Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Öl am Motor unten links

Erstellt von Rucki, 16.09.2014, 10:33 Uhr · 22 Antworten · 2.695 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #11
    Es ist die Wellendichtung Motorseitig zu Kupplung. Mopet muss also komplett zerlegt werden

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #12
    Danke für die Rückmeldungen

    Dann geht der Preis aber voll in Ordnung.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Danke für die Rückmeldungen

    Dann geht der Preis aber voll in Ordnung.
    Das findest Du nach 23000km Laufleistung und Moped nicht älter als 2,5Jahre? Ich finde das dem Kunden gegenüber einfach nur frech und unverschämt! Aber bei den Verkaufszahlen kann man sich soetwas wahrscheinlich erlauben.

    Gruß,
    maxquer

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #14
    eigentlich sollte man hier viel lauter schreien .... unverschämt sind die mit ihrem Schrott

    so ein Gebaren dem Kunden gegenüber zeugt von Größenwahn .... man sollte sie mit Klagen überhäufen das sie nicht mehr aus den Augen schauen können und endlich vernüftige Teile einbauen bzw. ihre Mechaniker zur Nachschulung schicken.

  5. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #15
    Ihr habt beide recht.

    aber scheinbar stört sich der Kunde nicht daran und hat sich mit seinem Umgang durch den Freundlichen abgefunden.

    der wird Ihm eine Rechnung von 1200-1400 Euro mit neuer Kupplung ( verölt) aufgemacht und als Freund und Helfer in der Not mit einer Kostenübernahme bis auf einen Eigenanteil von 300 Ocken gebrüstet haben.

    zudem wird nur der Wedi von der Ausgleichswelle undicht sein.

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #16
    Das denke ich auch. Ist leider keine Seltenheit, deswegen finde ich selbst 300,-€ Selbstbehalt eigentlich noch zu viel.
    Bei dem Alter und der km-Leistung sollte die Reparatur auf Kulanz gehen.
    Ich würde mir den ausgebauten WeDi zeigen lassen und, sofern es der der Ausgleichswelle ist, einen netten Brief an BMW schreiben (mit Inhalt diverser Links hier aus dem Forum).
    Damit können Sie sich Phrasen wie "Leider ein bedauerlicher Einzelfall!" in die Haare schmieren.
    Ein Beinbruch sind die 300,-€ nicht wirklich, nur kauft man sich kein neues oder neuwertiges Moped um kurz nach der Gewährleistungszeit mit einem Schaden in der Werkstatt zu stehen der normalerweise erst nach der 4-fachen Einsatzzeit eintreten dürfte (wenn überhaupt).
    Ob das Teil nun generell minderwertig ist oder im Werk unfachmännisch montiert wurde ist nicht von Belang, Fakt ist lediglich dass BMW an der Stelle geschludert hat.
    Entweder man ist Premium-Hersteller oder man ist keiner. Zweifelsohne wurde beim Kauf der Maschine ein Premium-Preis aufgerufen, somit bin ich der Meinung ein Besitzer hat auch nach 2 1/2 Jahren Anspruch auf eine voll funktionstüchtige Kuh.

  7. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #17
    Guten Morgen,
    ich sehe das leider genauso wie ihr. Zuerst wollte man mir den vollen Betrag aufdrücken. Erst als ich gesagt habe ob sie noch alle Tassen im Schrank haben hat man gnädiger weise gesagt "na dann stellen wir halt einen Kulanzantrag". Meiner Meinung sollte auch alles übernommen werden. Da die Garantieverlängerung auch ca. 400.- gekostet hätte bin ich mit 300.- zufrieden. Es solllte jetzt die nächsten 1,5 Jahre halt nichts mehr kommen.

    Jörg

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #18
    wozu braucht man eine sogenante Garantieverlängerung wenn man trotzdem draufzahlt .... reichwerden auf Krampf nenne ich das .... der arme Kunde kann doch bluten bis zum Sanktnimmerleinstag ...

    Hochmut kommt vor dem Fall und sie arbeiten mit Hochdruck dran ..... am Fall meine ich ..... die Vorschußlorbeeren die sie sich irgendwann mal angespart haben sind lange aufgegessen und im Segment Premium betrifft das nur ihre Preise die Premium sind.

    Wenn ich so lese was im LC-Fred abgeht staune ich nicht schlecht .... der Leidensdruck der User scheint einfach noch nicht hoch genug zu sein.

    Sie könnten einem auch ne Schaufel Mist auf dem ein BMWaufkleber trohnt für Gold verkaufen und die User würden sich wie ne horde Fliegen draufstürzen ..... steht ja BMW drauf .... muß gut sein .....

    .... ich verstehe das schon lange nicht mehr ....

  9. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #19
    Hallo. Mich würde mal interessieren ob von der Company (Vertriebs optimierte Vertriebsgesellschaft ) hier im Form jemand mitliest. Denen muss doch schlecht werden. Jörg

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #20
    die lesen bestimmt mit .... ändern wird sich wohl erst etwas wenn es anfängt weh zu tun ... Umsatzeinbruch meine ich ....


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öl ja, aber oben am Motor?
    Von onkel-falk im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 11:57
  2. Metallisches scheppern am Motor
    Von Pierre GS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 00:46
  3. Sturzbügel unten links von R1150GS Adventure
    Von SUZM9 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 06:36
  4. Unterlegscheibe irgendwo am Motor verlohren
    Von dakarbmw im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 09:52
  5. Große Zierleiste am Tank (links)
    Von Manny im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 10:53