Neue GS oder neue Federbeine!
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:03
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Neue Hinterradfelge R 1200 S inkl. neue Bereifung
    Von GS_Treiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 07:35
  3. Neue 800 GS sieht besser aus als neue 650 GS
    Von rollerboller im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 18:23
  4. Der Neue aus OWL
    Von sprinter im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 22:55
  5. Neue Forensoftware und neue Sitten!
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 11:54