Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Ölkühler undicht durch Steinschlag?

Erstellt von brutzler, 08.06.2014, 19:20 Uhr · 21 Antworten · 3.909 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Das Gewebe hab' ich dran weil sich damit die Insektenleichen nicht ewig tief zwischen die Kühlerlamellen bohren. Vor fliegenden Backsteinen im Kühler habe ich wenig bis gar keine Bedenken.
    gerd
    und in meinen Augen auch optisch besser aussieht...

  2. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #12
    Ich denke es gibt viele Gründe seine Q ein wenig zu verändern .
    Mir war wichtig die Optik ein wenig zu verbessern UND gleichzeitig dieses aufwändige popeln der Opfer meiner Treiberei aus dem Kühler zu vereinfachen . Ich traf mit der optischen Veränderung wohl auch den Nerv vieler Anderer .
    Bei meiner GSA TB ist das schwarze Gewebe vorn nochmal ergänzt worden durch die Blenden der kleinen Verkleidungslöcher .
    img1.jpgimg2.jpgimg3.jpg
    Und wenn doch mal ein Stein auf der AB meinen Scheinwerfer verfehlt und sich aufmacht den Kühler zu durchbohren bin ich dagegen geschützt.
    Im Vordergrund steht jedoch nicht der Stein sondern der Geschmack und der praktische Nutzen - sofern es gefällt . So hat eben ein jeder seinen persönlichen Grund solche " wichtige " Sachen an sein Bike zu schrauben . Und ich was zu basteln .

    Es grüßt der Frank .
    Du kannst fahren wohin du willst – irgendwann ist es Osten !

  3. Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    160

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Alle wollen alles-ich muß Beitrag anzeigen
    Ich denke es gibt viele Gründe seine Q ein wenig zu verändern .
    Mir war wichtig die Optik ein wenig zu verbessern UND gleichzeitig dieses aufwändige popeln der Opfer meiner Treiberei aus dem Kühler zu vereinfachen . Ich traf mit der optischen Veränderung wohl auch den Nerv vieler Anderer .
    Bei meiner GSA TB ist das schwarze Gewebe vorn nochmal ergänzt worden durch die Blenden der kleinen Verkleidungslöcher .
    Und wenn doch mal ein Stein auf der AB meinen Scheinwerfer verfehlt und sich aufmacht den Kühler zu durchbohren bin ich dagegen geschützt.
    Im Vordergrund steht jedoch nicht der Stein sondern der Geschmack und der praktische Nutzen - sofern es gefällt . So hat eben ein jeder seinen persönlichen Grund solche " wichtige " Sachen an sein Bike zu schrauben . Und ich was zu basteln .

    Es grüßt der Frank .
    Du kannst fahren wohin du willst – irgendwann ist es Osten !
    Sieht auf jeden Fall schick aus Immer wieder mal wird reportet, dass die thermische Belastung des Kühlers durch so ein Gitter nicht so gut wäre. Wie sind solche Aussagen in der Praxis zu bewerten bei der Luftgekühlten?

    Gruß

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #14
    Genauso wie bei einem Auto! Kennst Du eines ohne Kühlerschutz?

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.338

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Genauso wie bei einem Auto! Kennst Du eines ohne Kühlerschutz?

    Gruß,
    maxquer
    Nur ist die Frage, ob serienmäßig oder nachgebastelt!

  6. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.338

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Alle wollen alles-ich muß Beitrag anzeigen
    Hallo Brutzler , das ist je regelrecht Oel auf meine Lampe ... Dosen kennen die Schäden an der Windschutzscheibe , wir Möp-Treiber am Oelkühler ... genau gegen solche Unannehmlichkeiten in Sachen Oelkühlerschutz habe ich mir eine kleine handwerkliche Sache einfallen lassen die 100 Prozentigen Schutz gegen "Eindringlinge " bis hin zu mehreren hundert Gramm bietet . Wie auch andere große Schrauber feilbieten , gibt es Schutze jeglicher Art im Angebot . Diese Schäden vermeidet mein Bastelwerk mit Hilfe von dickem , nicht leicht zu verformendem und undurchdringlichem Gewebe aus V4A , nie rostend und nicht anlaufbar , mit Kunststoff beschichtet und dadurch leicht zu reinigen mit Pinseln und Bürsten , keinerlei Schäden an Lamellen und Kühler . nicht verschraubt und nicht verspannbar da nur geklemmt , alle thermischen Verformungen sind uneingeschränkt weiterhin machbar . Im Forum findest du einige treats die auf meine Bastelei münden und durchweg positiv sind . Dein Problem hätte auch zu kapitalem Motorschaden führen können wenn alles Oel ausgetreten wäre . So darfst du prüfen ob ein Leck vorhanden ist und falls nicht , gern mein Bastelwerk montieren um in Zukunft gefeit gegen solche Einschläge zu sein . Es ist Eigennutz wenn ich hier schreibe das ich noch einige auf Vorrat fertigte und nicht ungern weitergebe . Wer möchte kann mich per PN erreichen und somit an das Teil gelangen . Einige User im Forum sprechen da eine vertrauensvolle und eindeutige Sprache in Sachen Abwicklung und Produkt .

    Mitfühlende Grüße vom Bastler .
    Hier preist der "Bastler" jedoch sein Werk als 100 prozentigen Schutz gegen alles was fliegen kann bis "mehrere hundert Gramm" an. So weit wagt sich nicht mal die Industrie heraus. Ich möchte nicht von einem Fluggeschoss mit nur 100 gr bei Tempo 80 noch bei höheren Geschwindigkeiten getroffen werden. Ich denke das Loch wäre ziemlich tief. So ein klein wenig Bastelgaze werden da auch nur kalt verformt und nach hinten durchgereicht.

  7. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #17
    Hallo
    Ich habe mir auch diesen Kuehlerschutz montiert!! Seit dem keinen Aerger mehr mit Verschmutzung des Kuehlers! Der Dreck ( Mücken FLIEGEN) fällt einfach ab!
    das teil sieht gut aus! Montage leider nicht ohne Demontage des Vorbaus möglich GS 1200! Wäre leichter wenn der untere Bereich des Schutzes die Kontur des Frontflügel s hätte' dann könnte man das teil ohne "Probleme" drueberschieben, aber leider genauso leicht demontieren lassen ! Rundum eine sehr gute Lösung!

  8. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #18
    Hier preist der "Bastler" jedoch sein Werk als 100 prozentigen Schutz gegen alles was fliegen kann bis "mehrere hundert Gramm" an. So weit wagt sich nicht mal die Industrie heraus. Ich möchte nicht von einem Fluggeschoss mit nur 100 gr bei Tempo 80 noch bei höheren Geschwindigkeiten getroffen werden. Ich denke das Loch wäre ziemlich tief. So ein klein wenig Bastelgaze werden da auch nur kalt verformt und nach hinten durchgereicht.

    Ironiemodus AUS :
    Natürlich hält nigs und niemand nen halben Klinkerstein mit mehreren hundert Gramm auf zumal er mit evtl 120 h/km daherkommt .

    Normalmodus AN :
    Der Hauptaugenmerk liegt einzig allein darin die Reinigung seht zu vereinfachen ohne selbst Schäden zu verursachen .
    Ferner ist die Optik ein Faktor , jedoch Geschmackssache .
    Dennoch bin ich sicher das Steinchen die vom Profil der Dosen aufgenommen werden können und zum Geschoß mutieren die Größe von
    Splitt haben und dieses Material nicht durchdringen werden .
    Fest steht das , zB Kahglass , seine Schäden auf der AB UNTER 10 Gramm sieht - und diese Steinschlagschäden zerlegen später den Dosen die Scheibe .
    Und jedem seinen Oelkühler in vollem Galopp , sofern er getroffen wird . Ein Sechser im Lotto ist wahrscheinlicher .
    Mein Schutz liegt mehrere Millimeter vor den Kühlrippen und federt gewiß so einiges weg , ist nur geklemmt und kann Energie ohne irgendwo zu reißen , abarbeiten , die Beschichtung sorgt für den Reinigungeffekt und hält die Maschen stabil .
    Ich finde die Lösung stimmig.
    Jeder mit Zweifel oder anderer Meinung sollte davon Abstand halten .

    es grüßt der Bastler


  9. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.338

    Standard

    #19
    Thema der Eröffnung war, dass eine GS wahrscheinlich von einem Stein getroffen wurde und der Ölkühler undicht sein könnte. Daraufhin kommt der Bastler und preis sein Werk welches "die 100 Prozentigen Schutz gegen "Eindringlinge" bis hin zu mehreren hundert Gramm bietet" an. Mittlerweile konnte man sich darauf einigen "Der Hauptaugenmerk liegt einzig allein darin die Reinigung seht zu vereinfachen ohne selbst Schäden zu verursachen. Ferner ist die Optik ein Faktor, jedoch Geschmackssache." und man relativiert die Aussage auf " ... das Steinchen die vom Profil der Dosen aufgenommen werden können und zum Geschoß mutieren die Größe von Splitt haben und dieses Material nicht durchdringen werden."

    Ich finde es mal beispielhaft aus gedrückt blöd, wenn ich in einem Restaurant nach Pizza frage, der Ober kommt, mir seine Ware als besonders schmackhaft anbietet und ich erst beim dritten Nachfragen erfahre, dass es gar keine Pizza gibt und er vom Schnitzel spricht, welches heute eine besonders schöne Farbe hat!

  10. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #20
    Hallo Theo turnschuh! Schau dirdieteile erstmal an!
    Und so "schaden" wie auf dem Bild, wäre verhinderbar gewesen mit diesem Schutzgitter
    Also mal den Neid beiseitelegen!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölkühler undicht?
    Von schnullerpete im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.2014, 19:40
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 23:02
  3. Ölkühler - Schutzgitter
    Von Qblau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 21:57
  4. Ölschauglas undicht
    Von Mabaisch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 07:42
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33