Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

neuer sprit für unsere Q geeignet ??

Erstellt von q55, 05.06.2009, 08:54 Uhr · 14 Antworten · 2.564 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Standard

    #11
    [quote=scubafat;352141... Bei einer größeren als 10%igen Beimischung gehen wir zum heutigen
    Zeitpunkt von Schäden an Bauteilen aus, die mit diesem Kraftstoff in Berührung kommen...[/quote]Also nix danebenleeren, sonst löst sich unsere Plastik-Karre in ihre einzelnen Molekülketten auf...

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #12
    Kann man dann doch wieder mit UHU kleben!

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    #13
    Vielleicht hilft ja folgende ADAC-Tabelle weiter:
    http://www.consumentenbond.nl/morell..._Freigaben.pdf
    Unten stehen die Freigaben für Motorräder: BMW - alle Modelle.

    In irgendeinem Forumsbeitrag war die Antwort eines BMW-Offiziellen zu lesen, dass alle BMW-Motorräder für E10-Sprit freigegeben seien, sofern in der Betriebsanleitung nicht ausdrücklich Super-Plus gefordert sei. Ich weiss aber nicht mehr, wo ich es gelesen habe.

    Gruß aus Köln
    Markus

    Morgen geht´s endlich für 6 Tage in die Seealpen

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    6

    Reden Kein flächendeckender E10-Sprit in Frankreich!

    #14
    Wir sind seit einigen Tagen zurück aus den Seealpen und haben auf dem Weg zwischen Luxemburg und dem Gorges du Verdon keine Tanke gefunden, die den E10-Sprit anbietet! Dies gilt sowohl für Autobahntankstellen, normale Tankstellen als auch für Tanken an den Supermärkten.
    Also scheint die Situation in Frankreich wohl doch nicht so schlimm zu sein, wie befürchtet.
    Gruß aus Köln
    Markus

  5. Registriert seit
    24.01.2008
    Beiträge
    9

    Standard Ethanol bzw. Methanol

    #15
    Ich habe im veruchsweise bei meinem Vorgänger Moped (CBR6 '93) Methanol ein Mischungsverhältnis bis zu E50 mit Methanol ausprobiert. Methanol ist in der chemischen Zusammensetzung Methanol sehr ähnlich (siehe Wikpedia). Bei meiner Q habe ich Mischungungen von bis zu E40 eingfühlt.
    Bei beiden Fahrzeugen ist bei niederen Aussentemperaturen, so unter 10°C, der Rundlauf im Stand und im unteren Drehzahlbereich etwas ruppig gewesen.
    Der Nachteil des Ersatzsprits, das er sich mit Gummi nicht verträgt ist bei keinen Fahrzeugen in den Mischungen ein Thema gewesen.
    Noch zu erwähnen wäre das der Verbrauch höheren Abmischungen leicht gestiegen ist.

    Deshalb mische ich so auf E15 ab + 5% kommen von der Minarölwirtschaft in Österreich dazu.
    Dabei ist kein Unterschied zu erkennen.

    Grüße
    Österreich


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ist die Q nicht für weite Reisen geeignet?
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 21:49
  2. GS 650 nicht als Reiseenduro geeignet ?
    Von testmann im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 07:35