Ergebnis 1 bis 9 von 9

Ölgeruch bei zügiger Fahrweise GS 1200 Bj.2011

Erstellt von 6t10k, 29.06.2012, 09:02 Uhr · 8 Antworten · 1.389 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    58

    Standard Ölgeruch bei zügiger Fahrweise GS 1200 Bj.2011

    #1
    Hallo,

    sind gerade von einer Alpentour zurück.

    Bei zügiger Fahrweise z.B. Passstraße bergauf riecht man verbranntes Öl.

    Die Motortemp.anzeige ist nur leicht erhöht. Ein Motorölaustritt ist nirgends

    feststellbar. Kein Ölnebel am Zylinderfuß.

    KmStand: 13000 KM

    Hat jemand die gleichen Erfahrungen damit.
    Woher kommt dieser Geruch?

    Gruß

    Bernhard

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    wenn du selber während der Fahr was riechst kann's nur der Ölkühler sein - ist es wirklich Öl oder sind es Hummeleingeweide die verdampfen?

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #3
    Ich habe das gleiche Modell und Baujahr. Meine hat jetzt 15000km runter und stinkt auch seit dem 1. Tag. Sie läuft aber einwandfrei und der Ölverbrauch tendiert inzwischen gegen null. Bis 10000 km waren je nach Fahrweise 0,5/1000km normal. Mache mir über den Geruch aber weiter keine Gedanken. Was riecht das lebt noch!

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #4
    Also meine dicke riecht nur bei/nach Regenfahrten bzw. feuchter Witterung komisch. Das kommt mir dann auch wie der Geruch heißen oder verbrannten Öls vor. Das ist während meiner Norwegentour sogar meinem Kumpel aufgefallen.
    Da sie jedoch einwandfrei läuft, kein Öl verbraucht und auch sonst alles in Ordnung scheint, mache ich mir keine Gedanken. Hatte diesen Geruch auch schon bei meinem vorherigen Mopped (XJ900).

    Gruß
    tobias

  5. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #5
    .... und was tot ist, riecht stärker !!

    Meine hat gestern Mittag bei 33 Grad nach 5 Minuten im Stop&go auch stark gemüffelt. 10 km später, im kühleren Wald war alles wieder gut.

    KN-UT

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #6
    Haben sie es noch immer nicht im Griff

    Meine alte R1150 hat immer etwas gemüffelt

    Das muss so....

  7. Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    139

    Standard

    #7
    Hallo zusammen,

    meine hat bis etwa 7000 Km nach verbranntem Öl gerochen. Jetzt bei knapp 10'000 Km ist es verschwunden. Ölverbrauch bis heute etwa 0.2 Liter, auf die gasammte Laufleistung!

    Grüsse, Mario

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #8
    Der Geruch ist bei mir gerade kürzlich auch so gewesen, wobei ich dachte, daß dies mit der aufgetretenen Ölüberfüllung zusammenhängen könnte. Nach ca. 3000 km Urlaub und nun wieder richtigem Ölstand ist der Geruch allerdings immer noch da, wenn auch nicht mehr so ausgeprägt. Und es ist ein Geruch von heißem Motoröl und es sind keine verwesenden Kadaver am Ölkühler.

    Zwei Erklärungsversuche hätte ich:

    1. Beim Befüllen ist tatsächlich etwas Öl daneben gelaufen und befindet sich nun auf dem zutreffenden Zylindergehäuse, ggf. auch auf dem Abgassammler. Bei letzterem müßte man allerdings schon ziemlich viel gepanscht haben. Öl verdunstet relativ langsam.

    2. Der Ölgeruch kommt über die Motorgehäuseentlüftung (die müsste es eigentlich auch beim Boxer geben) und vermutlich über die Ansaugseite des Luftfilters zu den Riechzellen des Fahrers. Dabei unterstelle ich, daß die Motorgehäuseentlüftung in die Ansaugung rückgeführt wird. Alternativ über Filter an die Umgebung (sofern das überhaupt zulässig ist).

    Ich geh mal davon aus, daß die am Motor eingesetzten Dichtungen gasdicht sind. Nur Papierdichtungen wird man am Motor wohl nicht (mehr) verwenden. Ok, vielleicht über die Wellendichtringe???

    Da das System bis auf die Kurbelgehäuseentlüftung geschlossen ist, sehe ich keine andere Möglichkeit. Ich lasse mich aber gerne eines anderen belehren, sofern es einen anderen Grund gibt.

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #9
    Moin moin, der Ölgeruch kommt nicht vom Ölkühler, ein dichtes und geschlossenes System kann nicht muffeln, wenn ja ist was undicht. Eine geschlossene Essigflasche muffelt auch nicht nach Essig. Der Ölgeruch kommt aus dem Ansaugschnorchel vom Lufi. (Ansauggeräuschdämpfer) der vorne unter dem Tank endet. Überschüssiges Öl - Öldämpfe landet durch die Motorentlüftung im Lufi. und dampfen von dort zum Teil in die Nase des Chauffeurs.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Verkaufe meine 1200 GS TB Bj.2011
    Von schaafstall 130 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 20:53
  2. Suche BMW Reparatur DVD R 1200 GS (Bj 2011)
    Von andreashe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 14:12
  3. 1200 ADV Bj 2011 und Super E10
    Von StolzerBesitzer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 10:31
  4. R 1200 GSA TÜ Baujahr 2011 WP ??
    Von michel110 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 14:56