Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Neue R1200GS und schon bin ich am Fluchen

Erstellt von Knulli88, 26.05.2014, 20:11 Uhr · 33 Antworten · 5.921 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    60

    Standard Neue R1200GS und schon bin ich am Fluchen

    #1
    Hallo Leute,

    erstmal schönen Abend an alle.

    Ich habe seit 3 Wochen eine R1200GS Bj 2008 mit 17500 km.

    Mein Problem:

    Ich hatte 3 kleinere Touren im Zeitraum von 2 Wochen gefahren (je ca. 150 bis 200 km). Dabei ist die Maschine jedesmal sofort angesprungen. Einmal sprang sie nicht an, eine halbe Stunde später lief sie wieder. Grund unbekannt. Gestern wollte ich dann wieder eine Tour machen und sie springt wieder nicht an. Versuch mit Starthilfe und keinen Erfolg.

    Heute neue Batterie (die alte war noch die erste) und neue Zündkerzen eingebaut. (Batterieladeszustand 96%; 13,1 - 13,2 V)

    Ergebnis: Sie springt nicht an!

    Ich bin der Meinung, dass der Motor durchdreht aber "gerademal so" nicht zum Laufen kommt.
    Am Display habe ich beim Starten für ca. 1/4 - 1/2 Sekunde (geschätzt) die gelbe Warnanzeige und das Batteriesymbol gleichzeitig sichtbar. Das Batteriesymbol ist dann wieder weg.

    Die Position des Killschalters habe ich geprüft; Leerlauf ist drin. Seitenständer oben. Es wurden auch andere Konstellationen (Seitenständer draußen und Leerlauf drin; mit und ohne gezogene Kupplung, etc.) probiert.

    Was kann das sein? Was mache ich falsch? Bin ich zu b..d für eine GS? Hatte vorher eine R1100R?

    Wer kann mir hier bitte einen Tip geben? Oder soll ich das ganze Ding gleich sprengen??

    Vielen Dank an Euch schon mal im Voraus.

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.089

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Knulli88 Beitrag anzeigen
    Oder soll ich das ganze Ding gleich sprengen??
    Spreng sie!

    Dann kannst Du auch gleich verifizieren, ob Du nicht irrtümlich doch eine Guzzi hattest....

    guzzi-vs-bmw.jpg

  3. Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #3
    Hallo Apfelrudi,

    Klasse ;

    aber das Sprengen wollte ich mir für die 2. Stufe aufheben.

    Viele Grüße

    Johann

  4. Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    236

    Standard

    #4
    Ab in die Werkstatt......kann alles Mögliche sein.

  5. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #5
    Trotzdem Verdacht auf Batterie. Vom PKW aus überbrücken.

    Grüsse
    Thomas

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.256

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Trotzdem Verdacht auf Batterie. Vom PKW aus überbrücken.

    Grüsse
    Thomas
    Hallo
    Hauptsache was schreiben.

    stand da nicht
    "Versuch mit Starthilfe und keinen Erfolg."

  7. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #7
    Hallo,

    meine hatte auch mal Startschwierigkeiten.Nachdem ich den Schalter am Seitenständer ausgetauscht habe,war alles in Ordnung.


    Grüsse

    Michael

  8. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    156

    Standard

    #8
    Anlasser hinüber!

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.089

    Standard

    #9
    Das wollte der Knulli erst zum Schluss hören....

  10. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #10
    Kurzes summen nach Zündung an?
    Wenn nicht ist es das Benzinpumpenrelais oder die Pumpe selbst


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 14:04
  2. Neue Gebrauchte und schon Probleme
    Von Jägermeister im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 12:49
  3. bin ich schon drin?
    Von iserlohner im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:50
  4. Neue R1200GS Adv, und nicht nur "Sonnenschein"!!
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 19:29