Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Neue R1200GS und schon bin ich am Fluchen

Erstellt von Knulli88, 26.05.2014, 20:11 Uhr · 33 Antworten · 5.929 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #11
    Hallo.

    Du wirst um eine Auslesung wohl nicht drum herum kommen. Ich tippe mal auf den OT-Geber. Grund: unser Megane hatte dieselben Symptome. Mal ging er einwandfrei an, mal nicht.

    Viel Glück.

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Knulli88 Beitrag anzeigen
    ... Versuch mit Starthilfe und keinen Erfolg.
    ....
    Du meinst damit ein Starthilfekabel oder Starthilfspray?
    Wenn du das Kabel meinst, sollte damit also ein schwache Batterie erstmal ausgeschlossen sein.
    Dennoch: miss während des Startvorgangs mal die Bordspannung, auf welchen Wert sie absackt. 10V und weniger ist eine schlappe Batterie oder ein defekter Anlasser, der zuviel Strom zieht.
    Zitat Zitat von Knulli88 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich bin der Meinung, dass der Motor durchdreht ....
    Sorry, aber DAS hört man. Entweder der Anlasser dreht den Motor durch oder er tut es halt nicht. Bleibt es beim Drücken des Anlasserknopfs ruhig bis still (das eigene Herzklopfen lassen wir mal aussen vor), dann dreht sich weder der Anlasser noch der Motor.

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Michael K. Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine hatte auch mal Startschwierigkeiten.Nachdem ich den Schalter am Seitenständer ausgetauscht habe,war alles in Ordnung.
    Dagegen spricht, dass die Startversuche im Leerlauf durchgeführt wurden, dann spielt die Stellung des Seitenständers keine Rolle

    Zitat Zitat von Palmstrollo
    Dennoch: miss während des Startvorgangs mal die Bordspannung, auf welchen Wert sie absackt. 10V und weniger ist eine schlappe Batterie oder ein defekter Anlasser, der zuviel Strom zieht.
    Die Batterie hat er doch schon ausgetauscht.

    Lest Ihr eigentlich, bevor Ihr postet?

  4. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #14
    Ich hatte auch mal ähnliche Probleme bei meinem Auto. Mal sprang er an mal nicht.

    Die Garage brauchte 2 Tage um den Fehler zu finden.

    Ursache war, dass der Empfängerring am Zündschloss defekt war bzw. Wackel hatte, so dass er den Zündschlüssel nicht erkannte.

    Weiss zwar nicht, ob das beim Motorrad auch so ähnlich funktioniert, aber eventuell hilft die Info ja...

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    ...
    Dennoch: miss während des Startvorgangs mal die Bordspannung, auf welchen Wert sie absackt. 10V und weniger ist eine schlappe Batterie oder ein defekter Anlasser, der zuviel Strom zieht.
    ...
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Die Batterie hat er doch schon ausgetauscht.

    Lest Ihr eigentlich, bevor Ihr postet?
    Wenn ich schreibe "eine schlappe Batterie oder ein defekter Anlasser, der zuviel Stron zieht", dann bedeutet das bei intakter Batterie? Na? Was wohl? Soll ich dir's übersetzen?
    Soviel zum Spruch "Lest ihr eigentlich".
    Begreifst du eigentlich, was du liest?
    Übrigens: neue Batterie heißt außerdem nicht automatisch intakte Batterie!

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Rubberduckxi Beitrag anzeigen
    ...

    Ursache war, dass der Empfängerring am Zündschloss defekt war bzw. Wackel hatte, so dass er den Zündschlüssel nicht erkannte.

    Weiss zwar nicht, ob das beim Motorrad auch so ähnlich funktioniert, aber eventuell hilft die Info ja...
    Yip, das Ding heißt bei BMW "Ringantenne" und sitzt auch hier am Zündschloss. Auch da gab's bei den ersten Modellen mal Probs.

  7. Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    1.076

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Yip, das Ding heißt bei BMW "Ringantenne" und sitzt auch hier am Zündschloss. Auch da gab's bei den ersten Modellen mal Probs.
    ... aber nur bei den ersten Modellen, ab 2008 gab es schon andere Ringantennen ... wie schon geschrieben fahr mit dem Teil in die Werkstatt und lass den Fehlerspeicher auslesen...

    VG
    Andreas

  8. Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #18
    Hallo Leute,

    erstmal vielen Dank für eure Unterstützung.

    Heute war ich beim Freundlichen:
    Resultat: Benzinpumpe defekt; keine im Haus, dauert ca. 4-5 Tage!!

    Ich bin begeistert.
    Es kommt ja auch kein langes Wochenende und ich hatte auch gar nicht vor ein paar Runden zu drehen.


    Immer guten Heimflug wünscht euch

    der Johann

  9. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #19
    Nimms mit Fassung.

    1. nun weisst du was ist
    2. Wetter soll ja regnerisch sein...

  10. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #20
    Original neu sind das 5xx Euro plus Einbau!
    Gebrauchte in der Bucht liegen die Pumpen so um die 100 und der Wechsel ist einfach zu machen.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 14:04
  2. Neue Gebrauchte und schon Probleme
    Von Jägermeister im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 12:49
  3. bin ich schon drin?
    Von iserlohner im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:50
  4. Neue R1200GS Adv, und nicht nur "Sonnenschein"!!
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 19:29