Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Nochmal gut gegangen....

Erstellt von Wuusaa, 25.07.2012, 12:22 Uhr · 31 Antworten · 6.022 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.088

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von JWe69 Beitrag anzeigen
    Ach so?
    Nee, ernsthaft, ich dachte mir schon, dass oel in die bremse geraten ist, aber kann man die belaege nicht reinigen? Die Scheiben müssen ja auch gesäubert werden.

    bei organischen Belägen glaub ich nicht, dass man die noch sauber kriegt, bei gesinterten geht´s angeblich mit viel Bremsenreiniger und erhitzen (nicht zeitgleich)

    aber ob der Aufwand dafür steht???

  2. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    bei organischen Belägen glaub ich nicht, dass man die noch sauber kriegt, bei gesinterten geht´s angeblich mit viel Bremsenreiniger und erhitzen (nicht zeitgleich)

    aber ob der Aufwand dafür steht???
    Alla gut, safety first!

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von JWe69 Beitrag anzeigen
    Ach so?
    Nee, ernsthaft, ich dachte mir schon, dass oel in die bremse geraten ist, aber kann man die belaege nicht reinigen? Die Scheiben müssen ja auch gesäubert werden.
    Als das Moped abgestellt wurde (ich war dabei als Mitfahrer) triefte das Öl nur so über die Federbeine/ Parallever , Bremssättel und Bremsscheiben, Alufelge, das Vorderrad stand in einer kleine Pfütze.
    Das Moped sah aus als wenn einer mit nem Hochdruckreiniger anstatt Wasser Öl versprüht hat..ihr könnt euch garnicht vorstellen wie Fahrer und Moped ausgesehen haben..Öl über dem Helm, die Jacke, den ganzen Schnabel, Lenker, Windshield, Bordcomputer & Scheinwerfer,Tankseitenverkleidung, Zylinderköpfe, Auspuffkrümmer, Gesamter Motorblock...und das Hinterrad wurde dann beim zwangsmäßigen Durchfahren der eigenen Ölspur versaut. d.h. auch die Hinterradbremse war in Ihrer Leistung beinträchtigt..die Vorderradbremse natürlich komplett unwirksam..

    Da die Bremsbeläge quasi ein zusammengepresster Materialmix sind, welcher mikrofeine Poren besitz, wird das Öl bis in die Poren eindringen. Eventuell sind Bestandteile des Bremsblockmaterials auch ölempfindlich und werden durch das Öl quasi imprägniert...so meine unqualifizierte Kenntnis.
    Wenn dem so sein sollte würde ein oberflächiges entölen nicht ausreichen da mit jedem Materialabtrag beim Bremsen wieder Ölspuren auf die Kontaktfläche Bremsbelag/Bremsscheibe gelangen könnten und damit den Reibwert erheblich beeinflussen könnten....daher ist es wohl besser die Klötze auszutauschen da die jetzigen ja auch nicht mehr neu sind...so auch die Aussage des bei dem das Moped nun steht.

    Gruß
    Dirk

  4. Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    34

    Standard noch ein bild

    #24
    anbei das Bild der Q direkt nach dem ungewollten "ölwechsel"

    Die schönen Lichteffekte wurden durch das Öl begünstigt
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken imag0768.jpg  

  5. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #25
    Mal gut, daß da nix schiefgegangen ist!!
    So eine Öldusche wäre vielleicht was, wenn man das Moped konservieren und einlagern will, aber auf der Strasse...

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.022

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Wuusaa Beitrag anzeigen
    .....
    Sobald der neue Kühler drin ist, werde ich verstärkt nach einem geeignetem Kühlerschutz suchen.....
    Moin Axel,

    dann mußt Du nicht mehr verstärkt nach einem Kühlerschutz suchen,

    kann Dir nur wärmstens diesen empfehlen:


    mit frischen Mücken vom Speßart wenig Verkehr, viel Hitze, bis 37°C


    Das ist der für das Modell bis 07 und ist ein Streckmetall, der für die GS ab 08 ist anders geformt und geflochten. M.E. aber doch besser, als der von TT, dessen Öffnungen mir zu groß waren, da doch Splitt durchpassen könnte.

    http://www.wunderlich.de/shopart/850...ure-silber.htm

    Nachdem ich beim ersten Reinigen gesehen hab, was alleine Insekten anrichten können, stand fest, das ein Schutz dran muß. Vom Stein wurde er zum Glück noch nicht getroffen.

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.022

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    .....
    aber ob der Aufwand dafür steht???
    Moin Rudi,

    denke mal eher nicht. Zumal Du nicht sicher sein kannst, daß die Klötze auch wirklich ölfrei sind !!!

    Bei der Tante Sabine kostet der Satz Brembo rot € 36,-, da bisde dann auch sicher, daß die Bremse wirklich ihren Namen verdient - und bremst

    Und die Teile sind ja auch ratzfatz gewechselt. Ich würde da kein Risiko eingehen wollen

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.088

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Wuusaa Beitrag anzeigen
    anbei das Bild der Q direkt nach dem ungewollten "ölwechsel"

    Die schönen Lichteffekte wurden durch das Öl begünstigt
    wenn man bedenkt, was die Autofahrer (und nicht nur die) für so einen schön glänzenden Reifen geben würden.....

  9. Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    34

    Standard Abschlussbericht

    #29
    Hallo zusammen,

    heute wurde das Motorrad wieder in Gang gebracht.
    Getauscht wurde selbstverständlich der Ölkühler.
    Nach der Probefahrt durch den Meister wurde empfohlen die vorderen Bremsbeläge zu tauschen, wovon ich ja auch ausging.. Die Beläge wurden mir gezeigt (diese waren komplett mit Öl vollgeschmiert - gesogen).
    In der Q waren noch knapp 2 Liter Öl drin. Neues Öl kam auch hinzu.

    Anbei noch nen Abschlussbild des Einschlags, welches nach dem Ausbau entstanden ist. Durch den neuen Blicklwinkel auf den Kühler kann man deutlich sehen, dass das Röhrchen komplett durchtrennt wurde.

    Der Fall ist für mich nun abgeschlossen und der Kühlerschutz ist unterwegs.
    Das passiert mir nicht noch einmal

    In diesem Sinne allen noch eine unfallfreie Saison!
    Gruß
    Axel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2012-07-28_17.00.45-1-.jpg  

  10. Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    45

    Standard

    #30
    Hallo,
    habe vor einiger Zeit auch ein Schutzgitter montiert.
    Nach meiner Meinung ein wichtiges Teil an der GS......
    Bei den letzten Ausfahrten so um die 33° Außentemperatur eigentlich keine Probleme mit der Kühlung.

    LG.....Jörg




 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die GS ist gegangen!
    Von GS Andreas im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 20:10
  2. nochmal TKC 80
    Von MacDubh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 11:07
  3. Adresse verloren gegangen
    Von HvG im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 16:31
  4. Ein Traum ist in Erfüllung gegangen!
    Von GS-Yogi im Forum Neu hier?
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 07:45
  5. In Tiefer Trauer an eine liebe Q-Bikerin Heike von uns gegangen ist.
    Von biker_lars im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 08:54