Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

oil Castrol Go 4T 20W40 frage

Erstellt von henkgs1200, 07.01.2009, 09:47 Uhr · 11 Antworten · 3.336 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    16

    Standard oil Castrol Go 4T 20W40 frage

    #1
    Hallo,

    Beim unkel Louie hat man oil im angebot 4 l fur krap 20 euro.

    Kan man das gebrauchen fur bei BMW GS1200 .

    Hatte jemand diese oil schon gebraucht ?

    Gerne ein antworte

    Henk
    Niederlande

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Sehr gut zu gebrauchen. Bei Kaelte besonders vorsichtig warm fahren nicht vergessen!

  3. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #3
    Ich kann dem Peter nur zustimmen.
    Aber im Sommer würde ich dann schon auf das 20W50 zurückgreifen.
    Das hat bei hoher Außentemperatur mehr Reserven nach oben.

  4. Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    #4
    Hallo,

    Danke fur die schnelle antworten,

    Ich gebrache meistens 10 W 40 Castrol auf anraden meine motor dealer.

    Denke schon um dat zu bestellen , fur 20 euro ist es kein mist kauf.

    Henk

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.532

    Standard

    #5
    Der erste Wert bei "x" W "y" ist glaube ich der untere Wert was die Fließ- und Schmierfähigkeit bei kalten Temperaturen angeht. Mir wären im Winter die 20W zu viel/hoch (also wirklich langsam warmfahren, wobei man bei den Wintertemperaturen schon 20 km weg hat) und im Sommer wären mir die W40 zu wenig. In der Betriebsanleitung steht 20W50, aber so weit ich mitgekriegt habe, füllen die Händler alle 15W50 ein, das hätte BMW wohl so vorgegeben.
    Louis verkauft ein 10W60 zum gleichen Preis, halt nicht von Castrol sondern Hausmarke, aber der Markenname spielt wohl keine Rolle, wichtiger sind die Spezifikationen wie SAE und Jaso

  6. Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    #6
    Danke Hansemann,

    Is dat unkel Louie eigenes mark. pro....
    Ich selbst farhe nicht im winter so ich denke das fur mir dan 10 W 50 mehr als genug ist.

    Henk

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #7
    Ich bin bezüglich dieser Problematik mit BMW Motorrad in Kontakt getreten.
    Ich fahre das ganze Jahr.
    Aus diesem Grunde hatte ich in meiner 1150 Adv das vollsythetische 10 W 50 von Castrol und war damit super zufrieden.
    Jetzt kaufte ich mir ja die 1200er GS.
    Daraufhin schrieb BMW, dass die Einfahrzeit des Motors sich durch vollsythetisches Öl extrem verlängert.
    Aus diesem Grund empfielt BMW Motorrad, bis 10 000 Km ein mineralisches Öl zu nehmen.
    Die Marke ist da nicht vorgeschrieben.
    Aber in der kalten Jahreszeit ist es besser, den ersten Wert kleiner zu nehmen.
    Man sollte aber laut BMW die 10 nicht unterschreiten.
    Im Sommer sind mir W40 auch zu wenig.
    Mir ist es in diesem Jahr auf dem Weg zum Brenner sogar passiert, dass bei einem "no name" Öl 20W50 bei meiner GS 1200 der Ölfilm abriss aufgrund der hohen Temperatur.
    Jetzt, bei meiner neuen Adv fahre ich mit mineralischem Öl (Castrol Actevo 20W50) und halte mich bei den jetzigen Temperaturen eh zurück, sodass sie immer vernünftig warm gefahren ist.
    Ab 10 000 Km werde ich dann wohl wieder auf das Vollsythetische zurückgreifen, da hier die Viskusität unverändert bleibt und die Gefahr eines Ölfilmrisses somit minimiert wird.
    O.K. der Ölverbrauch steigt dann ein wenig, aber bei dem Preis einer solchen Maschine ist es mir das Wert.

    Gruß Carsten

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #8
    ...wieso vergesse ich immer das "n"
    hier nochmal- synthetisch ich

  9. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.532

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von henkgs1200 Beitrag anzeigen
    Danke Hansemann,

    Is dat unkel Louie eigenes mark. pro....
    Ich selbst farhe nicht im winter so ich denke das fur mir dan 10 W 50 mehr als genug ist.

    Henk
    Also eins vorab, zum Öl gibt's viele Threads und auch entsprechend viele Meinungen. Meines Erachtens bist Du mit dem 10W50 sehr gut bedient, egal welcher Hersteller. Da die BMW eine Trockenkupplung hat, gibt es keinen Grund ein mineralisches Öl zu nehmen. ich glaube Louis nimmt 35 Euro für einen 4-Liter-Kanister, das geht noch. Nimmste das von Castrol zahlste für die gleiche Viskosität schon 50 Euro.

    Das 10W50 kannste aber wirklich das ganze Jahr fahren, auch heute bei -17 C° sprang die Bollerkuh sofort an.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    Öl 20W50 bei meiner GS 1200 der Ölfilm abriss
    hatte ich sowas auch schon? ernst gemeinte Frage: Woran merkt man, dass der Ölfilm reißt/gerissen ist?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motul + Castrol Öle
    Von Gianni1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 22:00
  2. Castrol Power 1RS 4T 10W-50
    Von Jonni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 17:45
  3. Castrol Classic Öl für 100GS
    Von PAN-QV im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 21:29
  4. Castrol Grand Prix
    Von Anonym3 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 20:46