Forum,

nachdem ich zwei Jahre mit Öhlins in meiner 12GS rumgegondelt bin ein paar ganz nüchterne Erkenntnisse:

  • Öhlinsfederbeine haben einen viel größeren Dynamikbereich als die originalen BMW's, d.h. bei richtiger Einstellung ist kaum noch dran rumzuschrauben. Zumindest nie bei wechselnden Starßenbelag. Bei voller Beladung kann man hinten schon mal hydraulisch hochpumpen, das war's aber auch schon.
  • Das Wichtigste: ESA ist nur ein elektromechanischer Verstellmechanismus der NICHTS mit der Qualität der Federbeine zu tun hat. Daher werden Öhlins & Co qualitätsseitig immer eine Länge voraus sein. Vielleicht kommt von Öhlins auch irgendwann ein ESA? Nach dem Preis würde ich dann allerdings nur im Sitzen fragen
Nur so ein Gedanke am Schluß: ESA gibts ab Werk, Öhlins muß nachträglich angebracht werden. Je nach Werkstatt beliebig viel Gelegenheit Mist zu bauen............

Grüße

GZ