Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Ölkühler reinigen

Erstellt von Matti63, 08.05.2011, 20:36 Uhr · 35 Antworten · 8.079 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.884

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Puh dann habe ich ja echt Glück oder besonders harte Lamellen.
    dito. Und die blöden machen es genauso. Klar, die wollen den Kunden neue Ölkühler verkaufen.


    Hin und wieder habe ich den Eindruck, der Kuhpilot hat nicht nur seinen Turnbeutel vergessen.


    Wie immer, jeder so wie er mag ... und es geht auch mit dem Hochdruckreiniger. Gut sogar.

  2. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Idee Einfach den Gartenschlauch nehmen und einweichen

    #12
    Hallo,
    also ich nehme dazu einfach den Gartenschlauch. Die Düse auf einen gebündelten Strahl mit etwas Druck eingestellt.
    Wichtig ist, dass man die Viecher gut einweicht. Also zuerst mit dem Wasserstrahl von vorne auf den Kühler. Nach ein paar Minuten das gleiche nochmal und wenn es sein muss nach ein paar Minuten noch ein drittes mal. Bei mir sind dann alle Insekten raus aus dem Kühler.

    Gruß vom Odenwälder

  3. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #13
    "Hallo,
    also ich nehme dazu einfach den Gartenschlauch. Die Düse auf einen gebündelten Strahl mit etwas Druck eingestellt.
    Wichtig ist, dass man die Viecher gut einweicht. Also zuerst mit dem Wasserstrahl von vorne auf den Kühler. Nach ein paar Minuten das gleiche nochmal und wenn es sein muss nach ein paar Minuten noch ein drittes mal. Bei mir sind dann alle Insekten raus aus dem Kühler."


    Genau so! Ich weiche den Dreck allerdings ca. 10 Minuten mit Motorradreiniger ein.

    Gruß Heiko

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Wie immer, jeder so wie er mag ... und es geht auch mit dem Hochdruckreiniger. Gut sogar.
    Yep.

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Odenwälder Beitrag anzeigen
    Hallo,
    also ich nehme dazu einfach den Gartenschlauch. Die Düse auf einen gebündelten Strahl mit etwas Druck eingestellt.
    Wichtig ist, dass man die Viecher gut einweicht. Also zuerst mit dem Wasserstrahl von vorne auf den Kühler. Nach ein paar Minuten das gleiche nochmal und wenn es sein muss nach ein paar Minuten noch ein drittes mal. Bei mir sind dann alle Insekten raus aus dem Kühler.

    Gruß vom Odenwälder
    Irgendwie ist das ja alles ganz einfach. Nur: Von vorne zu versuchen die Dinger da rauszuspülen, ist falsch. Die werden dann doch erst recht in die Lamellen reingedrückt und klemmen dann da. Von der Rückseite her müssen sie rausgespült werden. Wenn ich hätte, würde ich mit Druckluft bei wenig Druck nach vorne rausblasen.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Matti63 Beitrag anzeigen

    Das sieht schlimm aus, bin da gar nicht mehr dran gewöhnt. Dabei hat die Insektensaison noch nicht mal angefangen.

    Wenn's denn so ist bei Euch auf'm Bauernhof, dann sollte man sich doch mal nach einem Gitter umsehen. Muss ja nicht unbedingt der Kasten von Wundermilch sein. Ein grobmaschiges Netzgitter reicht völlig, es braucht dahinter nicht klinisch rein sein.

  7. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #17
    Und das wollen manche hier nach hinten rausspülen?

  8. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard

    #18
    Welche Doofen, lieber Q-Pilot?

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #19
    Hi
    Ich habe ein "selbstgeschnitztes" Gitter http://www.powerboxer.de/4V-Oelkuehl...r-R11x0GS.html . Daran zerschreddern sich die Viecherl und ich bürste sie mit einer Spülbürste ab (wird nur zu diesem Zweck verwendet !)
    gerd

  10. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #20
    servus,
    an dieser Stelle eine Frage an die Gitter-Nutzer, insbesondere derer mit "Wunderlich-Niere" ...
    Ich überlege mir einen solchen dran zu machen, v.a. wegen der steinigen "Geflogenheiten"
    Wieviel tierisch Flügelzeugs halten die doch recht grob scheinenden Maschen vom Öhlkühler ab und verbaut man sich da nicht evtl. den Reinigungszugang (z.B. mit Tuch einweichen...) ?
    Oder sollte man dann evtl. mit Gartenschlauch ne Weile einweichen und von hinten Druckluft walten lassen !? ... fragt Volker


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Textilkombi reinigen
    Von Sanchobob im Forum Bekleidung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.07.2017, 13:57
  2. Trailguard reinigen
    Von Kampfwurst im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 20:58
  3. Kette reinigen
    Von RexRexter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 07:56
  4. Alukoffer reinigen
    Von Namibia im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 17:39
  5. Koffer reinigen ???
    Von GS Lars im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 11:09