Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Öhlins-ESA - ich hab´s getan ...

Erstellt von Ralf-, 04.08.2012, 12:57 Uhr · 33 Antworten · 6.957 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    278

    Standard

    #11
    Hallo,
    was mich auch noch wundert ist die Tatsache das bei meiner GS nach dem Tausch des originalen hinteren ESA Federbeins mein Moped erst einmal am Computer kalibriert werden musste damit es funktioniert und beim Öhlins soll das anders sein?
    Gruß
    Jens

  2. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #12
    Ich hatte es auch clever gefunden, wenn die vor dem Einbau erstmal geschaut haetten, was sie da in der Hand haben, ob es das richtige teil ist. Muss ja schon eine andere Teilenummer sein, wenn das Bein fuer gs und adv unterschiedlich ist - vielleicht steht es sogar als Klartext auf der Verpackung.

    Eine funktionskontrolle hinterher haette auch selbstverständlich sein müssen.
    Ist ja toll, wenn die freundlich und bemueht sind, aber fuer mich klingt das unterm strich etwas unprofessionell.
    Hoffentlich wird das schnell gut und kein u-boot.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #13
    wirklich etwas seltsam und kaum vorstellbar.

    Diese Werkstatt ist normalerweise für gute Arbeit bekannt.

    a) keine Sichtprobe der zu verbauenden Neuteile?

    b) (ggf) kein Vergleich mit den ausgebauten Altteilen?

    c) kein Check nach dem Einbau?


    Glaube ich kaum. Die 'Fehler' wären doch sofort aufgefallen.


    Oder kennen wir noch nicht alle Details?

  4. Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    253

    Standard

    #14
    ....hmmmmm....diese Werkstattleistung kommt mir bekannt vor......hat dieser Laden in den letzten Jahren nichts dazu gelernt?!...........kaum zu glauben.......

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Harald Beitrag anzeigen
    ....hmmmmm....diese Werkstattleistung kommt mir bekannt vor......hat dieser Laden in den letzten Jahren nichts dazu gelernt?!...........kaum zu glauben.......
    @Harald; dass du kein gutes Verhältnis zu dieser Werkstatt hast, ist bekannt. Vielleicht einfach 'Pech' in deinem Fall? Auch Fehler können immer mal passieren. Letztendlich auch persönlich 'verfahren'.


    Alle anderen, die ich kenne, waren zufrieden mit den dort abgelieferten Leistungen, umso erstaunter bin ich hier über diesen 'Federbeinbericht'.


    Wie oben geschrieben: Vielleicht kennen wir noch nicht alle Details? Ich gehe davon aus, dass der BE weiter berichtet.

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    117

    Standard

    #16
    Guten Morgen Zusammen,

    zunächst einmal - klar, war blöd von mir, dass ich die ESA-Funktionen vor der Abfahrt nicht noch einmal geprüft habe. Ich war beim Einbau selbst nicht dabei, sondern habe das Moped abgegeben und in der Montagezeit eine Bekannte in der Nähe besucht. Als ich dann wiederkam, stand das Moped fertig zum Aufladen parat, und da ich davon ausgegangen bin, das werkstattseitig alles geprüft und für ok befunden worden ist, habe ich nur noch verladen und bin nach Hause gefahren.

    Wie sich dann später in Gesprächen herausstellte, muss dem Monteur bei der Auslieferung bekannt gewesen sein, dass die Verstellung des Beladezustandes nicht funktionierte. Und das ist etwas, dass mich schon stört.

    Bernd, ich habe bislang auch nur Gutes von Rösner und Rose gehört - mein Schwager hat dort auch seine GS tunen lassen und war von Kompetenz und Service sehr angetan. Etwas stutzig wurde ich, als ich bei der ersten Montage hörte, dass ich sozusagen die "Premiere" für die Montage war - also der erste Kunde, dem dieses Fahrwerk eingebaut wurde. Aber da der Einbau für einen geübten Monteur ja kein Hexenwerk ist, hat mich das nicht weiter beunruhigt.

    Warum der Unterschied GS/ADV nicht augefallen ist, keine Ahnung.

    Aber Du kannst mir glauben, dass die Schilderung genau so zutrifft. Wenn Du die Leute dort kennst, kannst Du Dir das auch gern bestätigen lassen. Wie gesagt - die Freundlichkeit ist in keinster Weise zu beanstanden, und wenn das Steuergerät ab Werk schon defekt ist, kann da die montierende Werkstatt auch nix zu. Mein Frust richtet sich deshalb auch gegen Öhlins, weil das erste Fahrwerk entgegen der Bestellung nicht für eine GSA sondern für eine normale GS geliefert wurde, auch da bereits das Steuergerät defekt war, und beim zweiten Fahrwerk das Steuergerät offensichtlich wieder einen Knacks hat. Das kann und darf bei dem Preis einfach nicht sein!!

    Auf jeden Fall werde ich nicht auf eigene Kosten erneut die Strecke fahren - die Werkstatt hat mir beim zweiten Mal auch schon angeboten, das FW zurückzunehmen und wieder mein altes FW einzubauen sowie mir den kompletten Preis zu erstatten. Wäre die letzte Möglichkeit, denn eigentlich hätte ich aufgrund der durchweg positiven Berichte das Öhlins-ESA schon ganz gern in meinem Moped.

    Ich werde jedenfalls weiter berichten ...

    Bis dann

    Ralf

  7. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    278

    Standard

    #17
    Hallo Ralf,
    zwei Fahrwerke und zweimal ist das Steuergerät Defekt???
    Ich hoffe wenn du eins bekommst das funktioniert es auch dauerhaft so bleibt,sonst brauchst du bald neue Reifen für deinen Anhänger.
    Gruß
    Jens

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Ralf- Beitrag anzeigen
    ..., muss dem Monteur bei der Auslieferung bekannt gewesen sein, dass die Verstellung des Beladezustandes nicht funktionierte.
    das ist ein No Go.

    Da ist aus meiner Sicht die (vorhandene) Kundenfreundlichkeit bezogen auf Nachbesserungen etc. das Mindeste.


    Auch wenn Öhlins falsch oder fehlerhaft geliefert hat, ist dann doch der Monteur mit verantwortlich. Einen ganz kleinen Vorwurf musst du dir sicherlich selbst machen, weil du das Motorrad ohne Prüfung übernommen hast. Trotzdem bleibt die Werkstatt in der Pflicht.

    Hauptsächlich sind der (enorme) Zeitaufwand und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten ärgerlich.

  9. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #19
    Was mir noch nicht ganz einleuchtet ist, was kann ein Fahrwerk das 3K kostet so viel besser als das originale?
    Zumal es ja nach mehreren Aktionen immer noch nicht richtig funktioniert oder mehrmals schon defekt war...

    Also ich traue diesem Ding mal gar nicht mehr

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Clamshell Beitrag anzeigen
    Was mir noch nicht ganz einleuchtet ist, was kann ein Fahrwerk das 3K kostet so viel besser als das originale?
    Zumal es ja nach mehreren Aktionen immer noch nicht richtig funktioniert oder mehrmals schon defekt war...

    Also ich traue diesem Ding mal gar nicht mehr
    Also das ist Quark mit Sauce, fahr mal eine MS S mit dem Öhlins, das ist 100% top, da ist das ESA noch ein gutes Stück von wach.

    Einfach mal selber testen und dann mägggern


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich hab´s getan!
    Von Tim06 im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.12.2013, 09:44
  2. ich hab´s getan...
    Von wundoc im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 20:18
  3. Hab´s getan
    Von Joecool1967 im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 08:48
  4. Okay ich hab's getan
    Von 5mala im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 21:58
  5. Ich hab´s getan
    Von Jaud1200GS im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 12:33