Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Nutzen kurzer 1 Gang ??

Erstellt von Hondi1100, 08.10.2015, 13:24 Uhr · 62 Antworten · 5.653 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.134

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Ich fahr die Kehren auch im 1. So ein Umkipper bei abgewürgter Mühle muss ja nicht wirklich sein.

    Rudi fährt über den Splügen und sagt niGS, schade......, wo bist denn weiter gefahren?
    Chamonix....

  2. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Chamonix....
    So ausführlich wäre nicht nötig gewesen

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.134

    Standard

    #23
    ich hätte es auch kürzer abhandeln können

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #24
    Was ihr nur immer habt ...

    Ich fahre auch alle Kehren im zweiten Gang. Zumindest alle, die ich nicht in einem anderen Gang fahre.

    Bei meinen 1150ern hat mir der kurze Erste beim Fahren auf Asphalt noch nie gefehlt. Egal wie eng und steil eine Kehre war.
    Beim ANfahren wäre er hin und wieder nützlich gewesen.

  5. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #25
    Moin Treiber ,

    viele Fahrer und noch mehr Ansichten.
    Ich habe zB meinem treath ausschließlich für den von mir angewandten Fahrstil zugrundegelegt.
    Für Korekturen in Anfahrmomenten oder gar mitsamt Gepäck und Sozia in Kehren ist da kein Lebensraum für Möps die den spontanen Motortod sterben . Da mir auch ein paar Zentimeter mehr Bein kaum helfen würden ist es halt besser mit Endurogetriebe unterwegs zu sein .
    In Kehren benutze ich nie die Spur des Gegenverkehrs und mache in Rechtskehren zB auch nach 30 Jahren nicht immer alles richtig .
    Schau ich dann nach rechts oben um den Verkehr zu beobachten der bergab rollt , dann fehlt manchmal die Kreiselkraft und ich muß mit dem ersten aus der Situation raus , trotz Gegenverkehr bleibe ich auf meiner Spur gaaaaanz rechts und dazu braucht es halt besagten Gang - und das im 2 ? Nimmer ohne Motortod . Selbst im 1 geht das kaum , gewiß nicht ohne Kupplung , dazu die Überraschungsmomente des Bergabfahrenden , Gepäck , Sozia usw ...
    Klar , man kann auch wie andere stehen bleiben , evtl rückwärts tippeln und warten , steht aber nicht immer gut plaziert
    Oder durchdrödeln und alle andere ausbremsen oder sowas , ist aber nicht mein Fahrstil und gefährdet nur alle .
    Wer mit widerigem Stand und Last möglichst sicher anfahren möchte sollte auf den ersten kurzen nicht verzichten .
    Viele die eine Meinung haben oder Argumente finden hatten nie den Vergleich , schließlich schreibt jeder hier für sich und andere sind eigenverantwortlich , is klar , ne .

    Grüße vom Bastler

    Die Stiefel verlassen die Fußrasten erst wenn der Lenker den Boden berührt.

  6. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    805

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Alle wollen alles-ich muß Beitrag anzeigen
    ...In Kehren benutze ich nie die Spur des Gegenverkehrs...
    Warum nicht? In Rechtskehren kann ich durch eine Anfahrt ganz links einen viel leichteren Radius erreichen. Natürlich muß ich mir vorher anschauen, ob es Gegenverkehr gibt. Das kann ich bei der Anfahrt auf die kehre erledigen. Wenn denn alles frei ist, sehe ich keinen Sinn darin die Rechtskehre innen anzufahren. Ich mache mir das Leben hier nur unnötig schwer.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von billy Beitrag anzeigen
    ... Ich mache mir das Leben hier nur unnötig schwer.
    Für den einen ist es schwer, für den anderen ist gerade das die gewünschte Herausforderung.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #28
    Hi
    Streng genommen darf ich hier gar nicht mitreden. Bei meiner 1150 GSA habe ich den ersten Gang kurz und eine kürzere Hinterachse. Zum Ausgleich dann einen langen Sechsten. Dank dem kurzen HAG werden ja alle Gänge in der Gesamtheit kürzer.

    In Hechlingen waren für mich auch die kurzen Ersten der 12GSA ungewohnt lang. Stufen über die ich meine 11GSA vorsichtig "heben" kann musste ich entweder mit Kupplung und Gas fahren oder eben, wie alle Anderen, mit Gewalt. Für vieles in Hechlingen taugen die Serienuntersetzungen aber bei den "lustigen" Strecken (die nicht immer/unbedingt befahren werden) sind sie jenseits der Grenze.

    Auf asphaltierten Pässen wird in erster Linie die Fahrweise entscheiden. "Digitalfahrer" (2 Gasgriffstellungen) benutzen eher die ersten Gänge, "weiche Fahrer" fahren die Kehre im Zweiten oft etwas schneller (!) weil sie früher und weicher Gas geben, verlieren dann jedoch auf den Zwischengeraden "massenweise" Zeit.
    Letztere sind wahrscheinlich alles Penner wie ich, die dann keine Zeit für dauernde Zigarettenpausen brauchen :-).
    Bei den "voll Gerödelten" mit Chemieklo, Mannschaftszelt und zwei Sozias :-), wird es ohne den Ersten auch schwierig werden.
    gerd

  9. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    805

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Für den einen ist es schwer, für den anderen ist gerade das die gewünschte Herausforderung.
    Tolle Herausforderung! Flüssiges und professionelles Fahren geht anders.

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von billy Beitrag anzeigen
    Tolle Herausforderung! Flüssiges und professionelles Fahren geht anders.
    Ach, du bist Profi?
    Oder einfach nur hinterm Tellerrand gefangen?

    Ich sage ja nicht, dass eng fahren immer besser ist.
    Aber wers kann, fährt auch eng flüssig. Man muss ja nicht zwingend im zweiten Gang um die Kehre.


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "kurzer" 1. Gang
    Von wernerdann im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 18:09
  2. kurzer 1.Gang
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 18:24
  3. 1150 GS ADV 1. Kurzer Gang
    Von Helge im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 20:01
  4. kurzer 1 Gang ?
    Von Stef im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 14:36
  5. Kurzer oder langer Gang bei 1150 Adv?
    Von ch_beam im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 20:55