Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Obere 3 Rasten Windschildverstellung nutzen - wie?

Erstellt von qpilot, 09.05.2013, 22:32 Uhr · 16 Antworten · 2.305 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #11
    Versuche die Rastenscheiben mal umzudrehen, musst aber dann m.E. L mit R tauschen (steht innen drauf), damit der Winkel von Riffeln zur Nase wieder passt. Ob dann aber die Scheiben mit den drei Hakennasen wiederum passen, musst Du probieren.

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #12
    Ich verweise zur Sicherheit noch einmal auf Antwort #4 (Obere 3 Rasten Windschildverstellung nutzen - wie?).
    Bitte nicht nachher jammern wenn die Flaps an der Verschraubung gebrochen oder zerkratzt sind.

  3. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #13
    Ganz davon abgesehen, dass es bescheuert ausschaut, wenn die Scheibe ganz senkrecht steht. Aber jeder darf ja mit seiner Kuh machen, was er möchte

  4. Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    132

    Standard

    #14
    Hi,

    die Frage, die Du Dr stellen solltest ist.... warum willst Du das überhaupt tun?
    Wenn Du gross bist, bringt Dir das steiler stellen lästige Verwirbelunfen am Helm (war bei mir so).
    Hab mir dann lieber einen Zusatzspoiler montiert (hier: von Wunderlich).
    Otisch fragwürdig, aber damit war Ruhe...
    Gruss
    Mathias

  5. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #15
    Nimm die hier:MRA X-SCREEN*TOUR*SPOILER - Louis - Motorrad & Freizeit

    Ich habe an meiner ADV alle hier beschriebenen "Tricks" durch , sogar den "Wunderspoiler von Touratech", geholfen hat, bei 193 cm Größe einzig und alleine und höchsteffektiv die o.g..

    Sieht zwar "unstylisch" aus, aber hilft.

    Martin

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #16
    Mein Reden.

  7. Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    83

    Standard

    #17
    Tag zusammen,
    habe die Haltenasen abgesägt und nachgefeilt. Das Windschild lässt sich nun auf allen Positionen verstellen. Mir hat eine weitere Positionen zum Glücklichsein gereicht. Das Windschild steht jetzt auf der 3 Raste von oben. Das Anschlagen der Seitlichen Flaps habe ich mit einem 3 Euro Kanten / Scheibenschutz von Amazon verhindert. Funktioniert alles ohne Probleme und hat eine Std. Zeit und 3 Euro gekostet. Windgeräusche sind weg.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2014, 19:02
  2. Erfahrungen mit Touratech Windschildverstellung?
    Von s62j69 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 08:26
  3. Zümo 660 auf BMW Halterung nutzen??
    Von ice-T im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 22:04
  4. Wie Taschen der Alukoffer nutzen?
    Von thghh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 11:09
  5. Windschildverstellung von Wunderlich
    Von AdventureRudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 21:26