Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Neukauf oder nicht? Eure Meinung oder Rat ist gefragt

Erstellt von Kuhtreiber1988, 03.02.2015, 13:02 Uhr · 45 Antworten · 5.150 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    98

    Standard Neukauf oder nicht? Eure Meinung oder Rat ist gefragt

    #1
    Hallo, ich hätte gerne Eure Meinung zu meinem Problem erbeten, da ich mich einfach nicht entscheiden kann.Es geht darum das ich an Pfingsten zu den äußeren Hybriden (Schottland) fahren möchte und hin und her gerissen bin ob ich mir vorher eine neue (andere) GS zulegen soll. Ich fahre seit vielen Jahren eine R 100 GS Bj. 88. Diese ist inzwischen so umgebaut, das Sie meinen Bedürfnissen entspricht. Ich hänge sehr an ihr und möchte mich eigentlich auch nicht trennen. Aber sie hat inzwischen 540000km runter und das geht nicht einfach so spurlos vorbei. Alles ist ausgelutscht und verbraucht.Sie läuft zwar, jedoch merkt man Ihr Alter an allen Ecken und Enden. Also liebäugle ich mit einer 1200 GS bis 80000km. Aber was mach mit der Alten? Und ist das Sinnvoll?. Ich fasse mal zusammen.
    Pro neue: Modernes Fahrwerk, nicht verbraucht, mehr Kraft bzw. mehr Fahrfreude,etc.Vielleicht zuverlässiger wie die alte.
    Kontra: Ich kenne meine alte In und Auswendig, einfache Technik, die neue soll nicht so zuverlässig sein, nicht so für mich angepasst wie die alte. (Koffer, Details etc)
    Ich komme einfach nicht zu einer Entscheidung. Wie ist Eure Meinung? Soll ich vor Pfingsten mir nun eine 1200 er gönnen oder nicht?

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #2
    Bist Du denn eine 1200´er überhaupt schon gefahren?

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Kuhtreiber1988 Beitrag anzeigen
    Ich kenne meine alte In und Auswendig, einfache Technik, die neue soll nicht so zuverlässig sein,
    Das it das wichtigste auf Reisen. Ich würde bei der alten bleiben...wenn du ihr nicht mehr traust gönn ihr doch einen neuen Motor und neue Verschleissteile. Ein Motorrad dass man kennt und dass für einen angepasst ist und das man liebt ist Gold wert! Einen neuen rollenden Computer kannst dir notfalls für Fahrten auf guten, deutschen Strassen in Reichweite des ADAC nach der Reise immernoch zulegen...

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #4
    Bei 540.000 km (meine Hochachtung) sollte man der Maschine das Gnadenbrot gönnen - vorausgesetzt man hat das Geld für einen Ersatz!

    Allerdings, wenn du mit 80.000 km einer 12-er GS wieder einsteigen willst, dann kaufst du natürlich eine Unsicherheit ein, die nicht nur mechanisch ersetzt werden kann.

    Ich würde nicht gerade - wie TA-Rider schreibt - von einem rollenden Computer ausgehen, aber Du wirst hier ggf. vor Probleme gestellt, die nicht mit Bindedraht, Klebeband oder Elektroschweißgerät behoben werden können.

    Ich würde eine GS mit max. 30.000 km suchen - ist meine Meinung. Ein Ausmustern Deiner R 100 GS ist - zumindest wenn Du weiterhin on tour sein willst - sicherlich mittelfristig unabwendbar. Und so lange sie aber läuft und kein größerer Schaden dich zu einer Entscheidung zwingt, kannst Du jetzt selber agieren.

    Und wenn Dein Gefühl jetzt schon sagt:
    .... Alles ist ausgelutscht und verbraucht. Sie läuft zwar, jedoch merkt man Ihr Alter an allen Ecken und Enden.......
    Da hast Du doch schon den Auftrag!

    Wer suchet ... der findet .

    Und ob Du Dich vor Pfingsten entscheidest, liegt an Dir - Probefahren und dann auf den Bauch hören. Manchmal brummelt der: "will haben".

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    ich habe von den 100ern null Ahnung, vor allem nicht, was eine komplette Revision der Maschine kostet und der Austausch aller möglichen Lager, Buchsen etc.pp, aber wenn ich derart an ihr hängen würde, würde ich mal 2, 3 k in die Hand nehmen und sie wieder neu machen. Reicht das nicht aus?

  6. Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    98

    Standard

    #6
    Ich danke Euch zunächst mal für die schnellen Antworten.@maxquer Ja, ich bin die schon Probegefahren. Der Unterschied ist natürlich wie Tag und Nacht. Und ich muss schon zugeben das mir vom fahren her die 1200er deutlich mehr Spaß gemacht hat. Aber das ist halt nicht alles. Das habe ich versucht rüberzubringen. Auch das Thema Wartung. Meine Alte hat seit über 20 Jahren keine Inspektion mehr gesehen. Alle 2-3 Jahre ein Ölwechsel und gut isses. Ich denke dass das mit der neuen nicht geht. Aber ich weiß es eben nicht. Es soll ja auch zuverlässige Elektronik geben.
    @all Restaurieren macht keinen Sinn. Da kommt man vom hundersten zum tausensten. Sie ist über viele Jahre auch im Winter gefahren worden. Ebenso in der Sahara. Das Salz und den Sand bekommt man nie wieder raus. Die Elektrik ist versifft und oft geflikt. Nee, nee. Das macht kein Sinn. Aber es kann trotzdem sein das sie noch lange fährt. Wieso ist es keine Option eine 1200 er mit 80-90000km zu kaufen? Ich habe doch noch viiiele km vor mir? Oder? Oder stimmt es doch das die neuen nicht mehr so lange halten? Ich kann da echt nicht mehr mitreden. Daher bin ich auf Eure Erfahrung angewiesen.

  7. jmo
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #7
    Die Erfahrung wirst du hier im Forum aber nicht finden Kardanfan. Hier kaufen sich die meisten jährlich das neue Modelljahr


    Zitat Zitat von Kuhtreiber1988 Beitrag anzeigen
    Ich danke Euch zunächst mal für die schnellen Antworten.@maxquer Ja, ich bin die schon Probegefahren. Der Unterschied ist natürlich wie Tag und Nacht. Und ich muss schon zugeben das mir vom fahren her die 1200er deutlich mehr Spaß gemacht hat. Aber das ist halt nicht alles. Das habe ich versucht rüberzubringen. Auch das Thema Wartung. Meine Alte hat seit über 20 Jahren keine Inspektion mehr gesehen. Alle 2-3 Jahre ein Ölwechsel und gut isses. Ich denke dass das mit der neuen nicht geht. Aber ich weiß es eben nicht. Es soll ja auch zuverlässige Elektronik geben.
    @all Restaurieren macht keinen Sinn. Da kommt man vom hundersten zum tausensten. Sie ist über viele Jahre auch im Winter gefahren worden. Ebenso in der Sahara. Das Salz und den Sand bekommt man nie wieder raus. Die Elektrik ist versifft und oft geflikt. Nee, nee. Das macht kein Sinn. Aber es kann trotzdem sein das sie noch lange fährt. Wieso ist es keine Option eine 1200 er mit 80-90000km zu kaufen? Ich habe doch noch viiiele km vor mir? Oder? Oder stimmt es doch das die neuen nicht mehr so lange halten? Ich kann da echt nicht mehr mitreden. Daher bin ich auf Eure Erfahrung angewiesen.

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    ganz so ist es auch nicht. Der user Bonsai wird sich noch melden, der schrubbt gerade -meine ich- seine zweite 12er in Richtung der 500 TKM

  9. Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    98

    Standard

    #9
    Mal eine Zwischenfrage. Wenn ich mich für die 1200er entscheide. Auf was ist zu achten? Also ab einem bestimmten Baujahr? Typische Mängel etc.?

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #10
    Ich denke das die 12er GS eine recht zuverlässige Maschine ist. Klar, die Elektronik kann man nicht selber reparieren, die Frage ist nur, wie oft geht das kaputt und ist ein Grund dafür das der Urlaub/Tour hinüber ist. Da würde ich mir mehr Sorge um den Kardan machen

    Wenn ich mir das hier im Forum durchlese, ist das meistens nicht die Ursache irgendwelcher Liegenbleiber. Dazu kommt, das Du nach Schottland willst, und nicht in die Mongolei.

    Die einzige Frage ist, hast Du die Zeit eine 90.000km Maschine ausgiebig zu fahren, so das eventuelle Reparaturen gemacht werden können, bevor Du auf Tour gehst. Wenn ich bei mir so rausschaue (komme gerade vom Schneeschippen rein), dann sieht das grau aus . 90.000 km sollten kein Problem für die Maschine an sich sein, aber du willst vielleicht das Fahrwerk ueberholen/austauschen etc.... Dazu braucht man ja ein wenig Zeit.

    Frank


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 11:50
  2. Woran erkenne ich ob eine GS1200ADV ein Re-Import ist oder nicht?
    Von mar1kus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 11:03
  3. KAT oder nicht KAT ist hier die Frage
    Von tomtom712 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 15:40
  4. Ist der geil, oder nicht?
    Von eolith im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 08:56
  5. Ist das nun ein Reifenfred oder nicht?
    Von Ingmar im Forum Reifen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 19:34