Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 86

Oelverbrauch zu hoch

Erstellt von J.S, 08.04.2012, 18:09 Uhr · 85 Antworten · 8.694 Aufrufe

  1. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #31
    Meine TÜ hat zu Beginn ca. 0,6-0,7L auf 1000km genommen. Nach der 1000km Inspektion (10-40W Castrol) dann ca. 0,35-0,4L. Nach der 10.000km Inspektion ca. 0,3L auf 1000km. Jetzt nach ca. 18000km immer noch 0,3L auf 1000km ........

    Eingefahren: Zügig
    Fahrweise: Zügig

    Ich finde es lästig ständig bei der Tour den Ölverbrauch zu kontrollieren und auch noch genügend Öl auf Tour mitzunehmen ...........

    Gruß

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #32
    [QUOTE=J.S;965377]Moin,
    Danke für die Info.
    Ich fahre teilsyntetisches Oel, Castrol 10W - 40


    ist logisch ..oder??
    je dünner umso mehr Verbrauch ........ 20-40/50 Mineralisch so gut wie gar kein Verbrauch ...bzw nicht messbar..

  3. J.S
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    187

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Meine TÜ hat zu Beginn ca. 0,6-0,7L auf 1000km genommen. Nach der 1000km Inspektion (10-40W Castrol) dann ca. 0,35-0,4L. Nach der 10.000km Inspektion ca. 0,3L auf 1000km. Jetzt nach ca. 18000km immer noch 0,3L auf 1000km ........

    Eingefahren: Zügig
    Fahrweise: Zügig

    Ich finde es lästig ständig bei der Tour den Ölverbrauch zu kontrollieren und auch noch genügend Öl auf Tour mitzunehmen ...........

    Gruß
    Hallo,
    genau.
    Das ist der Punkt. Es ist einfach nur lästig ständig auf das Oelschauglas zu achten.
    Zwei mal Tanken und einmal Oel achfüllen!
    Bei dem Verbrauch sollte das Teil neben der Tankanzeige eine Oelanzeige haben.

    Frohe Ostern

    J.S

  4. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #34
    Das Teil hat eine Ölanzeige - und genau diese Ölstandsanzeige sagt auch, wann Öl nachgefüllt werden sollte. Das ist eben keine Öldruckkontrollleuchte. Wenn man sich danach richtet, braucht man auf einmal sehr viel weniger Öl .
    Ach ja, wenn diese Lampe dann mal leuchtet, kann man durchaus noch bis zur nächsten Tankpause fahren und dann mal einen halben Liter nachfüllen.
    Das ist keine Panikleuchte (sofort anhalten), sondern einfach nur ein Hinweis, sich jetzt mal langsam ums Öl zu kümmern...

    Gruß
    Berndt

  5. J.S
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    187

    Standard ?

    #35
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Meine TÜ hat zu Beginn ca. 0,6-0,7L auf 1000km genommen. Nach der 1000km Inspektion (10-40W Castrol) dann ca. 0,35-0,4L. Nach der 10.000km Inspektion ca. 0,3L auf 1000km. Jetzt nach ca. 18000km immer noch 0,3L auf 1000km ........

    Eingefahren: Zügig
    Fahrweise: Zügig

    Ich finde es lästig ständig bei der Tour den Ölverbrauch zu kontrollieren und auch noch genügend Öl auf Tour mitzunehmen ...........

    Gruß
    Zitat Zitat von Presi7XL Beitrag anzeigen
    Das Teil hat eine Ölanzeige - und genau diese Ölstandsanzeige sagt auch, wann Öl nachgefüllt werden sollte. Das ist eben keine Öldruckkontrollleuchte. Wenn man sich danach richtet, braucht man auf einmal sehr viel weniger Öl .
    Ach ja, wenn diese Lampe dann mal leuchtet, kann man durchaus noch bis zur nächsten Tankpause fahren und dann mal einen halben Liter nachfüllen.
    Das ist keine Panikleuchte (sofort anhalten), sondern einfach nur ein Hinweis, sich jetzt mal langsam ums Öl zu kümmern...

    Gruß
    Berndt
    Moin Berndt,
    bei deiner Argumentation brauche ich auch keine Tankanzeige.
    Wenn die Reserveleuchte (keine Panikleuchte) leuchtet nächste Tankstelle anfahren.
    Benötige ich dann auch sehr viel weniger Benzin?


    Mit bestem Gruß

    J.S

  6. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #36
    Noch ein Tipp von mir:

    Prüf den Ölstand, nur wenn Motor warm ist (und nach etwa 5-10 Minuten Standzeit auf Hauptständer sodass die Öl runter kommt)
    Dann nur bis Mitte des Schauglass nachfüllen. Meiner Erfahrung nach, da verbraucht die Q am wenigsten Öl. Sie verbraucht etwas mehr Öl wenn den Ölstand im dreiviertel oder am oberen Rande des Schauglass ist.

    Sonst einfach fahren, fahren und fahren

  7. Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    366

    Standard

    #37
    Hallo,
    nach dem Einfahren wird es deutlich besser.

    Gruß Frank aus Wesel

  8. J.S
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    187

    Standard Moin

    #38
    Frohe Ostern wünsche ich Euch,
    Vielen Dank für Eure Ratschläge.

    Ich denke mit dem Ölverbrauch von 0,6l / 1000km muss ich leben.
    Da ich nur die laut Handbuch genannte Oelsorte benutze und meinen Fahrstil nicht ändern werde ist es halt so.

    Gruß von der Nordsee

    J.S

  9. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von J.S Beitrag anzeigen
    Moin Berndt,
    bei deiner Argumentation brauche ich auch keine Tankanzeige.
    Wenn die Reserveleuchte (keine Panikleuchte) leuchtet nächste Tankstelle anfahren.
    Benötige ich dann auch sehr viel weniger Benzin?


    Mit bestem Gruß

    J.S
    Nein, das hat nichts miteinander zu tun. Es ist einfach so, dass viele "Schauglasnachfüller" in der Regel zu viel Öl einfüllen. Wer fährt sein Mopped schon warm und wartet anschließend 10 Minuten und schaut dann nach, ob sein Öl ungefähr in Schauglasmitte steht? Eigentlich keiner... Dadurch kommt es in der Regel zu einer (noch tolerablen) Überfüllung, die dann durch die Motorgehäuseentlüftung und sonstige Öffungen nebenbei entweicht (verbrannt, verdampft verspritzt). Der Ölstandunterschied zwischen abgestelltem kaltem Ölstand und warmen (ausgedehnten) Öl beträgt tatsächlich ein halbes Schauglas - kann man selbst ausprobieren. Wer also "voll" macht, ohne das das Öl wirklich richtig heiß ist, überfüllt einen halben Liter.
    Mithin wird also bei niedrigem (korrekten) Ölstand deutlich weniger Öl "verbraucht".
    Deswegen nach Ölstandswarnlampe auffüllen und nicht immer "vorsichtshalber" mindestens mit 3/4-voll.
    Aber es gibt ja auch Leute, die unbedingt schon immer tanken müssen, bevor die Reservelampe aufleuchtet und nicht einmal wissen, wie weit sie mit der "Reservertankfüllung" kommen. Nur zur Info: bei der GS TÜ mit mechanischem Tankgeber sind es ca 50 Km über Restreichweite --- Generell, nicht bei einzelnen Maschinen. Aber das ist jetzt OT.

    Gruß
    Berndt

  10. J.S
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    187

    Standard Danke

    #40
    Zitat Zitat von Presi7XL Beitrag anzeigen
    Nein, das hat nichts miteinander zu tun. Es ist einfach so, dass viele "Schauglasnachfüller" in der Regel zu viel Öl einfüllen. Wer fährt sein Mopped schon warm und wartet anschließend 10 Minuten und schaut dann nach, ob sein Öl ungefähr in Schauglasmitte steht? Eigentlich keiner... Dadurch kommt es in der Regel zu einer (noch tolerablen) Überfüllung, die dann durch die Motorgehäuseentlüftung und sonstige Öffungen nebenbei entweicht (verbrannt, verdampft verspritzt). Der Ölstandunterschied zwischen abgestelltem kaltem Ölstand und warmen (ausgedehnten) Öl beträgt tatsächlich ein halbes Schauglas - kann man selbst ausprobieren. Wer also "voll" macht, ohne das das Öl wirklich richtig heiß ist, überfüllt einen halben Liter.
    Mithin wird also bei niedrigem (korrekten) Ölstand deutlich weniger Öl "verbraucht".
    Deswegen nach Ölstandswarnlampe auffüllen und nicht immer "vorsichtshalber" mindestens mit 3/4-voll.
    Aber es gibt ja auch Leute, die unbedingt schon immer tanken müssen, bevor die Reservelampe aufleuchtet und nicht einmal wissen, wie weit sie mit der "Reservertankfüllung" kommen. Nur zur Info: bei der GS TÜ mit mechanischem Tankgeber sind es ca 50 Km über Restreichweite --- Generell, nicht bei einzelnen Maschinen. Aber das ist jetzt OT.

    Gruß
    Berndt
    Hallo Berndt,
    klingt plausibel.

    Ich fülle in der Tat den Ölstand bei kaltem Motor auf 3/4 (Schauglas) nach.

    Vielen Dank für den Rat.


    Gruß aus dem hohen Norden

    Jörg


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Oelverbrauch
    Von squadune im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 17:42
  2. Standgas zu hoch ?!
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 18:08
  3. R1100 GS - Tausche TT Sportsitzbank normal gegen X-Hoch oder XX-Hoch
    Von Voggel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 11:07
  4. Oelverbrauch
    Von QU GSA im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 09:15
  5. Oelverbrauch
    Von hp-rider im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 20:23