Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

normale Säurebatterie

Erstellt von Smile, 17.04.2011, 08:47 Uhr · 20 Antworten · 2.407 Aufrufe

  1. Smile Gast

    Standard normale Säurebatterie

    #1
    Hallo

    Hat jemand von euch eine normale Säurebatterie in der Dicken eingebaut??

    Ist das überhaupt möglich und wenn ja, was gibt es für Erfahrungen?


    ULF

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Natürlich ist das möglich. Die mechanischen Grössen sind ja (fast) genormt.
    Ob es ein derartiges Teil gibt weiss ich nicht und den Sinn verstehe ich auch nicht. Elektrotechnisch spricht nichts dagegen.
    gerd

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    Fluessig-Batterien und AGM Batterien sind elektrisch kompatibel.

    Allerdings haben die ersteren eine etwa 20 - 40 % niedrigere Startleistung. Es mit den 130 - 160 A der Standardbatterien bei kalten Temperaturen für unsere GS schon knapp.

    Der Vorteil wäre die besseren Eigenschaften bei langen Standzeiten.

  4. Smile Gast

    Standard Sinn

    #4
    Ich dachte, dass es evtl. preislich eine Alternative ist, wenn mann sowieso alle 2 Jahre eine Neue Batt. benötigt. Meine Yuasa, von der ich so begeistert war, hat es nun nach nur 18 Monaten auch geschafft.
    4 Tage die Dicke nicht bewegt, platt. Beim Starten auf 6V zusammengebrochen klack klack etc.

    Aufgeladen im AGM Modus und danach 12,9v angezeigte Spannung. Nach nun 24 Std. 12,1V und gewürgt angesprungen.

    Nun habe ich erstmal ein geliehenes ctek angschlossen und hoffe sie erholt sich. Da ich am 25 in den Urlaub will, hatte ich an eine "einfache" Säurebatt. als Alternative gedacht.

    Lohnt sich das!?!?

    VG

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Ich persönlich würde das nicht machen. Die kosten auch so um die 40 - 50 Euros. Außerdem, wenn man sich mit einer Standardbakterie langmacht, dann könnte der Schaden erheblich groesser werden.

    Mit etwas suchen findet man die Yuasa schon bei 70 Euros. Wenn Du so häufig die Bakterien niedermachst, dann kauf' Dir lieber 'ne billige AGM. Die POLO Batterie HiQ YTX14-BS kostet 57 Euro und hatte im Tourenfahrer-Test von den preiswerten am besten abgeschnitten.

  6. Smile Gast

    Standard .

    #6
    Ok, dass mit dem Weglegen leuchtet mir ein, obwohl da ja meist Auslaufsicher drauf steht.


    Also so was hier:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=180477133138


    VG

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Das soll eine Gelbatterie sein. Die ist mit dem Ladezystem der GS offiziell nicht kompatibel. Gelbakterien fahren etwas niedrigere Spannungen.

  8. Smile Gast

    Standard .

    #8
    Ich habe eine V/Temp Anzeige am Töff. Bei normaler Fahrt, zeigt die Anzeige eine Spannung von 14,3-14,4 Volt an. Im Stehen bei laufendem Motor ca, 13,2 Volt. Sind diese Werte ok?

  9. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard noch ne

    #9
    Empfehlung, schonmal über Fiamm nachgedacht?
    http://www.bleiakku.info/AGM-Batteri...mtyp--503.html
    Es gibt aber auch andere, z.B. Kung Long WP 22-12 z.B. Oder die grüne Landport. Auch von Panasonic gibts da eine die passt.

    Ergo: Laß das mit der Säurebatterie. Macht echt keinen Sinn.

  10. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard yepp

    #10
    Zitat Zitat von Smile Beitrag anzeigen
    Ich habe eine V/Temp Anzeige am Töff. Bei normaler Fahrt, zeigt die Anzeige eine Spannung von 14,3-14,4 Volt an. Im Stehen bei laufendem Motor ca, 13,2 Volt. Sind diese Werte ok?
    die Werte sind schon ok und sprechen für deine Lichtmaschine und deren Regler. Deine Batterie kannst du nur ohne laufenden Motor testen.
    Erstmal Spannung ohne Verbraucher messen. die sollte schon deutlich über 12,5 Volt liegen. Dann ne Blinkerbirne 21 Watt mit Krokoklemmen dranhängen als Verbraucher und dann nochmal die Spannung messen. Je weniger das 2. Ergebnis von der ersten Messung abweicht, desto besser ist die Batterie. Mit beiden Ergebnissen kann man auch den Innenwiderstand ausrechnen. Der hat maßgeblichen Einfluß auf den möglichen Startstrom. Wenn dich das interessiert guck ich später mal genauer nach.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS ADV Seitenständer an normale GS?
    Von klausklemens im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 10:50
  2. ADV-Koffer an normale GS
    Von funnybike im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 21:43
  3. ADV oder Normale?
    Von Raki im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 11:15
  4. Gepäckbrücke der ADV an die normale GS!
    Von sunraiser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 08:05
  5. ADV Windschild an normale GS
    Von Boxer Fan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 19:33