Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Neukauf oder nicht? Eure Meinung oder Rat ist gefragt

Erstellt von Kuhtreiber1988, 03.02.2015, 13:02 Uhr · 45 Antworten · 5.145 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #21
    Hallo Kuhtreiber,

    Meine Empfehlung: Kaufe Dir die 12er!
    Ich hatte (m)eine '89er R 100 GS, allerdings nur 245.000 Km und bin dann auf den 4Ventiler umgestiegen. Die 2V-GS lassen sich zwar einfach reparieren, sie müssen aber auch öfters repariert werden. Die Ansicht von ta-rider teile ich nicht! Meine 06er ADV wurde vor einem 4wöchigen und 16.000 Km Trip nach Kasachstan und Sibirien nur ein Motorölwechsel gemacht, während der Reise 0,6l M-Öl nachgefüllt und eine H7 erneuert, nach Rückkehr neues Öl, Reifen; sonst niGS. ...Da hatte die ADV aber schon deutlich über 300.000 Km runter! Mit über 350.000 Km dann das gleiche Prozedere bei einem 3wöchigen 10.000 Km-Marokko Trip!
    Vielleicht bin ich einfach nur ein Glückspilz, GS-Flüsterer oder GS-Streichler, ...aber bei mir funktionieren die "verteufelten fahrenden Computer" über abertausende Kilometer tadellos!
    Guggst Du hier:

    500.000Km-Bericht R 1100 GS '97

    und hier:
    400 000 Km mit ADV vom 27.03.07 bis zum 01.0812

    Wo wohnst Du denn? Vielleicht kann man Dir bei der Auswahl helfen!

    Gruß

    der Kurze

  2. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #22
    Hallo
    Ganz einfache Sache!
    Kauf dir eine Neue. und behalte die Alte noch!

    Die Zeit wird dir dann die richtige Entscheidung
    abnehmen;-)
    GrueßE aus dem verschneiten Südniedersachsen!!!

  3. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #23
    Warum muss man an einer R100 seber schrauben ????

    Es giebt grade für die 2V hervorragende kleine Werkstätten die zu Kosten arbeiten dafür bekommst du bei Vertragswerkstätten nicht mal die Reifen aufgepump. Auserdem giebt es alle Ersatzteile. Ich würde keine 1200 mit 80 000 km kaufen wenn du Pech hast steckst du da ein Vermögen rein und eine neue BMW würde ich erst kaufen wenn BMW ihre Qualitätsprobleme überwunden haben.

    Frag doch mal im 2V Forum, aber je mehr du fragst um so unsicher wirst du, jeder hat nämlich seine persönliche Meinung.

  4. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #24
    Hallo Kuhtreiber,
    finde den Tipp von Qurator auch nicht schlecht,
    für deine alte kriegst eh nicht mehr viel und wenn du Platz hast in der Garage.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #25
    Ich an Deiner Stelle wuerde mir fuer ca 5000 Euro eine 1150GS mit ca 40tkm aus Ende 2001 Anfang 2002 kaufen. Diese ist ideal fuer das was Du vorhast und hat nicht so viel Elektronik dran. Die finanziellen Ausgaben halten sich da sehr in Grenzen. Bei den Preisen kannst Du Deine 100er noch nebenher behalten.
    Ich weiss,wir sind in der 12er Abteilung und er hat nach der 12er gefragt. Unter seinen Vorgaben bzw. Vorhaben, waere mir das so aber die beste Loesung.
    Ist aber nur meine Meinung und sicher sehen das viele anders.Aber Du hast ja nach den Meinungen gefragt.

  6. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Hallo Kuhtreiber,
    finde den Tipp von Qurator auch nicht schlecht,
    für deine alte kriegst eh nicht mehr viel und wenn du Platz hast in der Garage.

    Gruß Thomas
    Da täuscht du dich?
    Für meine GS von 1993 habe ich vor 8 Jahre 2000€ bezahlt heute würde sie warscheinlich über 4500€ bringen. OK hat noch keine 150 000 km runter aber trozdem die 2V Motoräder von BMW sind unheimlich angesagt und ohne Austausch von Teilen kann man nicht die genannten km schaffen, somit sind die Kilometer Angaben ja nicht für jedes Teil zutreffend. (Immer die Rechnungen aufheben)
    Es gieb in Europa viele Profis und Hobbyschrauber die sich um die alten 2V schlagen um sie zu umzubauen und teilweise teurer als ein neues Motorrad zu verkaufen.

  7. Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    8

    Standard

    #27
    Das Leben ist zu kurz um nur EIN Motorrad zu fahren. Das habe ich nach 19 Jahren K100 dann auch begriffen........

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #28
    Befreit euch von der Vorstellung, dass früher alles besser war. Das war es nämlich nicht. Allein der Motor der TÜ und das ESA-Fahrwerk rechtfertigen den Kauf der 12er GS. Kein Motorrad ist von BMW so lange modellgepflegt worden, wie die 12er GS. 2004 auf den Markt gekommen und erst 2013 ausgelaufen, als die letzten 90 Jahre Advs. die Hallen in Berlin verließen. 9 Jahre ist 12er GS konequent verbessert worden. Letztlich sogar gab es sogar noch als Abschiedsgeschenk einen luftgekühler Boxer mit 2 oben liegenden Nockenwellen. Von einem solchen Motor hatten zuvor ganze Gerenationen von Kuhtreibern feuchte Träume. Von einer derart umfassenden Modellpflege konnten auch die 2-Ventiler und die 4-Ventiler nur träumen. Es gab und es gibt bis heute keine augereiftere GS, als die letzte 12er GS mit 110 PS-Motor. Daher mein Tipp: kaufen!


    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Da täuscht du dich?
    Für meine GS von 1993 habe ich vor 8 Jahre 2000€ bezahlt heute würde sie warscheinlich über 4500€ bringen. OK hat noch keine 150 000 km runter aber trozdem die 2V Motoräder von BMW sind unheimlich angesagt und ohne Austausch von Teilen kann man nicht die genannten km schaffen, somit sind die Kilometer Angaben ja nicht für jedes Teil zutreffend. (Immer die Rechnungen aufheben)
    Es gieb in Europa viele Profis und Hobbyschrauber die sich um die alten 2V schlagen um sie zu umzubauen und teilweise teurer als ein neues Motorrad zu verkaufen.
    Glaube nicht, das ich mich täusche
    Kuhtreiber schreibt:[QUOTE​]@all Restaurieren macht keinen Sinn. Da kommt man vom hundersten zum tausensten. Sie ist über viele Jahre auch im Winter gefahren worden. Ebenso in der Sahara. Das Salz und den Sand bekommt man nie wieder raus. Die Elektrik ist versifft und oft geflikt. Nee, nee. Das macht kein Sinn.[/QUOTE]
    und dann noch 540 tsd km. Lies mal den Eröffnungspost auch nochmal durch.
    Dass man für alte GSen mit nicht zu viel km und guten Erhaltungszustand gute Preise erzielt weiß ich schon auch.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #30
    Keiner hat geschrieben das früher alles besser war, damit liegst du schon richtig moderne Motoräder sind, bis auf die Servicefreundlichkeit, in allen Punkten den alten überlegen.
    Aber es macht vielen unheimlich Spaß einen 2V zu fahren.

    Der am längsten gebaute und ständig weiter entwikelte Motor von BMW ist aber zweifellos der 2V von 1971 bis 1994 und nicht der 1200.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 11:50
  2. Woran erkenne ich ob eine GS1200ADV ein Re-Import ist oder nicht?
    Von mar1kus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 11:03
  3. KAT oder nicht KAT ist hier die Frage
    Von tomtom712 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 15:40
  4. Ist der geil, oder nicht?
    Von eolith im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 08:56
  5. Ist das nun ein Reifenfred oder nicht?
    Von Ingmar im Forum Reifen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 19:34