Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Nur mal so zum Verständnis....

Erstellt von wko, 02.12.2007, 09:50 Uhr · 16 Antworten · 2.032 Aufrufe

  1. wko
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    103

    Standard

    #11
    Sehe ich auch so, würde ich mir ohne Freigabe nicht rein tun wollen ( geiles Deutsch ;-) ).

    Liebe Grüsse
    Wolfgang

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #12
    Hi
    Bremsflüssigkeit DOT5 auf Silikonbasis ist nicht hygroskopisch und greift auch Lacke nicht an. Sie ist allerdings etwas komprimierbar.
    DOT 5 Silikon Bremsflüssigkeit ist schwerer als DOT 4 Bremsflüssigkeit und läßt sich nicht mit herkömmlichen Bremsflüssigkeiten mischen !!!!.
    Auch verträgt sie sich nicht mit vielen Elastomeren (den "Gummiteilen").
    Dass sie keine ABE hat ist korrekt. Allerdings hat keine Bremsflüssigkeit eine ABE . Das jeweilige Zeug wird lediglich von den Herstellern (und zwar denen der Bremse!) freigegeben. Harley z.B. befüllt mit DOT 5
    gerd


  3. pbr
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    240

    Standard

    #13
    Hi Gerd,
    sehe ich genau so: bloß nicht irgendwas reinfüllen, sondern immer nur die freigegebene Flüssigkeit!!!!
    Vergesst bitte nicht, dass das hygroskopische auch einen Vorteil hat: die Bremsflüssigkeit nimmt Wasser auf und verteilt dies gleichmäßig im System. So kann sich kein Tropfen bilden (der z.B. direkt am Kolben ratz fatz wegkocht und Du ins Leere trittst), sondern der Siedepunkt der gesamten Flüssigkeit wird herabgesetzt.
    Gilt zumindest für die meisten herkömmlichen Bremsanlagen.
    DOT 5 ist auf Silikonbasis und darf deswegen nicht mit anderen gemischt werden!
    Immer gucken, welche Freigabe! Das eine passt nicht automatisch zum anderen.
    Grüße
    pbr

  4. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #14
    Ich mein ich hab mal läuten hören, dass BMW sogar schon mit DOT5 rum experimentiert... aber es gibt noch keine Freigaben und das wird auch sicherlich noch etwas dauern.... beim Bremssystem ist man doch etwas vorsichtiger.... gerad nach dem ABS Dilemma und der negativ Publicity.

  5. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard Vitamol V 10

    #15
    Hi,

    im Hydrauliksystem der Kupplung ist inzwischen bereits eine andere Flüssigkeit, Vitamol V 10, die meines Wissens auch nicht mehr gewechselt zu werden braucht. Es ist ein synthetisches Stoßdämpferöl, im übrigen biologisch abbaubar (laut Aral), wie schööön ( wohl eher zufällig ).

    Ob das jetzt etwas mit DOT 5 synth. zu tun hat, weiß wahrscheinlich unser Gerd.....ich bin gespannt und wissbegierig!

  6. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von willi.k Beitrag anzeigen
    Hi,

    im Hydrauliksystem der Kupplung ist inzwischen bereits eine andere Flüssigkeit, Vitamol V 10, die meines Wissens auch nicht mehr gewechselt zu werden braucht. Es ist ein synthetisches Stoßdämpferöl, im übrigen biologisch abbaubar (laut Aral), wie schööön ( wohl eher zufällig ).

    Ob das jetzt etwas mit DOT 5 synth. zu tun hat, weiß wahrscheinlich unser Gerd.....ich bin gespannt und wissbegierig!
    grübel.... wie das Zeug heißt weis ich jez nicht, richtig ist aber, dass es nicht mehr getauscht wird.
    Aber lt. meines Kenntnisstandes ist es DOT4.
    Getauscht werden muss es nicht mehr, weil es weder Temperaturschwankungen, noch hohen Drücken ausgesetzt wird. Deshalb ist ist die Gefahr, das Wasser durch Materialien in die Flüssigkeit diffundiert gering und ein erhöhter Wasseranteil in der Flüssigkeit wäre unerheblich.

  7. pbr
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    240

    Standard

    #17
    Hi Kollegen,
    ist doch klar: welche Kupplung wird 150 Grad heiss?
    Gruß
    pbr


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12