Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Odyssey PC 535 Batterie... Pflege Wartung???

Erstellt von axavoba, 22.07.2012, 12:46 Uhr · 43 Antworten · 4.742 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    6

    Standard Odyssey PC 535 Batterie... Pflege Wartung???

    #1
    Hi, kann mir jemand sagen, ob ich bei der Hawker Odyssey pc 535 in meiner Adventure irgendwelche Wartungen machen muss...also destilliertes Wasser auffülen...oder sonst was ausser laden????

  2. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #2
    Hallo,

    das ist ja grad das schöne an der Bat, daß Du niGS machen mußt.

    Pole bei Bedarf mal fetten und gut ist.

  3. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #3
    Yup.
    Ende Oktober abklemmen, Ende Februar Pole wieder dran und hübsch,
    Polfett nicht vergessen.

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von muemi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das ist ja grad das schöne an der Bat, daß Du niGS machen mußt.

    Pole bei Bedarf mal fetten und gut ist.
    falsch

    an polfett haftet schmutz und feuchtigkeit und dadurch bilden sich krichströme, diese können die bakterie entladen.

    Ende Oktober abklemmen, Ende Februar Pole wieder dran und hübsch
    auch falsch
    nur eine voll geladene batterie hält am längsten, also immer schön dafür sorgen dass sie geladen wird
    die hawker ist zwar besser als die anderen aber auch diese wird sich bei längerer standzeit entladen.

  5. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #5
    Mag sein.
    Der Bock spingt trotzdem an als wenn nichts wäre.
    Auch wenn sie etwas Ladung verlieren sollte, davon spüre oder höre ich im Anlasservorgang nichts.
    Das Ding hat echt power.

  6. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    47

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    falsch

    an polfett haftet schmutz und feuchtigkeit und dadurch bilden sich krichströme, diese können die bakterie entladen.



    auch falsch
    nur eine voll geladene batterie hält am längsten, also immer schön dafür sorgen dass sie geladen wird
    die hawker ist zwar besser als die anderen aber auch diese wird sich bei längerer standzeit entladen.
    is beides auch falsch..
    Polfett verhindert ein Aufsteigen der Batteriesäure + es verhindert das es Kriechströme gibt.(Wasser Perlt an Fett bekanntlich ab bzw. verbindet sich nicht.Es Isoliert nach außen sogar das behandelte Umfeld)
    Eine Batterie muß nicht vollgeladen sein zu Lagern.
    Alle neuen Batterien sind meist Trocken VORgeladen zur Lagerung.
    Das gilt für alle Nasszellenbatterien.
    Somit nie ganz voll..(meist so zw. 50% und 70% der Kapazität)
    Wichtig ist nur das sie nie Tiefentladen wird.Nur das Schadet einer Batterie wirklich. (Sulfatierung)
    Im Winter ein monatliches Nachladen reicht also völlig aus.

  7. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Rollo-OL Beitrag anzeigen
    Ende Oktober abklemmen, Ende Februar Pole wieder dran
    Und wie fährst Du mit abgeklemmter Bakterie ????

  8. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #8
    Hi
    @Boxerin
    Wie soll Polfett ein Aufsteigen der Batteriesäure verhindern?
    Warum soll die Säure überhaupt aufsteigen?
    Tatsache ist das Polfett lediglich eine Oxidation der Kontakte
    verhindern soll.
    Allerdings gehen die Meinungen weit auseinander
    ob man die Kontakflächen fetten soll oder nicht.
    manche meinen das beim Anziehen das überschüssige Fett verdrängt wird.
    Andere meinen (auch meine Meinung) das vorm Anschliessen die Pole sauber sein müssen und erst nach festziehen gefettet wird.
    vor allem um denn Polfuß falls da mal was undicht werden sollte
    kommt aber eigentlich bei neueren Batterien nimmer vor.
    aber niemals zwischen die Kontakte
    Allerdings wenn ich ehrlich bin ...
    Ich fette seit Jahren nicht mehr und hatte nie Probleme
    damit. Lieber eimal im Jahr reinigen und gut

    Gruß Jo

  9. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von C.H.M. Beitrag anzeigen
    Und wie fährst Du mit abgeklemmter Bakterie ????
    So wie bei Regen und angeklemmter Batterie : Mit dem GLK.

  10. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #10
    Halloele,

    Hawker Odyssey = Reinbleibatterie = hohe Startströme und sehr geringe Selbstentladung

    Bei längeren Standzeiten abklemmen, bei Standzeiten größer 12 Monaten vor Wiederinbetriebnahme aufladen.

    Keine Erhaltungsladegeräte anschliessen

    Detaillierte Infos bei www.powerboxer.de

    Herzliche Gruesse


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problem Einbau Batterie ODYSSEY/ HAWKER PC 535???
    Von probefahrer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 00:53
  2. Wartung der Batterie
    Von columbus im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 21:34
  3. Q Pflege ....
    Von Newbug im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 23:20
  4. Batterie von Odyssey
    Von Talisker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 13:27
  5. Wartung und Pflege Dampfreiniger,
    Von Fischkopf im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 08:43