Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

nicht schon wieder ein Öl-Thread...

Erstellt von Lisbeth, 15.07.2009, 23:13 Uhr · 14 Antworten · 1.791 Aufrufe

  1. Lisbeth Gast

    Standard nicht schon wieder ein Öl-Thread...

    #1
    ... aber ich hab in den anderen nichts gefunden zu meinem Anliegen.

    Motorrad vor ca. 1500 km von der Inspektion gekommen. Ich hab sofort und dann im üblichen Turnus kontrolliert, das Ölschauglas war immer ganz voll, ob jetzt Seiten-, Kipp- oder Hauptständer Jetzt kommt schonmal die erste Frage: weshalb macht der so voll, wenn doch nur das halbe Schauglas voll sein soll?
    Da ich sie jetzt doch schon eine Weile fahre, höre ich wenn zu wenig Öl drin ist. Sie klappert dann irgendwie so komisch wie eine Nähmaschine. Das tut sie jetzt seit einer Woche. Ich liege praktisch dreimal am Tag unter ihr und glotze in dieses blöde Schauglas. Es ist aber immer noch dreiviertel voll. Was mach ich jetzt? Rein von den gefahrenen Kilometern seit der Inspektion und dem Geräusch auf alle Fälle sollte sie Öl bekommen. Aber die Anzeige sagt immer noch, dass mehr als genug drin ist.
    Zu Hülfe!

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    Hypochonder? Sei froh dass Öl drin ist - trau dem was du siehst, nicht was du hörst

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    so komisch wie eine Nähmaschine
    Zu Hülfe!
    Haben die Nähmaschinenöl eingefüllt?

  4. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Hypochonder?

    Sei froh dass Öl drin ist - trau dem was du siehst, nicht was du hörst
    So isses

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    .
    die erste Frage: ... weshalb macht der so voll, wenn doch nur das halbe Schauglas voll sein soll?
    Öl verkaufen!
    Im Ernst, der Ölstand sollte im Schauglas sichtbar sein, d. h. zwischen oberem und unteren Rand liegen. Darunter zu wenig, darüber zuviel Öl. Mittendrin richtig. Dreiviertel aber auch nicht vekehrt und nach einer Inspektion eher richtig als falsch.

    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    .
    ...Ich liege praktisch dreimal am Tag unter ihr und glotze in dieses blöde Schauglas. Es ist aber immer noch dreiviertel voll.
    Wenn Du liegst machst Du was verkehrt!
    Die Maschine muß waagrecht stehen. Ob auf dem Hauptständer oder nicht, weiß ich adhoc nicht. Das spielt aber bezüglich Ölstand nicht die entscheidende Rolle. Wichtig ist halt nur waagrecht und vor allen Dingen nicht auf dem Seitenständer.

    Dann muß die Kiste betriebswarm sein (richtig knackig warm) und man sollte dem Öl nach dem Abschalten auch Gelegenheit geben in die Wanne zurück zu laufen. Also einige Minuten warten.

    Stellst Du sie auf den Hauptständer, dann kannst Du den Ölstand im Stehen ganz easy ablesen (etwas von der Maschine weggehen). Falls Du nix siehst, dann leicht nach links zu Dir kippen. Siehste dann was und treffen die o. g. Punkte zu, dann ist definitiv zu wenig Öl drin. Dann Öl nachfüllen.
    Siehste auch bei z. B. 45grad Schräglage immer noch Öl im Schauglas (diesmal in die andere Richtung kippen, also nach rechts), dann ist definitiv zu viel drin. Dann Fall für den Hobby-Schrauber oder die Werkstatt (Öl ablassen).

    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    .
    ... Was mach ich jetzt?
    Nix!
    Dreiviertel voll ist optimal. Das haste immer noch Luft bis ganz voll und sie ist nicht halbleer.

    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    .
    ... Aber die Anzeige sagt immer noch, dass mehr als genug drin ist.
    Wie macht die denn das?
    Die Anzeige ist nur ein Hinweis, daß das Öl ausreichend oder nicht ausreichend ist. Mehr als genug sagt die nicht.

    Außerdem verlasse Dich nicht zu hundert Prozent darauf. Trau nur Dir selbst und schau demzufolge auch selbst nach.

    Und wenn Du mal nachfüllen muß, ich mach das frühestens dann, wenn der Ölstand sich der unteren Marke nähert, dann tunlichst nur in kleinen Häppchen (z. B. 100ccm-weise). Und danach immer wieder kontrollieren.

    Und mit geräuschsabhängiger Ölstandskontrolle ist das so ne Sache. Das wär mal was für "Wetten Das".

    Gruß
    Thomas

  6. Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    92

    Standard Ölmenge

    #6
    Also nach meiner letzten 10Ter Inspektion beim Freundlichen habe ich ebenfalls den Ölstand geprüft. Das Schauglas war komplett voll. Da ich zu faul war nochmals zum Freundlichen zu fahren habe ich selber 300ml Öl abgelassen. Jetzt stimmts! Das Schauglas ist dreiviertel voll... und ich hab was zum Nachfüllen.

  7. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    166

    Standard Öl

    #7
    Hi Lisbeth, cooler Name.....

    Was hat deine Muh denn gelaufen ?

    Ich habe ein ähnliches Prob. Wie sie neu war, also die ersten 2.500km habe ich immer gedacht, klappert ja garnix am Motor wie früher die alten BMW´s.

    Aaaaaber jetzt, mit 4800 auf der Uhr habe ich auch die Klappergeräusche. Dachte wie du : DA FEHLT ÖL. War aber nicht so. Was aufgefüllt, nicht besser mit den Geräuschen.

    Dat is ma so bei ner BMW.

    Habe mich damit abgefunden.

    Grüße von
    Meickel

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Meickel Beitrag anzeigen
    Hi Lisbeth, cooler Name.....

    Was hat deine Muh denn gelaufen ?

    Ich habe ein ähnliches Prob. Wie sie neu war, also die ersten 2.500km habe ich immer gedacht, klappert ja garnix am Motor wie früher die alten BMW´s.

    Aaaaaber jetzt, mit 4800 auf der Uhr habe ich auch die Klappergeräusche. Dachte wie du : DA FEHLT ÖL. War aber nicht so. Was aufgefüllt, nicht besser mit den Geräuschen.

    Dat is ma so bei ner BMW.

    Habe mich damit abgefunden.
    Grüße von
    Meickel
    z. B. Ventile? Oder eines der vielen anderen mechanischen Geräusche, die zu einer Q scheinbar dazugehören?

    Gruß
    Thomas

  9. Lisbeth Gast

    Standard

    #9
    also zuerst mal: ich gucke auf das schauglas natürlich nur wenn sie auf dem hauptständer steht. und dass man das bequem im stehen machen kann bezweifle ich. ich muss mich immer bücken dabei. das mit dem am boden liegen war vielleicht etwas übertrieben und sollte nur das ausmaß meiner besorgnis verdeutlichen.

    meine dicke hat jetzt bisschen was über 43 tkm drauf. dass sie sich komisch anhört hat sie hin und wieder. ich hab das bisher immer mit dem ölstand in verbindung gebracht. wenn sie nicht klappert, dann hört sie sich klasse an, wie mit butter geschmiert

    könnte das vielleicht auch irgendwie mit dem wetter zusammenhängen? vielleicht machen temperatur oder luftfeuchtigkeit ja auch was aus?

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #10
    Ok, bequem ist Ansichtssache. Etwas bücken muß man sich natürlich schon. Aber als Frau sollte das ja kein Problem sein (P.S.: hab die 5 Euro gerade in die Kasse gesteckt).

    Geräusche, die vom Motor kommen sind mechanische Geräusche. Überall dort wo sich was bewegt, wo was gegeneinander schleift, was sich ineinander verzahnt usw. gibt es halt auch Geräusche. Die Lautstärke der Geräusche ist, neben der Art der Konstruktion und den wirksamen Toleranzen (manche Motorräder sind lauter manche leiser), zugegebenermaßen auch von der Schmierung abhängig (z.B. Lager, Getriebe, kaltes und warmes Öl) und von der Temperatur (z. B. Ausdehnung Ventile und Kipphebel). So gesehen spielt die Außentemperatur auch eine Rolle. Das Wetter (regnerisch, trocken) jedoch eher nicht.

    Der Stand der Sonne und der Sterne sowie die Mondphasen haben wohl auch keinen Einfluß auf die Geräusche. Aber wer weiß das schon. Es gibt soviel Dinge zwischen Himmel und Erde, die nicht erklärbar sind.

    Gruß
    Thomas


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schon wieder MTP
    Von cpt.mo im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 21:46
  2. Auspuff R1100GS (nicht schon wieder!!)
    Von tenere-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 19:05
  3. Nicht schon wieder
    Von jengs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 00:41
  4. Um den Thread F800GS nicht noch zu verunstalten
    Von Stopsi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 10:54
  5. Schon wieder
    Von Horst Parlau im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 16:30