Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Öhlins- oder Wilbers-Fahrwerk?

Erstellt von Chris13, 14.12.2007, 19:25 Uhr · 33 Antworten · 16.085 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #21
    @Peter-K

    ESA ist bequem, aber um diese Bequemlichkeit ging es in dem Artikel nicht, sondern um die Leistung des Fahrwerks.
    Wenn ich häufig Umstellen müsste (meine mehrfach am Tag), da ich verschiedene Beladungszustände oder extreme Pisten hätte, dann könnte ESA interessant sein. (ABER) Ich fahre die meiste Zeit im Jahr alleine oder mit Gepäck. Bei meinen Öhlins heißt der Unterschied 2-4 Umdrehungen und das geht ganz neben bei.
    Ich möchte nicht auf mein Fahrwerk verzichten.... aber wer weiß vielleicht kann man ESA auch außerhalb des 80kg Standart-BMW-Fahrers ein stellen. Wäre schon blöd, wenn ich immer als Solofahrer die Gepäckvorgabe fahren müsste
    Dirk

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #22
    Moin,

    auf meine Anfrage bei Wilbers ob beim hinteren Federbein die Federvorspannung (ohne externes Handrad) direkt eingestellt werden kann, bekam ich folgende Antwort:

    ----- Original Message ----- From: Wilbers Products GmbH
    To:ccc
    Sent: Monday, December 17, 2007 10:25 AM
    Subject: B. Schattner - Ihre E-Mail Anfrage vom 15-12-07


    Sehr geehrter Herr Schattner,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Natürlich ist es umständlicher mit dem Hakenschlüssel zu hantieren, jedoch sollte hier noch genug Platz sein um an die Verstellung ohne Ausbau des Federbeins heranzukommen.

    Die hydraulische Federvorspannung ist aufgrund unseres Baukastensystems jederzeit nachrüstbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    i.A. Vanessa Naber
    WILBERS Products GmbH


    Gruß

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Das mag ja sein, aber wo ist das Foto von Vanessa?

    Verlassen wuerde ich mich nicht darauf. Manche Federbeine brauchen eine kuerzere Feder wenn man die Hydraulik montiert, und dann wird es zusammen mit den Umbaukosten unwirtschaftlich. In dem Fall kann man das Teil besser verkaufen und sich ein neues mit Einsteller goennen.

  4. Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    538

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Charmedbird
    aber wer weiß vielleicht kann man ESA auch außerhalb des 80kg Standart-BMW-Fahrers ein stellen. Wäre schon blöd, wenn ich immer als Solofahrer die Gepäckvorgabe fahren müsste
    Dirk
    Sehe ich genau so! Woher will das ESA den wissen wie viel ich den heute wiege und wen oder was ich heute alles dabei habe!
    Deshalb denke ich das ESA ist eigentlch auch nur eine ungefähre Einstellung für die Allgemeinheit. Wer sein Fahrwerk wirkich genau einstellen will kommt ums schrauben nicht herum. Deshalb kommt für mich nur ein Zubehörfahrwerk in Frage.
    Allerdings für Leute die ständig oder oft die Beladung (oder das Gewicht) ändern ist das bestimmt ein Option um schnell das Fahrwerk ungefähr anzuzpassen!

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #25
    Moin,

    grundsätzlich sind die Aussagen von Chris richtig. Das ESA-Fahrwerk geht immer von einem Fahrgewicht von _ich meine_ 85 Kg aus.

    Der große Vorteil des ESA ist, daß immer eine Gesamtabstimmung erfolgt, also hinten + vorne. Das bekommen in der Praxis, vielleicht auch aus Zeit- und Lustmangel, nur sehr wenige User hin.

    Ist ein Zubehörfahrwerk optimal abgestimmt (???) ist es dem ESA-Fahrwerk überlegen. Sobald eine Änderung eintritt, sei es durch das Gewicht oder die Straßenbeschaffenheit, spielt das ESA seine Stärken aus. Kaum ein Fahrer wird unterwegs anhalten und das Fahrwerk jedesmal neu auf die Straßenbeschaffenheit und den Fahrstil anpassen. Die Federvorspannung (Gewicht) hat er dagegen sehr wahrscheinlich - wie beim ESA - vor der Fahrt korrekt eingestellt.


    Gruß

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #26
    Hi nochmal,

    bei Wunderdich gibt es "exklusiv"? Wilbers Federbeine mit Zugstufenverstellung und hinten mit hydraulischer Federvorspannung. Was ist von diesen Dingern zu halten? Sind die wirklich anders als das was man bei Wilbers direkt bekommen kann?

    Was mich auch noch nachdenklich stimmt, ist die Vorgabe von Wilbers, die Federbeine 1xjährlich (oder auch km abhängig???) überprüfen zu lassen, um die Garantie zu erhalten. Da hätte ich ehrlich gesagt keine Lust zu alle Jahr die Federbeine raus zu reissen und die Muh für unbestimmte zeit ohne Beine in der Ecke stehen zu haben. Ist das bei Öhlins anders?

    Ich glaube ich muß erstmal den Unterschied erfahren, nacher hab ich doch nix davon

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.889

    Standard

    #27
    Moin,

    bei Wilbers gibt es genau die gleichen Federbeine; wahrscheinlich sogar mit noch mehr Möglichkeiten. Auf jeden Fall halte ich hinten ein externes Handrad für die Federvorspannung für sehr wichtig. Zugstufenverstellung ist standard; wüßte nicht, daß es die Wilbers auch ohne gibt.

    Solange das Federbein nicht nachläßt, würde ich dies nicht 1x jährlich ausbauen und zur Inspektion bringen. Dies habe ich nur gemacht, wenn ich Federbeine nach einem Fahrzeugwechsel aus der bisherigen Maschine übernommen habe.


    Gruß

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #28
    540 - ohne Zugstufendaempfung, Emulsionstyp, Euro 339

    640 - mit Zugstufendaempfung, Emulsionstyp, Euro 429
    641 - mit Zugstufendaempfung, mit zweifacher Druckstufendaempfung, mit separatem Oelbehalter am Schlauch, Euro 649
    642 - mit Zugstufendaempfung, mit zweifacher Druckstufendaempfung, mittels einem aufwendig hergestelltem Fraesteil angeflanschten Oelbehaelter, Euro 799

    Die 500-er Serie ist ohne Zugstufendaempfung, aber nur fuer einige aeltere Baureihen erhaeltlich.

    Fuer die 600-Serie gibt es noch zwei Suessigkeiten: Hoehenverstellung Euro 99, hydraulisch betaetigte Fernbedienung der Vorspannung Euro 199.

  9. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    759

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Fischkopf Beitrag anzeigen
    Hi nochmal,

    bei Wunderdich gibt es "exklusiv"? Wilbers Federbeine mit Zugstufenverstellung und hinten mit hydraulischer Federvorspannung. Was ist von diesen Dingern zu halten? Sind die wirklich anders als das was man bei Wilbers direkt bekommen kann?

    Was mich auch noch nachdenklich stimmt, ist die Vorgabe von Wilbers, die Federbeine 1xjährlich (oder auch km abhängig???) überprüfen zu lassen, um die Garantie zu erhalten. Da hätte ich ehrlich gesagt keine Lust zu alle Jahr die Federbeine raus zu reissen und die Muh für unbestimmte zeit ohne Beine in der Ecke stehen zu haben. Ist das bei Öhlins anders?

    Ich glaube ich muß erstmal den Unterschied erfahren, nacher hab ich doch nix davon

    Hallo Fischkopf,

    Service bei Wilbers alle 2 Jahre oder alle 20000 km, nicht 1xjährlich, gucksdu bei "Wilbers" Service

    Gruß
    Erfried

  10. Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    70

    Standard

    #30
    Hallo,
    ich war beim Betrachten des neuen "Long Way Down" Filmes, bei dem McGregor und Boorman durch Afrika fahren, sehr überrascht, dass die eingebauten Öhlins Federbeine bei allen 3 Maschinen (1200er ADV) im Offroad Einsatz schon nach der Hälfte der Strecke spektakulär kaputt gingen (Sie liefen während der Fahrt aus) und dann durch Serien Federbeine ersetzt wurden, die bis zum Schluss ohne Probs durchhielten. Sind die Dinger wohl doch nicht so gut, wie der Preis Glauben machen will??
    Gruss Sarotti


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Öhlins oder Wilbers Fahrwerk für eine R1200GS Bj.2006 gesucht
    Von R12GS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 11:49
  2. Wilbers/Öhlins Fahrwerk BMW R 1200 GS
    Von Motoduo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 09:50
  3. Suche Wilbers oder Öhlins Fahrwerk
    Von bauch im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 15:34
  4. Suche Fahrwerk R 1200 GS ADV - Wilbers/Öhlins
    Von Jacky Colonia im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 11:58
  5. Wilbers oder Öhlins Fahrwerk??
    Von cheguevara.at im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 12:39