Ergebnis 1 bis 7 von 7

Nockenwelle

Erstellt von B.E.P., 22.02.2008, 21:10 Uhr · 6 Antworten · 1.128 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    185

    Standard Nockenwelle

    #1
    Hi zusammen
    Aus lauter Langeweile hab ich mal wieder im Wunder-Katalog geblättert und bin zum x-ten mal über die "optimiertn" Nockenwellen gestolpert.
    Hat die jemand? weiß jamand ob´s was bringt, außer 500€ weniger im Geldbeutel?
    Hab auch schon nach der rep.DVD gesucht um rauszufinden wie hoch der aufwand ist die Dinger selbst zu wechseln aber ich find die DVD nicht mehr. Kann mir jemand was drüber sagen oder die Anleitung zuschicken?

    danke im Vorraus
    gute Fahrt euch allen

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #2
    Moin,

    die Nockenwellen zu wechseln ist nicht sonderlich zeitintensiv.

    Allein die NW bringen nicht allzuviel an Leistungssteigerung. Wer mechanische Veränderungen zwecks Mehrleistung durchführen möchte, sollte gleich die dazu passenden Kolben verbauen und die Motorsteuerung entsprechend anpassen. Wenn schon, dann ist auch Auspuffanlage nicht zu vergessen.

  3. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,

    die Nockenwellen zu wechseln ist nicht sonderlich zeitintensiv.

    Allein die NW bringen nicht allzuviel an Leistungssteigerung. Wer mechanische Veränderungen zwecks Mehrleistung durchführen möchte, sollte gleich die dazu passenden Kolben verbauen und die Motorsteuerung entsprechend anpassen. Wenn schon, dann ist auch Auspuffanlage nicht zu vergessen.
    Man kann sich natürlich auch gleich ein stärkeres neues Motorrad kaufen - ist dann allerdings in seiner Kategorie auch wieder "nur" Serie.

    Ich tät´s bleiben lassen. Die Langeweile hört bald auf, dann können wir wieder fahren. Die angeblichen Optimierungen kosten nur eine Stange Geld und nerven mit Mehrverbrauch. Meistens wird es an einem Eck ein bißchen besser dafür an anderer Stelle um drei Stufen schlechter.

    Aber das ist meine persönliche Meinung und ich erhebe nicht den Anspruch, daß das die einzig Richtige und Gültige ist. Also nicht hauen.

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #4
    Moin,

    ...gehauen wird hier nicht.


    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Man kann sich natürlich auch gleich ein stärkeres neues Motorrad kaufen.
    stimmt.


    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    Die angeblichen Optimierungen ... und nerven mit Mehrverbrauch. Meistens wird es an einem Eck ein bißchen besser dafür an anderer Stelle um drei Stufen schlechter.
    nicht zwingend. Es geht auch anders. Teuer wird es aber.

  5. Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    185

    Standard

    #5
    Hi,
    das einzige das mich ein kleinwenig an dem Motor stört "ein klein wenig" sind die 3 Leistungsschübe die die über das gesamte drehzahlband verteilt sind.
    Liegt ggf. nur an meiner Fahrweise, ich beschleunige immer gerne früh (ziemlich hart) aus der Kurve raus ( noch in einer Schräglage von ca. 30 Grad) leider kommt mir da der Leißtungssprung ungelegen. (ich will ja nicht drauf verzichten nur die Lücken wo weniger ankomt glätten)
    Kann ich leider nicht besser beschreiben aber ich denke einige von euch werden wissen was ich meine.

  6. marvin59 Gast

    Standard

    #6
    Hi

    jaa das suche ich auch. eine schön glatte und saubere drehmomentkurve und ein wenig mehr spitzenleistung. den anfang kann man über der Auspuffanlage machen.
    dann kommt der eingriff ins steuergerät oder das Rapid Bike. dann wird es langsam richtig teuer ( kolben, nockenwelle usw ).
    ich such gerade auch den richtigen anfang

    gruss roland

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #7
    Moin,

    genau das ist der richtige Anfang und dürfte normalerweise auf Dauer ausreichen:

    Stufe 1:
    Andere Auspuffanlage; wobei mir unter den vorgegebenen Prämissen dazu zur Zeit nur die SR-Komplettanlage einfällt, oder - wie von mir praktiziert - die SR-Krümmeranlage und ein anderer Endschalldämpfer, wenn man den SR-Dämpfer nicht mag. Die Laser-Krümmeranlage finde ich nicht so prall und ob Akrapovic zwischenzeitlich eine anbietet weiß ich nicht. Vor der Wunderlich-Krümmeranlage würde ich immer die SR nehmen.


    Stufe 2:
    Motorabstimmung individuell anpassen. Dies kann über das Rapidbike oder über ein direktes Steuergeräteupdate erfolgen. Beide haben ihre Vor- und Nachteile.


    Selbstverständlich kann auch direkt mit Stufe 2 begonnen werden. In diesem Fall dann aber mit dem Rapidbike.
    Wem dies nicht ausreicht, kann (später) immer noch mechanische Veränderungen vornehmen (z.B. Nockenwelle, Kolben)

    Ja, ich weiß, die günstigere Alternative ist, daß der Fahrer 10 Kg abspeckt. Die Drehmomentdellen wären damit aber trotzdem nicht weggehundert. Der Bauch evtl schon. Das gleiche trifft auf absolut sinnvolle Fahrertrainings zu.


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Nockenwelle !?
    Von RaZZe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 13:34
  2. Nockenwelle ausbauen
    Von Herr Turtur im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 23:00
  3. Nockenwelle wechseln
    Von 577nitroexpress im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 11:04
  4. asymetrische Nockenwelle
    Von Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 10:18
  5. Nockenwelle +9PS / 8Nm !??
    Von ED im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 20:23