Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Notebooktransport

Erstellt von haiopei, 04.07.2008, 23:39 Uhr · 10 Antworten · 1.089 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    82

    Standard Notebooktransport

    #1
    Hallo Zusammen,

    hat schon mal jemand ein normales Notebook über eine längere Strecke in den originalen Seitenkoffern der GS transportiert? Ist alles gut gegangen, oder muss ich Schäden durch die Vibrationen befürchten. Habt Ihr Tips zur Verpackung?

    Nette Grüße

    Stephan

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Besorg Dir so eine Mappe aus stossabsorbierendem Material (nicht normaler Schaumstoff):



    So hatte ich mein Notebook 4 Wochen schadlos durch Australien gekarrt.

  3. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #3
    ...oder bei Globetrotter die Innentasche für Notebooks.
    Ich fahre meins immer in einer normalen Tasche mit rum ..aber es kommt auch auf die Qualli des Notebooks an
    MfG
    dirk

  4. Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    82

    Standard

    #4
    @Peter: Ich kann die Tasche bei Targus leider nicht finden. Hast Du eine Bezugsquelle.

    @Dirk: Meinst Du den Notebookeinsatz von Ortlieb? Der bekommt nicht so gute Kritiken, gerade was die Polsterung betrifft.

    Ich habe ein aktuelles Lifebook S und bin bishewr immer sehr zufrieden gewesen, mit der Qualität von den Fujitsu-Siemens-Geräten. Vielleicht bin ich auch zu ängstlich. Einfach die normale NB-Tasche und gut ist es.

    Danke, nette Grüße

    Stephan

  5. Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    41

    Standard

    #5
    Ich habe mir den eeePC gekauft. Keine Festplatte sondern Solid State Speicher. Da kann nichts vibrieren! Außerdem ist er schön klein. Für mich optimal für unterwegs.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    #6
    Moin,

    mein Fujisu-Siemens-Lifebook hat mindestens 30.000 KM in den Seitenkoffern oder im Topcase der 12erGS überstanden. Weitere ~20.000 KM in den Seitenkoffern der R1200R. Alles ohne besonderen Schutz bis auf die serienmäßige kleine Schutzhülle (in Kleidungsstücken "versteckt"). Überhaupt kein Problem, egal auf welchen Strecken.

    ...ich schreibe gerade auf diesem Notebook.

  7. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #7
    null Problem, habe meinen Schaumeinsatz meiner Orginaltasche genommen und rundherum meine Kleider. wenn Du nichts hast, Saturn oder ähnlich findest Du immer etwas, obwohle ein Thermopollover auch geht.

    Ich frage mich nur heute wie nur ohne GSM, GPS, PC, ... früher fahren konnte

  8. Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    82

    Standard

    #8
    Vielen Dank,

    alles klar ich bin beruhigt. Einfach normalen Schutz und los.

    Schönes Wochenende noch.

    Stephan

  9. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard

    #9
    Eine weitere aber auch teure Möglichkeit:
    http://www.peli.com/?q=de

    Die Koffer sind mit Würfelschaumstoff ausgesattet und können so indivduell angepasst werden.

    Gruss

  10. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #10
    Im Auto wird es ja ähnlich durchgeschüttelt!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte